Bauchschmerzen hat jeder hin und wieder einmal und meist sind die Beschwerden leichterer Natur. Die Gründe für Bauchschmerzen können unterschiedlich sein. Mancher regiert mit Bauchschmerzen, wenn er etwas Fettes gegessen hat, oder wenn mal wieder keine Zeit war, das Essen in Ruhe zu sich zu nehmen. Frauen bekommen während der Periode auch oft Schmerzen. Was tun? Wenn es im Bauch grummelt gibt es einige sanfte Mittel, die Linderung bringen.

Bildquellenangabe: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

*Bauchschmerzen sind die häufigsten Symptome, die zur Inanspruchnahme ärztlicher Hilfe führen. *Quelle: wikipedia

Wer unter Völlegefühl und Blähungen leidet...

Völlegefühl und Blähungen sind die typischen Symptome, wenn zu schnell, zu viel oder zu fett gegessen wurde. Linderung bringt ein Tee aus Melisse-Blättern. Die in der Melisse enthaltenen ätherischen Öle wirken beruhigend auf Magen und Darm. Die Blätter mit kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen. Im Handel gibt es auch verschiedene Tee-Mischungen, die bei Bauchbeschwerden gut wirksam sind.  In diesen Tees sind Fenchel, Anis und Kümmel enthalten.

Wenn die Verdauung angeregt werden soll...

Eine ballaststoffarme Ernährung und Stress führen gerne zu einer trägen Verdauung und folglich zu Bauchschmerzen. Schnelle Hilfe bieten Extrakte mit der Schleifenblume (Iberis amara), zum Beispiel Iberogast. Die Magensaftproduktion wird angekurbelt, Magen und Darm kommen in Bewegung. Wer unter Verstopfung leidet, sollte mehr Ballaststoffe in seine Ernährung einbringen. Hilfreich sind zum Beispiel Haferflocken und Leinsamen.

Bei Durchfall hift...

Verdorbenes Essen  oder ein Magen-Darm-Virus sind meist Schuld an Durchfall. Und ein jeder weiß, wie lästig und unangenehm dieser sein kann, und man sich deshalb nicht mehr aus dem Haus traut. Hier kann man auf ein altbewährtes Hausmittel zurückgreifen - Kohletabletten. Kohle bindet die Stoffe, die den Durchfall auslösen. Folglich werden sie ausgeschieden und der Darm sollte sich beruhigen. Wer unter anhaltendem starken Durchfall leidet, sollte lieber einen Arzt zu Rate ziehen. Denn dem Körper gehen Flüssigkeit und Mineralstoffe verloren. Wichtig ist es viel zu Trinken und eventuell ein Elektrolyt-Pulver einzunehmen.

Sodbrennen ist sehr unangenehm und schmerzhaft...

Eigentlich hat die Magensäure eine wichtige Aufgabe in unserem Körper. Sie zersetzt das Essen, damit es verdaut werden kann. Viele Menschen leiden jedoch unter dem Aufsteigen der Magensäure, dem so genannten Sodbrennen. Und das ist sehr schmerzhaft, wenn diese in die Speiseröhre gelangt. Heilerde kann Abhilfe schaffen. Sie bindet die überschüssige Magensäure und das unangenehme Brennen wird gelindert.

Schmerzen und Krämpfe...

Falsche Ernährung, Stress und Anspannung können zu Bauchschmerzen, mitunter sogar zu richtigen Bauchkrämpfen führen. Die Magen-Darm-Muskulatur ist gestört. Normale Schmerzmittel sind dann eher nicht das richtige Mittel. Besser sollte dann zu einem Medikament gegriffen werden, das den Wirkstoff aus der Duoisia-Pflanze enthält. z. B. Buscopan. Auch bei Unterleibskrämpfen während der Periode kann dieses Medikament Linderung bringen.

Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel keine Beratung durch einen Arzt ersetzt!

ElgaK, am 19.11.2011

Kommentare


Alma am 19.11.2011
das sind einige Möglichkeiten sehr gut erklärt. meinen Daumen dafür. L.G.Alma
schreibmaus am 19.11.2011
Danke dir, für diesen hilfreichen Artikel. Insbesondere die Abschnitte zum Thema "Sodbrennen" und "Schmerzen und Krämpfe" werde ich im Auge behalten und deine Tipps, wenn´s mal wieder drauf ankommt, unbedingt ausprobieren. Viele liebe Grüße Moni


Autor seit 3 Jahren
313 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!