Nicht alle Vögel können fliegen

Auf der Erde gibt es rund 10.000 verschiedene Vogelarten. Ein Vogel ist per Definition ein gefiedertes Wirbeltier mit einem Schnabel, das über Flügel verfügt, was aber nicht heißt, dass auch jeder Vogel wirklich fliegen kann. Doch welches sind die größten Vögel der Welt? Einen Überblick darüber will dieser Artikel geben.

Der größte Vogel der Erde kann nicht fliegen

Der größte Vogel der Erde ist der Strauß. Er lebt in Afrika und im von Europa aus gesehen vorderen Teil Asiens. Der Vogel Strauß kann eine Größe von bis zu 2,8 Meter und ein Gewicht von rund 160 Kilogramm erreichen.  Der Strauß ist kein Flug-, sondern ein Laufvogel, der eine Geschwindigkeit von bis zu 72 Stundenkilometern erreichen kann.  Die gelegten Eier des Strauß sind ebenfalls die größten, die es in der Tierwelt gibt. Besonders gut ausgeprägt sind seine Augen, die eine Gefahr über mehrere Kilometer Entfernung ausmachen können.

Der größte Flugvogel

Der größte Flugvogel der Erde ist der Wanderalbatros. Seine Flügelspannweite kann bis zu 3,20 Meter betragen. Mit diesen gewaltigen Flügeln können die Wanderalbatrosse eine Flughöhe von bis zu 7000 Metern erreichen. Ihre Köperlänge kann bis zu 117 Zentimeter betragen. Ihr Lebensraum sind Insel auf der südlichen Erdhalbkugel, die sich rund einige hundert Kilometer von der Antarktis entfernt befinden.

Der größte Greifvogel

Der größte Greifvogel der Erde ist der Andenkondor. Seine Flügel können eine Spannweite von bis zu drei Metern erreichen, das Normalgewicht bei ausgewachsenen Tieren liegt bei 15 Kilogramm. Andenkondore können eine Körpergröße von bis zu 122 Zentimetern bekommen. Wie ihr Name schon erahnen lässt, sind sie in dem südamerikanischen Gebirgszug  Anden zu finden.

Der größte Vogel Europas

Der größte Vogel Europas ist der Bartgeier. Er zählt zu den seltensten Greifvögel in Europa, lässt sich aber vereinzelt in den Alpen entdecken. Seine Flügelspannweite erreicht eine Länge von 2,9 Meter, sein Gewicht kann bis zu sieben Kilogramm schwer werden. Seine Körpergröße liegt zwischen 90 und 125 Zentimetern. Vor allem im englischsprachigen Raum wird der Bartgeier auch Lämmergeier genannt.

Der größte Pinguinvogel

Der Kaiserpinguin ist der größte Pinguin der Erde. Der Kaiserpinguin kann eine Größe von 100 bis 130 Meter erreichen und bis zu 37 Kilogramm schwer werden. Sein Lebensraum ist die Antarktis. Gelegentlich wurden Kaiserpinguine auch schon vor Neuseeland gesehen. Seine Nahrung jagt er sich im Meer, bevorzugt stehen Fische und Krill auf dem Speiseplan. Aufgrund zahlreicher Dokumentationen und Filme, wie etwas "Die Reise der Pinguine" zählt der Kaiserpinguin zu den bekanntesten Vertretern der Großpinguine.

Bildnachweis: Michael Dettmer/www.pixelio.de (Strauß)

Muecke05, am 02.11.2011

Kommentare


   Einloggen
Diego Lucientes am 26.03.2013

Die Größe der Kaiserpinguine dürfte sehr stark übertrieben sein. Nicht die kühnsten Science- fiction Vorstellungen erreichen die Größe dieser Monster. Vielleicht ändert mal jemand die Angaben


Autor seit 3 Jahren
15 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!