Wie wird es gemacht?

Hier bei mir läuft so etwas über den Gartentreff - das ist eine Gruppe von Pflanzen - und Garten interessierten Menschen, die sich einmal pro Monat zum allgemeinen Erfahrungs Austausch treffen.

Die Pflanzen Börse wird hier zweimal im Jahr veranstaltet. Die Veranstaltung muß bei der örtlichen Gemeinde beantragt werFeuer Mohnden, wenn es auf einem öffentlich Platz, wie zum Beispiel dem Dorf Marktplatz stattfinden soll.

Jeder hat dann die Möglichkeit seine überschüssigen Pflanzen dahin mitbringen und es kann nach Lust und Laune getauscht werden.

Selbstverständlich wird dabei auch für das leibliche Wohl und die gute Laune gesorgt. Wer möchte, bringt Kuchen, Kaffee und /oder Tee mit und hierbei ergibt sich manch gutes Gespräch mit einem regen Erfahrungs Austausch.

Die Veranstaltung dauert in der Regel an einem Samstag Nachmittag zwei Stunden.

Die Vorteile!

Der Pflanzen Tausch ist eine wunderbare Angelegenheit. Man erhält Pflanzen aus der Region, die auch dort Erfahrungs gemäß gut wachsen. Diese Ableger sind meist sehr viel wüschsiger als die Pflanzen, die man beim Pflanzen Versand bestellt oder auch in einem Garten Geschäft erwirbt. Sie sind der Natur schon angepasst.Baldrian

Im Garten kann eine wunderbare Arten Vielfalt entstehen, die sich ebenfalls auf die heimische Tierwelt auswirken kann.

Pflanzen brauchen nicht mehr entsorgt zu werden, nein - sie können einen anderen Garten aufs Schönste bereichern.

Der Austausch im Miteinander, das kennen lernen neuer Menschen und ihrer Gärten ist auch ein nicht unerheblicher Aspekt. Es entstehen neuen Beziehungen und Freundschaften.

Also ist eine Pflanzen Tausch Börse meiner Ansicht nach eine Bereicherung in jedweder Hinsicht und für jedermann.

Vennhexe, am 06.05.2012
7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.



Bildquelle:
http://pagewizz.com/static/uploads/de/module/image/2014/0... (Gentiana – Enziane und verwandte Gattungen eine Sachbuch Rezension)

Autor seit 2 Jahren
169 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!