Die Jagd nach dem Mörder beginnt

Nach der Beisetzung von Jana setzt der Onkel der Familie und erfolgreicher Reeder eine hohe Belohnung auf die Ergreifung des Mörders aus. Er verspricht demjenigen, der das Verbrechen löst, nicht nur einen stattlichen Betrag sondern sogar das gesamte Familienvermögen. Was allerdings niemand weiß, der Onkel macht sich auch selbst auf die Suche nach dem Täter.

Uta zögert nicht lange und nimmt das Angebot an, denn so könnte sie sich aus der prekären finanziellen Notlage befreien. Ein Vertrag, der vom Rechtsanwalt aufgesetzt wurde, besiegelt das Geschäft und die Suche nach dem Mörder beginnt.

Flügelschlag der Angst
Flügelschlag der Angst

"Flügelschlag der Angst" besitzt alles, was ein guter Krimiroman braucht. Undurchsichtige Beziehungen, Intrigen und unerwartete Kehrtwendungen in der Handlung.

 

 

Auch in ihrem neuen Roman schafft Brigitte Tholen ein Geschichte, bei der der Spannungsbogen bis zur letzten Seite aufrecht erhalten bleibt.

Zu der Autorin Brigitte Tholen

Die Autorin Brigitte Tholen wurde im westfälischen Dülmen geboren und ist bereits seit vielen Jahren ein großer Fan der Kriminalliteratur. Zu ihren Favoriten gehören Bestseller von Minette Walters, Ann Granger, Anne Perry, David L. Lindsey, Dorothy Cannell und Joy Fielding.
Ihre eigene Karriere als Autorin begann auf einer alten Schreibmaschine. Hier entstand der erste eigene Kriminalroman. In den vergangenen Jahren sind Kurzgeschichten und Gedichte dazugekommen, die ebenfalls mit großem Erfolg veröffentlicht wurden. Nach längeren Aufenthalten in Spanien und im Irak lebt Brigitte Tholen heute mit ihrer Familie in Ostfriesland.

Hier ein kurzes Interview mit der Autorin Brigitte Tholen.

Wie entstand die Idee zu Flügelschlag der Angst?

Tholen: "Die Idee entstand, als eine Bekannte erwähnte, dass sie nachts nicht alleine im Haus sein mag und Panik bekommt. Durch Spaziergänge im nahegelegenen Moor entwickelte sich der Gedanke, diese Gegend als Setting zu nutzen. Nach und nach formte sich so der Plot in meinem Kopf."

Gibt es autobiografische Anklänge in Ihrer Geschichte?

In jedem Roman blitzen autobiografische Züge auf. So natürlich auch in diesem. Allerdings wurden diese verfälscht und dem Kriminalroman angepasst.

Warum können Sie diesen Titel allen Lesern empfehlen?

Der Kriminalroman "Flügelschlag der Angst" hat keine brutalen Szenen, außerdem hat er Nebenstränge, in der die Liebe eine Rolle spielt. Aus diesem Grund ist das Buch nicht nur für Liebhaber von Kriminalgeschichten interessant.

Weitere Titel der Autorin Brigitte Tholen
Verborgen
Schuld
Schatten
Weitere interessante Artikel
Das eigene eBook schreiben und in Eigenregie zu vermarkten, ist für viele Autoren eine lukrative Alternativen, um die eigenen Inhalten an den Markt zu bringen. (von puzzlemaker)
Der kostenlose Download von eBooks ist eine gute Chance, an alte Klassiker und junge Autoren zu gelangen. Gratis Literatur gibt es in vielfältiger Form im Internet. (von ...
Gratis Filme: Sie suchen kostenlose Filme und Serien im Internet? Hier erhalten Sie einige Anregungen, wie Sie kostenlose Filmstreifen finden und worauf Sie achten sollten ...
Aktuelles
Viele Autoren zünden sich nach getaner Arbeit erst einmal eine Zigarette an und genehmigen sich einen guten Schluck. Die sprichwörtliche „Zigarette danach“ gibt es ...
Ab sofort ist das neue Support Angebot für Amazon.de Kunden verfügbar. Mayday ist ein Live-Support direkt auf dem jeweiligen Amazon Tablet. Dabei beschränkt ...
Die Zeit des Testens ist bei den sozialen Netzen endgültig vorbei. Social Media ist längst zu einem festen Bestandteil der Kommunikation von Unternehmen und privaten ...
Dieses aktuelle E-Book wird viele Leser des Fantasy- und Science-Fiction-Genres wirklich begeistern. Sven Lennartz, der erfahrene Autor von Science-Fiction Kurzgeschichten ...
puzzlemaker, am 19.06.2012

Kommentare


   Einloggen


Bildquelle:
Autorenvorstellung Elke Schwab (Elke Schwab - Aus Abenteuern wurden Krimis)
http://pagewizz.com/static/uploads/de/pa (Mord und Korruption im idyllischen Rheingau)

Autor seit 3 Jahren
280 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!