DSDS Kids - Schwimmen Sie im Mainstream?

Am 05.05.2012 geht es los. Natürlich zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr auf RTL. DSDS Kids steht in den Startlöchern und wartet nur darauf, aufs dümmliche Fernsehpublikum losgelassen zu werden. Die Qualität dieser Sendung lässt sich bisher nur erahnen, aber die Ahnung und einige Gedankenspiele reichen schon aus, um Verzicht zu üben. Verzicht zu üben, indem man nicht im Mainstream schwimmt und sich diese Show anschaut, in welcher ahnungslose Kids von karrieregeilen Eltern im Abendprogramm vor die Kamera gezerrt werden.  Verzicht zu üben, indem man es nicht einfach "süß" findet, wenn kleine Kinder vor einem Millionenfernsehpublikum prostituiert werden. Verzicht zu üben, indem man es nicht unterstützt, dass kleine Talente von einer Jury öffentlich bloßgestellt und beurteilt werden.

DSDS Kids

Warum schicken Eltern Ihre Kinder zu DSDS Kids?

Was bewegt eigentlich Eltern dazu, Ihre Kinder zu so einer Fernsehshow zu schicken? In den wenigsten Fällen wird es wohl das Karrierestreben der Kinder selbst sein - dafür sind sie einfach noch zu jung. Sicherlich gibt es Ausnahmefälle, aber diese sind, wie gesagt, eben Ausnahmefälle. Viel eher drängt sich die Vermutung auf, dass die größte Intention das Geltungsbedürfnis der Eltern ist. Sei es, weil sie selbst im Leben nichts erreicht haben oder weil sie in ihrem Kind die Verkörperung von Elvis sehen. Eventuell brauchen sie auch etwas zum Angeben im Freundes- und Familienkreis. Eines jedoch kann ich ausschließen: nämlich dass Eltern "das Beste" für ihr Kind wollen, wenn sie es zu DSDS Kids schicken.

Was erwartet die DSDS Kids?

Nun, diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, da mir zum aktuellen Zeitpunkt das genaue Konzept der Show nicht bekannt ist. Fakt jedoch ist, dass die Kinder eine Menge Streß und Druck erwartet. Und wenn es nur ein Bruchteil von dem ist, was sich bei DSDS abspielt, dann ist es definitiv schon zu viel. Neben dem Streß, welchen eine Fernsehaufzeichnung von Haus aus schon mitbringt, gibt es natürlich noch den Streßfaktor der Konkurrenz. Hat sich das bisherige Konkurrenzdenken der Kids bisher lediglich auf Kinder- und Gesellschaftsspiele beschränkt oder auf den sportlichen Bereich, werden Sie plötzlich mit den Konkurrenzgedanken der Erwachsenenwelt konfrontiert. Auf einmal tun sich Fragen auf, welche in Kinderköpfen nichts zu suchen haben. Oder fänden Sie es gut, wenn Ihr 4- oder 5jähriger Sprößling plötzlich nur noch auf das Styling fixiert wäre und auf jeden Fall besser aussehen möchte, als sein Kumpel? Was wäre es für ein Gefühl, wenn Ihr Kind nur noch damit beschäftigt wäre, besser als andere zu sein? Eine grauenvolle Vorstellung, oder?

Sieg oder Niederlage?

Wie fühlt sich ein Kind, welches von der Jury mitgeteilt bekommt, dass es nicht gut genug ist und es nach Hause gehen muss? Gehen Kinderträume kaputt? Wird Selbstbewußtsein zerstört? Die Antwort ist schlicht und ergreifend: ja! Erinnern Sie sich an Ihre Kindheit, sicherlich gab es dort auch Wettbewerbssituationen im kleineren Maßstab. Zum Beispiel ein Sportfest, bei welchem Sie es nicht aufs Siegertreppchen geschafft haben, obwohl Sie wirklich das Beste gegeben haben. Wie haben Sie sich gefühlt? Ausgeschlossen? Haben Sie mit den Tränen gekämpft?

 

Der Sieger oder die Siegerin von DSDS Kids wird diese Gefühle sicherlich nicht verkraften müssen. Dafür werden aber andere Dinge auf das Kind einstürmen, welchen es vielleicht nicht gewachsen ist. Man denke nur einmal an andere Kinderstars, wie zum Beispiel Michael Jackson oder Britney Spears. Verkorkstes Leben ist da noch ein gemäßigter Ausdruck.

Ehrgeizige Eltern sollten sich dieses Buch zulegen
Stress und Stressbewältigung im Kindes- und Jugendalter
Amazon Anzeige

Ihre Meinung ist gefragt

Meine Meinung zu DSDS Kids also ist klar. Diese Sendung ist für mich die reinste Kriegsführung gegen zarte Kinderseelen - kommt sie auch noch so harmlos daher. Sicherlich gibt es auch im normalen Leben Konkurrenzsituationen und Wettbewerbe und dies  soll auch so sein. Jedoch im wohldosierten, kindergerechtem Maß.

Was denken Sie über diese Sendung? Würden Sie Ihre Kinder vor die Kamera zerren bei so einem Megaevent? Falls ja, aus welchen Beweggründen würden Sie das tun?

AlphaBeta, am 04.05.2012
17 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 2 Jahren
181 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!