Erfunden hat den klassischen Bob übrigens Vidal Sassoon im Jahre 1963. Damals galt er als Variante des Garçon-Schnitts, also als eine eher maskuline Frisur. Die Bobs der 60er Jahre waren noch etwas streif. Nach dem Motto: "Schönes Haar ist Dir gegeben, lass es kleben" sorgte viel Haarspray dafür, dass der Bob aussah wie ein Helm, vor allem, wenn das Haar einheitlich durchgefärbt war.
Das ist heute natürlich ganz anders! Aktuelle Frisuren sind raffiniert und immer natürlich, wobei es auch wieder einen Trend zur Retro Frisur gibt. Die Bob Frisuren sind vielfältig, die Schnitte werden den unterschiedlichen Haarstrukturen und dem Typ der Trägerin gerecht. Es gibt den Frisuren Trend Bob in extrem kurz mit Pony ebenso, wie weich fallend und natürlich bis hin zur schulterlangen Variante mit geradem Pony.

Milla Jovovich mit Bob Frisur, Cannes 2011 (Bild: Georges Biard)

Kurze Frisuren mit starker Frontpartie

Bei diesem Frisuren Trend wird die Bob Frisur hinten extrem kurz geschnitten, der Nacken liegt komplett frei. Das Deckhaar wird radikal nach vorne gestylt, dynamische Schnittführungen und ein verlängerter Pony machen diese Frisur sehr lebendig, aber auch dominant. So ein Bob mit dominantem Pony lässt das Gesicht allerdings optisch kleiner erscheinen. Diese aktuelle Frisur steht daher vor allem zierlichen Frauen mit schmalem oder auch länglichem Gesicht sehr gut. Eine weitere Variante des Short-Bobs: Hinten kurz und vorne ein kürzerer, fransiger Pony.

 

3 individuelle Bobfrisuren

New hair color - Red bob (Bild: nicolecolecole / Flickr)

Frisuren mit viel Volumen

Bob Frisuren mit viel Volumen sind ideal für glattes aber kräftiges Haar. Diese aktuellen Trend Frisuren fallen durch einen dominierenden Seitenscheitel auf. Die Front Partie ist ebenfalls üppig und wird nach vorne getragen, nur die Spitzen des Ponys werden ganz leicht gestuft. Damit diese  Frisur insgesamt kompakt wirkt, wird das übrige Haar auf eine Länge geschnitten, ganz ohne Stufen. Gesundes, glänzendes Haar ist hier natürlich ein Muss! Zum Stylen eignen sich sehr große Rundbürsten, so kann Volumen ins Haar gebracht werden.

 

Bob 2014: alles auf eine Länge

2014 wird der Bob als Blunt Cut getragen. Das Haar wird also nicht gestuft, sondern ganz einfach auf eine Länge geschnitten. Das wirkt sehr edel und passt auch zu dünnem Haar.

Rowenta CF 9220 Rotierende Warmluftbürste Brush Activ

Innovatives Konzept: Kombination aus Warmluft und rotierendem Aufsatz, ermöglicht schnelles und einfaches Styling

Frisuren für feines Haar

Für feines Haar eignet sich ein fransig geschnittener Bob sehr gut. Auch wenn die aktuellen Damenfrisuren  eher weg von fransigen Schnitten gehen, machen einige der aktuellen Bobs eine Ausnahme. Das ist auch gut so, denn Frauen mit feinem, glattem Haar steht so ein fransiger Bob mit Pony in der Regel sehr gut. Eine Variante dieser aktuellen Frisur: Asymmetrisch aber stumpf geschnittener Long-Bob (schulterlang) mit fransig geschnittenem Pony und raffinierten farblichen Akzenten, beispielsweise durch rote Strähnen in dunklem Haar.

 

Lockenköpfe

Auch der lockige Bob ist unter den aktuellen Frisuren Trends zu finden. Besonders für Frauen mit Naturlocken eignet sich ein mittellang geschnittener, leicht gestufter Bob sehr gut. Der "Wuschelkopf" ist ein Weichzeichner für kantigere Gesichter und steht auch Frauen mit rundem oder fülligerem Gesicht, dann sollte diese Bob Frisur jedoch nicht zu lang sein. Da die Dauerwelle schon seit einigen Jahren wieder da ist, ist ein lockiger Bob bei glattem Haar natürlich auch mit der Hilfe der Chemie denkbar. Alternativ wird aus einem klassischen Bob mit Seitenscheitel durch ein paar Heizwickler schnell ein Lockenkopf!

Vorschaubild: Clarissa Schwarz  / pixelio.de

Angela Michel

Natürliche Bob Frisur für Lockenköpfe (Bild: knox_x /SXC)

Autor seit 3 Jahren
944 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!