Wer ist Wilfred Lindo?

Wilfred Lindo ist  verheiratet, Vater zwei Kinder und lebt in Berlin.

Als freiberuflicher Autor, Berater und Selfpublisher ist er es  gewöhnt, Know-how für andere Menschen in eine verständliche Form aufzubereiten und zu präsentieren.

Elektronische Bücher (eBooks) erscheinen ihm als Kommunikationsmedium bestens geeignet zu sein, diese Zielsetzung in die Tat umzusetzen.

Wilfred Lindo  begann vor rund 15 Jahren mit dem professionellen Schreiben. Zunächst mit Fach- und Presseartikel zu unterschiedlichen technischen Themen. Etwas später folgten dann die ersten Buchveröffentlichungen.

Im Interview stellt Wilfred Lindo sein E-Book "In nur 7 Tagen zum eigenen eBook" vor.

Könnten Sie den Lesern eine kurze Beschreibung geben?

Wilfred Lindo:  Mit dem ebook "In nur 7 Tagen zum eigenen eBook" habe ich versucht, meine langjährigen Erfahrungen als Autor, Journalist und Berater angehenden Autoren zur Verfūgung zu stellen.

Hier kann der interessierte Leser Schritt für Schritt erfahren, wie aus einer ersten Idee ein erfolgreiches eBook entsteht.

Für welche Altersgruppe wurde das Buch geschrieben?

Wilfred Lindo: Die meisten meiner Veröffentlichungen sind für jedes Alter geeignet. Ziel ist es bei Fachtexten, das jeder die Inhalte versteht. Das ist die eigentliche Kunst, einen komplexen Sachverhalt leicht verständlich zu beschreiben. 

Beinhaltet Ihr Buch eine Botschaft an die Leser? Wenn ja, welche?

Wilfred Lindo: Von einer Botschaft kann man bei meinen Büchern nicht sprechen. Vielmehr will ich den Lesern in verschiedenen Bereichen eine Hilfestellung bieten.

Wie kam Ihnen die Idee zu dem Buch?

Wilfred Lindo: Als Fachbuchutor hatte ich schon vor Jahren, als ich den ersten eBook Reader in den Händen hielt, die Idee von einem elektronischen Buch. Zwar setzte sich zu dem damaligen Zeitpunkt die neue Technik noch nicht wirklich durch, doch man konnte schon damals viele Erfahrungen mit eBooks sammeln.

Gepaart mit den Erfahrungen aus dem klassischen Verlagswesen entstand mit dem erneuten Aufkeimen von elektronischen Büchern die Idee, einen Ratgeber für angehende Autoren zu entwickeln. So entstand das eBook "In nur 7 Tagen zum eigenen eBook".

Hat sich das Buch wie von selbst entwickelt?

Wilfred Lindo: Da ich selbst viele der beschriebenen Arbeitsschritte und Erfahrungen selbst bei der täglichen Arbeit gemacht habe, fiel es mir relativ leicht, alle Informationen in ein elektronisches Buch umzusetzen.

Die Idee dabei war, neuen Autoren von Fachbüchern Fehler zu ersparen, die bei der Entwicklung eines Manuskriptes an vielen Stellen entstehen können.

Wurden bereits andere Bücher von Ihnen veröffentlicht?

Wilfred Lindo: Bis heute sind rund 50 Buch- und Software-Veröffentlichungen, über 1.000 Fachveröffentlichungen und in jüngster Zeit knapp 40 eBook-Veröffentlichungen zusammengekommen

Weiter eBooks von Wilfred Lindo

Wie lange dauerte es, von der ersten Inspiration bis zum fertigen Buch?

Wilfred Lindo: Grundsätzlich sehe ich das Schreiben als Handwerk an. Daher bedarf es auch bei dem Verfassen von Texten viel Übung. Mit der Zeit ist man dann in der Lage, schnell und mit möglichst wenigen Fehlern einen guten Text zu verfassen. Hinzu kommen die Erfahrungen aus dem journalistischen Bereich, in dem man als Autor immer mit festen Terminen arbeiten musste. Der bestellte Artikel musste zu einer bestimmten Zeit fertig sein, sonst wurde dieser einfach nicht veröffentlicht.

Bei der Erstellung eines Buches kann man kaum einen eindeutigen Zeitrahmen angeben. Oft beschäftigt man sich bereits im Vorfeld ausgiebig mit einem Thema und das Schreiben ist dann nur noch der eigentliche Abschluss. Ich brauche für ein größeres Buchprojekt meist zwischen 4-12 Wochen. Dabei ist die Recherche-Phase nicht einberechnet.

Wann sind Sie am Kreativsten?

Wilfred Lindo:  Ich selbst arbeite gern abends oder nachts, weil ich da ungestört bin.

Wo können Leser und Verlage mit Ihnen in Kontakt treten?

Wilfred Lindo:  Ich bin hier erreichbar:

Scully_van_Funkel, am 18.05.2012

Kommentare




Autor seit 3 Jahren
100 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!