Willkommen in Baku!

B - a - k - u, ist das etwa was zum essen, habe ich mir dieses Baku heute etwa in den Tee geworfen oder es aus Versehen im Klo hinuntergespült. Also, ich persönlich kannte ja dieses Dingsa bis vor kurzem nur im Zusammenhang mit dem Mörderhit "Baku, Baku, Kuchen". 

Da mich meine Neugier jedoch irgendwann so dermaßen zerfressen hat, habe ich mich dann doch schließlich dazu entschlossen, dieses ominöse "Baku" mal zu googeln und siehe da, was habe ich herausgefunden? Baku ist eine lächerliche 2 Millionen Einwohner Kleinstadt am Popo von Europa. Gleich daneben übrigends sehr malerisch gelegen - das Kaspische Meer!

 

Da natürlich bei solchen Großveranstaltungen Sicherheit auch an oberster Stelle steht, setzt der Veranstalter vorbildlich auf die treue Nachbarschaftshilfe der kasachischen, iranischen und ira-kischen Security-Leute, die mit ihrer vermummten Dienstkleidung und ihren Kalaschnikows live on stage jeden Auftritt der einzelnen Länder bis ins Detail überwachen und dafür sorgen, dass das ganze Theater so schnell wie möglich über die Bühne geht bis am Ende dann endlich der neue Shooting-Star feststeht. Und wer das sein könnte, das schauen wir uns jetzt mal genauer an!

Baku 2012
ESC 2012

ESC 2012 (Bild: http://blog.browserxl.de/)

Was geht ab - wie läufts davon?

Der ESC oder wie er auch ehemals offiziell hieß "Grand Prix d'Eurovision Bonbon Toilette, Merci Baguette, Malheur Pissoir, Revue d'Eklat, Salut Fondue rien va plus de la Chanson" folgt diesem Prinzip: 

36 europäische Nationen, aufgeteilt in 2 Teams zu je 18 Teilnehmern, treten in zwei Halbfinalshows den Kampf um die 'Krone' an. Wer sich für das 'Big Final' tatsächlich qualifiziert, darf zusammen mit den fünf Organisatoren-Ländern (Sieger des Vorjahres, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien), die sich bereits mit hohen Schmiergeldbeträgen ins System einkauften, sein gesangliches "Alle meine Entchen" präsentieren. Wer am Schluss auf Platz 26 landet - verliert! Die anderen 25 Show-Acts werden wie immer sehr herzlich von ihren jeweiligen "Maffia-Management"-Korrespondenten in den umliegenden Ländern an die Spitze gevotet!

Verlierer - Meine persönlichen Luschi-Langweiler Acts!

- GroßbritannienEngelbert Humperdinck - Love Will Set You Free:

  • Sorry, Great Britain, ich glaub das wird wieder nix!

- UngarnCompact Disco - Sound Of Our Hearts:

  • gängiger 0815 Popsong

- AlbanienRona Nishliu - Suus:

  • kreischend, leidend - man wünschte es würde einem wer ein Ohr abschneiden, um nur noch das halbe Leid ertragen zu müssen

- Bosnien und HerzegowinaMaya Sar - Korake Ti Znam:

  • träges Schlaflied

- RusslandBuranovskiye Babushki - Party For Everybody:

  • alte Dorfbaracken in Tracht mit abgrundtief schrecklichem Gesang - dabei stellt sich zudem die Frage, kann man solch einen Vortrag überhaupt 'Gesang' nennen?

- NorwegenTooji - Stay:

  • Tooji sieht aus wie ein glattgebügelter Ex-Popstar-Kandidat, der von seiner Band umtanzt wird nur um von dem fiesen Balkan-Sound abzulenken.

- AserbaidschanSabina Babayeva - When The Music Dies:

  • sie macht den Anschein einer von Botox maltretierten Casting-Tussi

- GriechenlandEleftheria Eleftheriou - Aphrodisiac:

  • L - a - n - g - w - e - i - l - i - g

- TürkeiCan Bonomo - Love Me Back:

  • klingt nach traditionellem türkischen Dorffest - sowas von Out!

- SpanienPastora Soler - Quédate Conmigo:

  • theatralischer Opersong, der sich anhört als hätte irgendwer der Teilnehmerin, Pastora Soler, das Butterbrot gestohlen.

- MaltaKurt Calleja - This is the night:

  • 0815 Pop!

- Mezedonien - Kaliopi - Crno i Belo:

  • leidend aggressiv als hätte Kaliopi eine schlecht auskurierte Hals-, Nasen-, Rachenenzündung.

- SerbienŽeljko Joksimović - Nije Ljubav Stvar:

  • serbisches Schlaflied, das auch durch den serbischen Dauergrinsekater nicht besser wird.

- UkraineGaitana - Be My Guest:

  • hardcore Dance-Song mit kräftiger Stimme - leider ohne den gewissen X-Factor

Gewinner - Meine persönlichen Favorites - wir werden sehen!

- LitauenDonny Montell - Love is blind:

  • Der litauische Ninja-Turtle mit den verbundenen Augen. Herrlich Eurovision like: anfangs theatralisch später doch recht fluffig.

- IslandGreta Salóme & Jónsi - Never Forget:

  • Gelungen!

- ZypernIvi Adamou - La La Love:

  • durchschnittlicher oriental Dance Mix - trotzallem: Ich mag Dance!

- FrankreichAnggun - Echo (You and I):

  • Die asiatische Sängerin überrascht mit für Frankreich außergewöhnlich modernem Sound. Ganz okay, aber nicht der Burner.

- ItalienNina Zilli - L'Amore È Femmina (Out Of Love):

  • umwerfende Stimme - mit ihrer Hochsteckfrisur erinnert sie extrem an Amy Winehouse.

- EstlandOtt Lepland - Kuula:

  • Estland setzt mit sehr viel Stimme und Dramatik auf den üblichen ESC-Chick. Recht ordentlich!

- RumänienMandinga - Zaleilah:

  • Latin-Groove à la Michel Teló. Ganz okay!

- DänemarkSoluna Samay - Should've Known Better:

  • junge ausgesprochen coole Band, die es beherrscht ihre Instrumente auf einen coolen Song zuzuschneidern!

- SchwedenLoreen - Euphoria:

  • COOLER Danceclubsound, von einer in eine Windmaschine geratenen 'Hexe'. Absolut modern, hip und macht Spaß!

- DeutschlandRoman Lob - Standing Still:

  • Jaja, der Roman - ob es wirklich ein großes Lob gibt? We'll see! Putzi-schnuffi Song, der nach längerer Gehirnwäsche recht schön ins Ohr geht! Eigentlich doch garnicht so schlecht oder?! :) Go for it!

- IrlandJedward - Waterline:

  • Yeah, Jedward's back! Showtime! Sehr beatlastig und motivierend, aber die beiden Brüder mit ihren Bart-Simpson-Pseudo-Frisuren sind einfach genial, egal was sie auch singen!

- MoldawienPasha Parfeny - Lautar:

  • Moderner fresher Quickstepsound!
Für alle ESC Fans, die einfach nicht genug bekommen!
Eurovision Song Contest 2012,Baku
EUR 33,88  EUR 12,98
Empire 534934 Jedward - I love John & Edward Po...
Nur EUR 7,99
Die Ultimative Chartshow-Grand Prix Hits

Die Ausgesiebten - Zurecht oder unzurecht - das ist hier die Frage?!

Recht so:

- MontenegroRambo Amadeus - Euro Neuro:

  • grummelig lustloser Rap aus montenegrischen Wortfetzen - scheußlich!
  • einfallsloser Text - die Sängerin hat zwar eine kraftvolle interessante Stimme, aber Froschaugen als hätte ihr jemand einen Stahlblock auf die Zehen geworfen.
- BelgienIris - Would You:
  • 0815 Popsong!
  • dümpelnd - langweilig
  • huldigt mit ihrem Oh Oh Uh Uh Social Network Song das Web 2.0 - trotzdem ziemlich fade.
- NiederlandeJoan - You And Me:
  • Joan sieht mit ihren Federbüscheln im Haar aus wie eine entfernte Verwandte der Kelly Family und sie hört sich auch so an!
- WeißrusslandLitesound - We Are The Heroes:
  • 0815 Möchtegern Rocksong!
  • schwerfällig dahinsiechend
  • Durchschnitts Danceclub-Sound
- SlowenienEva Boto - Verjamem:
  • schwermütiger Vangelis 'Conquest of Paradise'-Beat Abklatsch
- KroatienNina Badrić - Nebo:
  • 0815 Popsong!
  • absolut handfester aber öder ROCK!

Einfach schade:

- SchweizSinplus - Unbreakable:

  • Der Stinktier-look-alike Sänger liefert meiner Ansicht nach einen ordentlichen Uptempo-Rock/Popsong ab!

- IsraelIzabo - Time:

  • überrascht, trotz orientalischem Einschlag mit einem extrem tollen Good-Feeling Sound, der extrem Spaß macht! Schade, schade, schade!!!

- ÖsterreichTrackshittaz - Oida Taunz!:

  • abgefahrener Ösi-Rap - Ich finds überaus geil! Warscheinlich verstanden den 'fremdsprachigen' Text einfach zu wenig - schade!

- GeorgienAnri Jokhadze - I'm A Joker:

  • Mischung aus oriental Funk und Eurodance - mit weißer Fliege und weißen Handschuhen gibt doch Anri Jokhadze gar keine schlechte Show ab!

All texts (c) by Chooliz'Chart

Bildquellen:

mirisool.blogspot.com

Autor seit 3 Jahren
14 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!