Überraschungen in den Film-Charts 2009 - Nicht nur "Avatar" machte Studioträume wahr

Krise? Welche Krise? Ungeachtet finanzieller Weltuntergangsstimmung klingelten auch 2009 die Kinokassen kräftig und bescherten manchem Hollywood-Studio Rekordumsätze. Erfreunlicherweise waren es nicht nur die teuersten und am Stärksten beworbenen Filme, die sich ganz vorne in den Film-Charts platzieren konnten, sondern auch so manche kleinere Produktionen.

Raten Sie doch, bevor Sie die nachfolgende Hitliste durchlesen, welche Filme 2009 Ihrer Meinung nach hinter "Avatar" die Ränge 2 bis 10 belegten. Wetten, dass Sie zumindest teilweise völlig danebenliegen und sich mindestens ein Film unter den Top 10 der FIlm-Charts befindet, mit dem Sie gar nicht erst gerechnet hätten?

Überraschungen in den Film-Charts 2009

Platz 1: "Avatar"

Der teuerste und am Stärksten gehypte Film des Jahres war auch der erfolgreichste. Ebenso überraschungsfrei präsentierte sich der Plot, der stark an "Pocahontas" erinnerte. Dem Publikum war es egal: "Avatar" zertrümmerte sogar die von "Titanic" gehaltenen Einspielrekorde und setzte völlig neue Maßstäbe. Gleichzeitig trat James Camerons Science-Fiction-Epos vom Kampf edler Eingeborener gegen böse Kapitalisten-Militärs eine Welle an 3D-Filmen los die dazu führte, dass ursprünglich konventionell produzierte Filme hektisch für 3D aufbereitet wurden, selbst wenn die Effekte mehr als dürftig waren, wie etwa im Remake des Fantasyklassikers "Kampf der Titanen".

Gerüchteweise soll sich James "King of the world" Cameron für ein Remake von "Cleopatra" interessieren. Wenn sich da mal nicht die Römer als ideale Bösewichte anbieten...

Platz 2: "Harry Potter und der Halbblutprinz"

Auch Platz 2 der Film-Charts 2009 bietet keine große Überraschung. "Harry Potter und der Halbblutprinz" spielte international alleine in den Kinos fast eine Milliarde Dollar ein. Um ein Haar hätte übrigens Guillermo del Toro ("Pans Labyrinth", "Hellboy") die Regiearbeit übernommen. Ob er aus dieser "Harry Potter"-Verfilmung mehr als nur einen harmlosen Fantasyfilm ohne Ecken und Kanten gemacht hätte, wird wohl nie herausgefunden werden.

2011 wird der achte und angeblich letzte Film der Reihe mit dem Titel "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2" in den Kinos anlaufen. Betonung auf "angeblich", denn wer weiß was Hollywood sich einfallen lassen könnte, um den Goldesel weiter sein einträgliches Geschäft verrichten zu lassen...

Platz 3: "Ice Age 3: Die Dinosaurier sind los"

Niedliche, sprechende Tiere, Babys, Computeranimation: Was soll bei dieser Mischung noch schiefgehen? Natürlich gar nichts! Die "Ice Age"-Reihe zählt zu den profitabelsten Computeranimationsserien weltweit. Mit "Ice Age 3: Die Dinosaurier sind los" wurden erneut Millionen Zuschauer in die Kinos gelockt. Freilich: Auf die feinen Charakterisierungen aus Teil 1 sowie freche Witze musste man bereits bei Teil 2 verzichten.

Immerhin darf Scrat, eigentlicher Star der Serie, nicht nur Eicheln jagen, sondern erstmals auch seine verliebte Seite präsentieren. Leider erweist sich seine Herzensdame als hintertriebene Femme fatale, die dem liebenswerten Loser ein ums andere Mal die hart umkämpften Eicheln wegnimmt. Mit verführerischem Augenaufschlag und Tränen - eben wie im richtigen Leben...


Platz 4: „Transformers – Die Rache“ - Ich schau dir in den Ausschnitt, Kleines!

Dieser Film hat für alle etwas: Spezialeffekte, Autos, verführerische Posen von Megan Fox, Furz-Gags. Nun gut: Zumindest für anspruchslose Zuschauer männlichen Zuschnitts die sich wünschen, Megan Fox würde auch mal zwischen ihren Beinen landen. Abseits dieser Machismen und Sexismen bietet Michael Bays "Transformers – Die Rache" jedoch auch einen Plot. Die Suche danach hält noch an.

Dem Publikum war's egal: "Transformers – Die Rache" war einer der ganz großen Kinoknüller des Jahres und bewies, dass Männer nach wie vor nicht mit dem Herzen, sondern den Augen am besten schauen.

Kritik "Transformers – Die Rache" auf suite101.de

Transformers
EUR 8,99  EUR 2,85
Transformers [Blu-ray]
EUR 16,99  EUR 7,90
Transformers 3 [Blu-ray]
EUR 14,99  EUR 6,99

Platz 5: „2012“ - Die Welt steht nicht mehr lange ...

Wird Ende 2012 die Welt tatsächlich untergehen, wie es so manche esoterische Bestseller in Aussicht stellen? Roland Emmerichs Film zum ominösen Jahr beantwortet diese Frage eindeutig: Ja! Die Welt wird untergehen! In einem Spezialeffektegewitter, tranigen Familiendramen und der überraschenden Erkenntnis, dass Menschlichkeit besser als Rücksichtslosigkeit ist.

In den USA lief "2012" weitaus weniger erfolgreich in den Kinos. Vielleicht verzieh man es Emmerich nicht, Kaliforniens Zerstörung spektakulär zu visualisieren.

Kritik "2012" auf suite101.de

2012
EUR 10,99  EUR 4,47
2012 [Blu-ray]
EUR 16,99  EUR 5,50
2012 (Limited Steelbook Edition) [Blu-ray]
EUR 14,99  EUR 12,30

Platz 6: "Oben"

Nanu? Ein grantiger Rentner zwischen Megan Fox, hübschen Außerirdischen und blutjungen Zauberern? Da stimmt doch was nicht! Nein, halt: Das stimmt schon! Immerhin stammt "Oben" aus dem Hause Pixar und ist nur ein weiterer Geniestreich der Computeranimationsspezialisten hinter "Toy Story". Eine berührende, kitschfreie Geschichte, wunderschöne Animationen und originelle Wendungen ließen diesen Streifen zum verdienten Welthit avancieren.

Merke: Man ist nie zu alt, um ein Kinostar zu sein! Ob allerdings Megan Fox in 60 Jahren noch sonderliches Interesse hervorrufen wird?

Platz 7: „New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde“

Popliteraturphänomen, Teil 2: Plötzlich lesen weibliche Teenager und Jugendlich wieder gerne. Schuld daran tragen aber keine Pferderbücher und ähnliche Klassiker, sondern die "Twilight"-Romane der US-Autorin Stephenie Meyer. Vampirjünglinge, erotisches Knistern zwischen Untoten und Lebenden, eifersüchtige Werwölfe - mit dem "Doppelten Lottchen" hat moderne Jugendliteratur nur noch wenig gemeinsam.

Sehnen sich junge Frauen tatsächlich danach, von Vampiren gebissen zu werden? Diese Frage müssen Millionen meist weibliche Fans beantworten, die "New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde" ein gruselig hohes Einspielergebnis von 700 Millionen Dollar sicherten. Daran konnte auch die Parodie (oder besser gesagt: Der Parodieversuch) "Beilight - Biss zum Abendbrot" nichts ändern.

Platz 8: „Illuminati“ - Illuminierter Tom Hanks

Nach dem phänomalen Erfolg von "The Da Vinci Code – Sakrileg" musste zwangsläufig der nächste Dan-Brown-Knüller verfilmt werden. Das Ergebnis gefiel dem Publikum mehr als den Kritikern, die monierten, der Streifen sei spannungsarm und kraftlos.

Wahrscheinlich steckte dahinter auch nur eine Kritiker-Verschwörung...

Platz 9 „Hangover“ - Klau' niemals Mike Tysons Tiger!

Mal ehrlich: Diesen Film hatten Sie bestimmt nicht auf Ihrer persönlichen Liste, oder? Fast eine halbe Milliarde spielte der Klamauk über den "Tag danach" eines Junggesellen-Quartetts in Las Vegas ein. Trotz szenenweise brachialen Humors, klischeehafter Figuren und abstruser Wendungen begeistert der Film einfach ob seines bizarren Charmes.

Eine Frage bleibt dennoch: Was machten die Hühner im Apartment? Aber vielleicht ist es ja besser, dies gar nicht erst zu wissen...

Kritik "Hangover" auf suite101.de

Hangover
EUR 6,99  EUR 2,89
Hangover 2
EUR 9,99  EUR 4,72
Hangover (Extended Cut) [Blu-ray]
EUR 11,99  EUR 3,99

Platz 10: "Nachts im Museum 2"

2006 avancierte die Fantasy-Kinderkomödie "Nachts im Museum" zum weltweiten Hit. Schon damals wusste niemand so recht, wieso eigentlich. Abgesehen von der sehr guten Tricktechnik konnten weder die Story, noch die lustlos agierenden Darsteller - allen voran Ben Stiller - überzeugen.

Um dem Mysterium eine weiere Facette hinzuzufügen, erwies sich die Fortsetzung "Nachts im Museum 2" als einer der erfolgreichsten Filme des Jahres 2009 und rundet somit die Film-Charts ab. Erneut agiert Stiller im Autopilot-Modus, erneut animieren die Gags eher zum Gähnen, als zum Lachen, und wieder dümpelt der Film mehr schlecht, als recht bis zum unvermeidlichen Happyend dahin. Dem Publikum gefielt es dennoch und das Einspielergebnis von 400 Millionen Dollar wird wohl zu einem dritten Teil führen.

Kritik "Nachts im Museum 2" auf suite101.de

Nachts im Museum
EUR 7,99  EUR 2,50
Nachts im Museum 1+2 [2 DVDs]
EUR 16,99  EUR 10,00
Nachts im Museum 1+2 [Blu-ray]
EUR 14,99  EUR 9,89
Neueste Artikel
Weihnachten war in England verboten? Und schmücken Deutsche ihren Weihnachtsbaum mit Essiggurken? Diese und andere unglaubliche Fakten zum Weihnachtsfest. (von rainerinnreiter)
Falls Außerirdische Weihnachten feiern: Mit welchen Geschenken dürften E.T., Predator & Co wohl rechnen? (von rainerinnreiter)
Weihnachten muss für Singles kein Fest der Einsamkeit sein. Auch alleine kann das Weihnachtsfest Spaß machen und sinnvoll genützt werden! (von rainerinnreiter)
rainerinnreiter, am 23.10.2010

Kommentare


Grace am 23.10.2010
Das ist doch mal eine gute Idee!



Autor seit 4 Jahren
740 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!