Der Aufbau eines Ufo´s - Allianz Arena München - Wie alles begann

 

Mit einem positiven Bürgerentscheid 2001, wurde der Startschuss für ein neues Stadion gegeben.

Bei diesem Entscheid gab es eine Mehrheit von 65,8% für das Projekt.

 

Die Schweizer Architekten Herzog & de Meuron entwickelten die durchsichtige Umhüllung aus ETFE-Folienkissen, aus der die wunderschöne Beleuchtung entspringt und dazu noch selbstreinigend ist.

 

Grundsteinlegung war am 21. Oktober 2002.

 

Sie schufen ein Elitestadion

für sage uns schreibe

340 Millionen Euro.

 

 

Bilder und mehr Details finden Sie unter diesem Link:

http://www.allianz-arena.de/de/fakten/detaillierte-zahlen/index.php 

 

Bereits am 30. Mai 2005 wurde das Stadion durch das Spiel TSV 1860 München gegen 1. FC Nürnberg (3:2) eröffnet.

 

 

Die Kapazität setzt sich wie folgt zusammen:

Die 69.901 Plätze sind komplette überdachte Plätze. Hierin sind u.a. 2.152 Business-Sitze und 400 Presseplätze, 106 unterschiedliche Logen mit 1.374 Plätzen und 165 spezielle Sitzplätze für Behinderte enthalten.

 

Das Innenleben der Arena bietet u.a.:

28 Kioske, 2 Fan-Restaurants, Business Club, LEGO Kinderclub, 550 WC-Kabinen,  und ab Mai 2012 die Allianz Arena Erlebniswelt.

 

Ein paar technische Daten:

Die Arena umfasst einen Bruttorauminhalt in den Maßen 258 m x 227 m x 50 m. Diese ist auf 7 Ebenen mit einem Umfang von 840 m verteilt. Die Dachfläche beträgt 66.500  m² und besteht aus 2.760 Luftkissen die mit 25.500 m² Beleuchtung angestrahlt wird.

Ferner wurden unmengen von Baumaterialien benötigt. Um hier nur einen kurzen Abriss zu nennen, damit man sich ein bisschen vorstellen kann was in der Arena alles dinnen steckt:

Es wurden u.a. 120.000 m³ Beton verbaut, ca. 22.000 t Stahl benötigt und 132.000 Bohrlöcher für 66.000 Sitze gebohrt. Das sind nur ein paar Zahlen, um zu verdeutlichen, was in diesem  wundersamen Giganten alles steckt.

 

Parkmöglichkeiten für Autos, Busse und Motorräder:

Im Umfeld des Stadions befinden sich 9.800 Parkplätze in 4 vier-geschossigen Parkhäuern (größtes Parkhaus Europas, 1.200 Parkplätze auf 2 Ebenen im Stadion, 350 Busparkplätze und 130 Behindertenparkplätze.

 

Die Anfahrt mit dem MVV:

Sie können auch ganz bequem die Arena mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anfahren. Vom Marienplatz, der ja direkt in der Innenstadt Münchens ist, bringt Sie die U-Bahn der Linie U6 (Richtung Garching-Hockbrück) zur Haltestelle Fröttmaning. Die Fahrzeit beträgt 16 Minuten. Das Stadion erreichen Sie dann über die Esplanade in nur 10 Gehminuten.

 

Die Allianz Arena bietet viel für seine Fans und Kunden. Eine Vielzahl von Gastro-Betrieben, einen Megastore von FC Bayern und 2 Kindertagesstätten, damit Mama und Papa in Ruhe das Spiel genießen können.

Und so geht es zum Stadion:

http://www.allianz-arena.de/de/service/anreise/index.php

 

Seit Eröffnung des Stadions wurden viele Spiele hier absolviert.

 

Jedoch das Spiel der Spiele findet am

19.05.2012

statt.

 

Drücken wir den Inhabern des Stadions also die Daumen.

Viel Spaß!!

pezipea, am 09.05.2012

Kommentare


   Einloggen
Merlin am 10.05.2012

Wirklich eine bauliche Hochleistung!
LG Merlin




Autor seit 1 Jahr
1 Seite
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!