Einkaufen in Dubai - Shopping Malls
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Dubai: "Die Wüste bietet den ...

Poster 60 x 40 cm - "Visitors at the aquarium in Dubai Mall shopping ...

Bild Visitors at the aquarium in Dubai Mall shopping centre. von Richard I'Anson / Lonely Planet Images / Getty ImagesMaterialeigenschaften zum Kunstposter:- Kunstdruckqualität ...

Dubai Emirate Oman: Dubai - Wo fantastische Luxushotels und ...

Shopping-Malls im Emirat Dubai - Einkaufen in der Mall of the Emirate, Batutta Shopping Mall oder Wafi Mall

Dubai ist nicht nur aufgrund seiner gigantischen Bauprojekte und des überall gegenwärtigen Luxus ein Anziehungspunkt für viele Urlauber, sondern auch wegen der zahlreichen Shopping-Malls, die in den letzten Jahren entstanden sind. Neben den Souks, arabisch geprägten Märkten, sind vor allem die Einkaufszentren der Stadt ein Anziehungspunkt für finanzkräftige Kaufinteressenten. Nicht umsonst befindet sich mit der Dubai Mall das weltgrößte Einkaufsparadies in dieser im Aufbruch befindlichen Weltmetropole. Jede der hier vorgestellten Malls ist einen Besuch wert.

Die Dubai Mall, das größte Einkaufszentrum der Welt

Mit über 1.200 Geschäften wahrhaft gigantisch ist die neue Dubai Mall. Sie ist die größte Mall im Emirat und momentan auch die größte Shopping Mall der Welt. Sie befindet sich direkt neben dem höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Dubai. Die Mall verfügt über 1.200 Geschäfte und 120 Gastronomiebetriebe, sowie ein 3 Etagen hohes Aquarium, das mit ca. 7.500 Kubikmetern Wasser als eines der größten weltweit gilt. Außerdem befinden sich der größte Gold-Souk der Welt (mit 220 Geschäften), eine Eislaufbahn mit Olympia- und Eishockeyqualitäten, ein musikalischer Springbrunnen, ein für Fashionshows geeigneter Saal, ein Multiplex-Kino mit insgesamt 22 Sälen, ein Präsentationszentrum für Computerspiele sowie ein Kinder-Abenteuerland in der Dubai Mall.

Das Einkaufszentrum ist Teil des Großprojektes Downtown Dubai, zu dem neben der Mall auch eine größere Anzahl Appartement- und Bürogebäude, zahlreiche Hotels und eine neu gebaute, arabisch wirkende Altstadt sowie als Mittelpunkt das weltgrößte Gebäude Burj Dubai gehören. Zum Burj Dubai gibt es eine direkte Verbindung von der Dubai Mall. Für den erwarteten Besucheransturm wurden insgesamt 14.000 Parkplätze geschaffen. Außerdem soll die Dubai Monorail als Zubringerbahn zur im Herbst 2009 betriebsbereiten Dubai Metro dienen.

Die Mall of the Emirates (MOTE)

Die Mall of the Emirates (MOTE) ist zwar nicht die größte, dafür aber eine der bekanntesten und neuesten Malls in Dubai. Der Grund für ihre Bekanntheit ist der Ski Dubai Komplex. Das Ski Dubai ist eine Indoor-Halle, in der Skifahrer ihre Künste mitten in der Wüste unter Beweis stellen können. Eine Besonderheit der Halle besteht darin, dass sie nur durch ein über mehrere Etagen reichendes Fenster von der eigentlichen Mall getrennt ist. Mit einer Gesamtfläche von ungefähr 223.000 Quadratmetern ist die Mall of the Emirates eine der größten Shopping-Malls der Welt. Insgesamt warten in der MOTE über 400 Geschäfte aller Branchen (zumeist aus dem Luxussegment) auf Kundschaft. Es sind sowohl arabische als auch westliche Modelabels, Elektronikgeschäfte und Einzelhandelsketten zu finden. Abgerundet wird alles durch über 65 Restaurants in sogenannten Food-Courts, es gibt viele Cafés sowie einen großen Supermarkt.

Neben den Geschäften bietet die Mall of the Emirates einen großen Kinokomplex mit insgesamt vierzig Leinwänden, ein Gaming-Area für technikbegeisterte Kinder und Jugendliche sowie ein Theater mit mehreren hundert Plätzen. Zudem liegt das Fünf-Sterne-Hotel Kempinski mit fast 900 Betten direkt neben dem Einkaufszentrum bzw. ist zum Teil integriert. Die Mall of the Emirates befindet sich im Stadtteil Al-Barsha, direkt an der Sheikh Sayed Road. Sie wurde im September 2005 eröffnet.

IBN Batutta Shopping Mall

Diese mit Recht spektakulär zu nennende Mall wurde erst vor kurzem eröffnet und ist eine der größten und schönsten der Stadt Dubai. Die Idee war, verschiedene Regionen der Welt vorzustellen. Dies schlug sich in der Architektur der Mall nieder. So finden sich indische, persische, ägyptische und tunesische Elemente ebenso, wie andalusische und chinesische. Die IBN Batutta Shopping Mall verfügt über 260 Geschäfte in verschiedenen Themenbereichen. Es gibt Restaurants und Cafés, in denen sich Besucher eine Pause gönnen können. Als besonderen Höhepunkt verfügt die Mall über das einzige IMAX-Kino mit insgesamt 21 Sälen. Die gesamte Mall ist auf einer Ebene gebaut, so dass der Besucher einen Rundgang machen kann. Wer nicht zu Fuß gehen möchte, hat die Möglichkeit, sich ein Mall-Taxi zu nehmen. Ein Besuch dieser sehr extravaganten Shopping Mall lohnt sich wirklich.

Deira City Centre, die am meisten besuchte Mall in Dubai

Dieses Einkaufszentrum in Dubai ist schon längst nicht mehr das größte, dafür aber eines der ersten der Stadt. Das Deira City Center bietet Shoppingfans auf einer Fläche von 1,2 Millionen qm über 300 Geschäfte aus allen nur denkbaren Sparten. Die verschiedenen Flügel der Mall haben sich jeweils auf ganz bestimmte Warengruppen spezialisiert, was eine eventuelle Suche nach einzelnen Dingen sehr erleichtert. So bietet die Mall neben einem Fashion Court und einem Home Court auch einen Juwellery Court sowie einen Palm Court. Zusätzlich gibt es ein Cinestar Kino mit 11 Sälen, das Magic Planet, ein Freizeitzentrum für die ganze Familie sowie ein angegliedertes Hotel. Das Deira City Center liegt im gleichnamigen Stadtteil Deira und verfügt über 6.000 kostenlose Parkplätze.

Die Wafi Mall, eine Shoppingmeile mit ägyptischem Flair

Die Wafi Mall unterscheidet sich gänzlich von den übrigen Einkaufszentren in Dubai. Denn ihre Architektur nimmt nicht die üblichen arabischen Stilelemente auf, sondern ägyptische. Unter lichtdurchlässigen, in Pyramiden-Form gestalteten Glasdächern finden sich über 100 Geschäfte und Boutiquen mit überwiegend exklusivem Warenangebot. In der dritten Etage befindet sich ein High-Tech Vergnügungsbereich für die jüngere Generation. Zudem wurde der Khan Murjan Souk in die Mall integriert, ein Markt, der sich auf Kunsthandwerk spezialisiert hat. An ca. 120 Ständen kann man selbst gefertigte Waren erstehen. Direkt neben der Wafi Mall befindet sich das Raffles Dubai Hotel, ein Haus, das sowohl mit seiner Pyramiden-Architektur als auch mit seinem stilvollen Interieur jeden Gast begeistern wird.

chrissi44, am 08.08.2013

Kommentare




Bildquelle:
https://picasaweb.google.com/lh/photo/2qOOhPV5g7Pq3_xr1yZ... (Spazieren und Wandern Naturpark Strausberg, Sonthofen)
Eigenwerk (Wo ist es am Bodensee am schönsten? – Lieblingsplätze am "schwäbisc...)

Autor seit 3 Jahren
202 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!