Da hilft nur noch: Mütze drüber und schnell und am besten unerkannt in den nächsten Drogeriemarkt eilen, um das Haar wieder dunkler zu färben. Gut ist das alles nicht, die Haare leiden unter dieser Strapaze natürlich sehr. Doch es geht auch anders, wenn man weiß wie, lässt sich auch dunkel gefärbtes Haar schonend aufhellen.Ich selbst habe dieses Szenario auch schon hinter mir. Es ist lange her, damals hatte ich keine Ahnung und wollte meine schwarz gefärbten Haare wieder blond färben. Das Ergebnis war ein absoluter Schock! Das Deckhaar fast weiß, der Rest Quietsch-Orange. Ich bin dann schnell zum Friseur gegangen, der hat es wieder gerichtet.

Von schwarz auf blond besser nicht in einem Schritt

gefärbte Haare aufhellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So kann das Desaster aussehen - oder sogar schlimmer!

Bildquelle: padshewscky/flickr.com

Deswegen lautet mein erster Tipp:

Braun oder schwarz gefärbtes Haar sollten Sie nicht selbst blondieren, gehen Sie damit zu einem guten Friseur, der sich auskennt. Dies gilt zumindest dann, wenn Sie langes Haar haben oder besonders an Ihrem Haar hängen. Bei einem Kurzhaarschnitt kann man vielleicht selber experimentieren, hier wird das Haar sowieso regelmäßig geschnitten, so dass Ausrutscher nicht so schlimm sind.

Der Friseur wird Ihnen wahrscheinlich empfehlen, das Haar nicht gleich auf einen Schlag zu blondieren. Das ist auch besser so, denn diese radikale Umwandlung ist kaum möglich, ohne das Haar dauerhaft zu schädigen. Sprödes, kaputtes Haar ist die Folge, da helfen auch keine Haarkuren und andere Pflegemaßnahmen. Denn um dunkle Pigmente aus dem Haar herauszuziehen, ist sehr viel Wasserstoffperoxid nötig.

Lassen Sie sich stattdessen zunächst helle Strähnen machen. Für ein natürliches Ergebnis wählt man am besten zwei unterschiedliche Farbtöne, die ca. drei Nuancen heller als die Ausgangsfarbe sind.

Je nachdem wie groß der Kontrast zu Ihrer Naturfarbe ist, können Sie den Ansatz nun nachwachsen lassen und immer mal wieder zwischendurch neue Highlights machen lassen. Lassen Sie Ihr Haar regelmäßig schneiden und warten Sie, bis der größte Teil des dunkel gefärbten Haares herausgewachsen ist. Erst dann kann komplett blondiert werden.

Helle Highlights in schwarzem Haar können gut aussehen - hier ein Beispiel
blonde Strähnen schwarzes Haar

blonde Strähnen schwarzes Haar (Bild: LittleMammaNiki)

Gefärbte Haare selber aufhellen

Wenn Sie sich den Friseurbesuch unbedingt sparen möchten, können Sie Ihr Haar natürlich selber aufhellen. Ich kann verstehen, warum viele Frauen ihre Haare lieber selber färben, schlechte Erfahrungen mit Friseuren sind meistens der Grund. Gute Friseure sind außerdem richtig teuer.

Sie können es mit einem Color Remover (Link zu eBay) selber versuchen. Ein solches Mittel schadet dem Haar eigentlich nicht, es wirkt aber auch keine Wunder. Sie können mit diesem Produkt Ihr Haar um ca. 2-3 Nuancen aufhellen. So wird dann zum Beispiel aus einem Dunkelbraun ein mittleres Mahagonibraun. Allerdings lässt sich beim Aufhellen von schwarz oder dunkelbraun gefärbtem Haar ein Rotstich eigentlich nicht verhindern. Wenn das Haar nach dem Aufhellen zu rot ist, können Sie mit einer Intensivtönung in einem Aschblond Abhilfe schaffen. Lesen Sie hier mehr darüber: Dunkle Haare aufhellen - Rotstich vermeiden

Mit diesem Produkt kannst Du die Farbe schonend herausziehen:
Hair Colour Remover for darker hair (Colour B4)

Kann ich dunkel gefärbtes Haar mit Hausmitteln aufhellen?

Nein, mit Backpulver, Waschmittel oder Zitronensaft lässt sich gefärbtes Haar nicht aufhellen. Mit diesen Hausmitteln lassen sich lediglich gewisse Effekte in naturblondem Haar erzielen.

Angela Michel

Autor seit 3 Jahren
961 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!