Alternativen zu teuren Hotels

Alternativen zu teuren Hotels (Bild: krockenmitte / photocase.com)

Erfahrungen mit Airbnb

Da ich für eine USA Reise nach New York und San Francisco nach einer billigen Unterkunft gesucht hatte, bin ich auf Airbnb gestoßen. Die beiden Städte sind ja bekanntermaßen nicht gerade günstig, wenn es um vernünftige Hotels geht (bei einem Einzelzimmer verlangen halbwegs passable, klassische Hotels gerne mal Preise ab 60-80€).

Bei diesen Preisen kommt dagegen Freude auf:

Zimmerpreise in New York

Zimmerpreise in New York (Bild: airbnb.com)

Angeboten werden häufig einzelne Zimmer, was heißt, dass man Bereiche wie das Bad oder die Küche teilt. Es gibt aber auch sehr viele Angebote für komplette Appartements, in denen man dann komplett alleine wohnen kann.

Bei der Buchung gibt es ein paar Dinge zu beachten:

  • Airbnb erhebt eine Service-Gebühr (6-12%), die man erst im zweiten Schritt der Buchung sieht
  • Nachsehen, ob der Gastgeber eine separate Reinigungsgebühr verlangt
  • Unbedingt die Bewertungen der Gastgeber checken
  • Prüfen, ob Handtücher und sonstige in Hotels übliche Dinge gestellt werden

Warum das eine ganz neue Art des Reisens bedeuten kann

Egal ob du alleine reist, mit Freunden oder dem Partner: diese Art des Reisens bietet viel Entdeckungspotential.

Alleinreisende und Backpacker können sich ein nettes "WG"-Zimmer suchen und jede Menge interessanter Leute treffen. Ich habe mir für San Francisco beispielsweise ein Zimmer in einer "Startup"-WG gebucht. In der Beschreibung stand, dass man sich auf interessante Unterhaltungen mit anderen Selbständigen freut. Perfekt für mich, bin schon total gespannt darauf!
Lest euch einfach die Profile der Gastgeber durch und sucht euch eine interessante Person heraus, falls ihr gerne interessante Leute kennenlernen möchtet. Es ist natürlich auch völlig ok die Unterkunft nur als günstiges Hotel zu sehen.

Wer als mit seinem Partner reist, sollte sich auch mal etwas besonderes gönnen: wie wäre es mit einem Leuchtturm in den USA, einem Baumhaus auf Hawaii oder einer Burg in Marokko?

Gruppenreisende können auf die Suche nach einer kompletten Wohnung gehen und so extrem günstig wohnen und selbst kochen.

Hier könnt ihr auf Zimmersuche bei Airbnb gehen

Airbnb Beispiele

Airbnb Beispiele (Bild: airbnb.com)

9flats und Wimdu: Alternativen zu Airbnb

Wer in Deutschland oder Europa auf Zimmersuche geht, trifft evtl. bei 9flats und Wimdu auf mehr Angebot. Selbst habe ich diese Portale noch nicht getestet, da Airbnb für die USA mit Sicherheit das beste Angebot bietet.

Die beiden Websites funktionieren vom Prinzip her ganz ähnlich wie Airbnb. Sobald es geht, werde ich auch diese Anbieter mal testen.

Ansonsten wünsche ich viel Spaß beim Suchen einer günstigen Unterkunft. Falls du selbst Erfahrungen mit einem der Anbieter gemacht hast, kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen!

Hier kannst du direkt deine Unterkunft buchen

pesito, am 25.07.2011

Kommentare


   Einloggen
primapage am 25.07.2011
danke für den interessanten Artikel. Das sind wirklich interessante Alternativen
pesito am 25.07.2011
Hallo ingii, danke dir :-) Wenn man alleine unterwegs ist, gibt es ja wirklich fast nur die Dorms in den Backpacker Hostels oder klassische Hotels, die meistens viel zu anonym (& teuer) sind. Auf diese Weise Einheimische zu treffen, die einem Tipps zur Stadt geben können, ist wirklich toll. Werd ich in Zukunft auf jeden Fall öfter machen. Grüße, pesito
ingii am 25.07.2011
Hallo! Toller Artikel! Däumchen hoch. Ich finde diese Art von Reisen echt interessant. Nicht nur, dass es billig ist, man hat auch gleich mal Kontakt zu Insidern, die einem was über die Stadt, was man sich ansehen soll, etc. erzählen können. Wohnt man in nem Hotel kriegt man bestimmt keinen so guten Kontakt zu Einheimischen und lernt auch ihre Lebensweise nicht kennen. Also, ne super Möglichkeit :) LG ingii
Autor seit 4 Jahren
11 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!