Schatzsuche - ein abenteuerliches, ausgefallenes Hobby

Die Schatzsuche ist nicht nur ein beliebtes Gesellschaftsspiel an Kindergeburtstagen. Unterdessen haben auch zahlreiche Erwachsene die Schatzsuche zu ihrem ausgefallenen Hobby auserkoren. In den USA sind Schatzsucher schon längst keine Seltenheit mehr, doch auch die Deutschen sind nunmehr im Schatzfieber.

 

Was macht die Schatzsuche zum ausgefallenen Hobby mit Abenteuercharakter?


Jeder Hobby-Schatzsucher träumt davon, einmal einen sensationellen Fund zu machen.

Einen Schatz zu finden, der sehr viel wert ist. Doch Schatzfinder begeben sich nicht nur deswegen auf Schatzsuche.

Es ist zudem die Neugier, die Abenteuerlust, die sie animiert, durch leer stehende alte Häuser zu ziehen, sich auf fremden Dachböden umzusehen, in Kellern und Ruinen auf Entdeckungstour zu gehen.

Manch ein Schatzsucher gibt sogar viel Geld aus für sein ausgefallenes Hobby aus, für Reisen in die unterschiedlichsten Regionen, um einen Schatz zu finden.

Nicht nur leer stehende Anwesen, alte Ruinen und Burgen sind das Ziel der Hobby Schatzsucher.

Die wagemutigen Männer und Frauen, die sich auf Schatzsuche begeben, schrecken auch nicht davor zurück, in dunklen Höhlen nach verborgenen Schätzen zu suchen. Sie kriechen in Bunker, tauchen unter Wasser - umrunden versunkene Schiffe auf dem Meeresgrund. Schatzsucher wagen sich selbst in die finsteren Tiefen der Wälder, wandern auf den Spuren der Vergangenheit, immer in der Hoffnung, auf einen sensationellen Fund zu stoßen.

Archäologen wissen, wie spannend und abenteuerlich es ist, plötzlich bei Ausgrabungen auf wertvolle Relikte längst vergangener Jahre zu stoßen.

In vielen verwilderten Gärten können tief unter der Erde durchaus noch Schätze aus ferner Zeit verborgen sein. Vergraben und längst vergessen von den Besitzern und deren Nachkommen.

Fundstücke, die Schatzsucher während ihrer abenteuerlichen Schatzsuche finden könnten

 

Alte Tagebücher, Fotos, Andenken, Schmuck, Taler oder Silbermünzen, gar einen Goldschatz, eventuell eine Mordwaffe - die zur Aufklärung eines längst verjährten Verbrechens führt …      

Die Schatzsuche ist ein außergewöhnliches Hobby, sehr spannend und aufregend, denn die Hobby Schatzsucher wissen nie, was sie finden werden.

Selbst einem lang gehüteten Geheimnis können sie während der Schatzsuche auf die Spur kommen.

Die Spannung geht bei einer Schatzsuche nie verloren!

Schatzsuche kann auch erotisch sein
Die Schatzsucher.
Amazon Anzeige

Waghalsige Hobby Schatzsucher

Mutig sollten Hobby Schatzsucher schon sein, denn schließlich wagen sie sich in fremde Gefilde vor, erforschen unbekannte Orte, wissen niemals, ob nicht in den unteririschen Tunneln eventuell jemand lauert, der ebenfalls einem verborgenen Schatz auf der Spur ist.

Doch echte Schatzsucher sollten auch stets darauf gefasst sein, dass ihre Reise ins Ungewisse zum Misserfolg werden kann. Ein gut versteckter Schatz lässt sich schließlich nicht so einfach finden. Daher verlangt dieses außergewöhnlichen Hobby auch ziemlich viel Geduld.

Hobby-Schatzsucher finden immer etwas, und wenn es nur eine Kleinigkeit ist, die auf den ersten Blick völlig unbedeutend erscheint.

Ein vergilbtes Taschentuch mit eingesticktem Monogramm und Wappen, ein verrosteter Schlüssel - auch dies sind Schätze, die vielleicht dazu animieren, weiterzuforschen.

Wem gehörte das Taschentuch?

Vielleicht könnte der verrostete Schlüssel eventuell der sein, der in das Schlüsselloch eben jener verschlossenen Tür passt, die der Schatzsucher wenige Meter vom Fundort des Schlüssels entfernt, hinter dichtem Gestrüpp verborgen, entdeckt.

 

Wohin führt diese Tür und welches bizarre Geheimnis verbirgt sich dahinter?

Schlüsselfund - Der verbotene Schlüssel
Der verbotene Schlüssel
EUR 8,99  EUR 3,94

Die Schatzsuche ist durchaus ein ausgefallenes Hobby für Abenteurer. Dennoch sollte sich jeder, der das ausgefallene Hobby der Schatzsuche betreibt, auch der Gefahren und Risiken bewusst sein.

Vor allem aber müssen Hobby Schatzsucher mit  rechtlichen Grundlagen vertraut sein, sonst könnte das außergewöhnliche Hobby schnell ein bitteres Ende vor Gericht finden. 

Trapper und Indianer der Neuzeit - ein außergewöhnliches Hobby für Abenteurer - Wellcome in Pullman City

Die Westernstadt im Harz - Pullman City - ist das Paradies für Hobby Indianer und Trapper.

Cowboy und Indianer, dieses Spiel erinnert an längst vergangene Kindertage oder an abenteuerliche Faschingsfeiern. Als Indianer und Trapper verkleideten sich Kinder gerne. Sie wollten wie "Winnetou" und "Old Shatterhand" sein und den "Schatz im Silbersee" entdecken.

Oftmals trauern die einstigen Kinder als Erwachsene diesen schönen Spielen aus der Kinderzeit nach. Dabei müssen sie es gar nicht.

Denn zu den fünf außergewöhnlichen Hobbys für Abenteurer gehören die Indianer und Trapper dazu.

Kinderträume werden wahr in Pullman City im Harz. Hier treffen sich vornehmlich Hobby Indianer, Cowboys und Trapper alljährlich.

Ebenso lädt die Westernstadt Pullman City im Bayerischen Wald zu einer Zeitreise in den Wilden Westen ein. Lagerfeuer fehlen ebenso wenig wie Ausritte durch die "Prärie" - den Bayerischen Wald in Eiging am See.

Hobby Indianer und Cowboys zeigen interessierten Gästen gerne, wie ihr Alltag aussieht. Damit es den Trappern auch gelingt, Tiere zu fangen, bedarf es der richtigen Lasso-Wurf-Technik. Wer ein echter Hobby Cowboy werden will, der kann im Lasso-Kurs die große Kunst erlernen.

Indianer und Cowboy oder Trapper zu sein, ist schon ein außergewöhnliches Hobby, welches sich besonders für Abenteurer gut macht. Denn abenteuerlich geht es in den Westernstädten und im Land der Indianer immer zu. Reisefreudig sollten Hobby-Indianer sein, wenn sie nicht im Heimatort die Möglichkeit haben, ihr Hobby voll und ganz auszuleben. Zudem sollten die Hobby Indianer und Wild West Kerle auch genügend Kleingeld auf der hohen Kante haben, denn das ausergewöhnliche Hobby ist schon ziemlich kostspielig.

Bürgerreporter - ein weiteres ausgefallenes Hobby für Abenteurer

Sie lieben Sensationen? Sie wären gern immer vor Ort, wenn irgendwo etwas passiert, wenn sich Stars und Sternchen treffen, wenn Katastrophen passieren? Dann haben Sie das Zeug zum Bürgerreporter.

Ein wirklich sehr ausgefallenes Hobby für Abenteurer.

Immerhin wird es abenteuerlich brenzlig, mitunter höchst gefährlich. Denn Bürgerreporter müssen sich durch die Masse der Schaulustigen quälen, um am Ende hautnah dem Geschehen folgen zu können. Sie sollten stets - denn dies ist das wichtigste "Instrument" eines Bürgerreporters - eine Kamera bei sich haben. Wo auch immer sie sind.

Eines dürfen Bürgerreporter nicht sein - zimperlich!

Ganz gleich, was geschieht, welche Katastrophe sich anbahnt, ob es Verletzte oder Tote gibt, Menschen hysterisch vor Panik werden - ein Bürgerreporter sollte selbst dann einen kühlen Kopf bewahren und gelassen genug sein, um Aufnahmen in Bild und / oder Ton zu machen. Unbeteiligt und unberührt vom Elend rings um ihn herum.

Sensationsgierig, besser gesagt, sensationsgeil muss ein Bürgerreporter schon sein, Skrupel sollte er keine haben!

Warum als ausgefallenes Hobby unbedingt Bürgerreporter?

Nun, die Frage sollte sich jeder selbst beantworten, der ein solcher werden möchte.

Ein Hobbyfotograf, der die Natur fotografiert oder Szenen des alltäglichen Lebens aufnimmt hat es auf jedenfalls leichter, dementsprechende Motive zu finden.

Bürgerreporter hingegen müssen geduldig sein und dann einsatzbereit, wenn ES passiert, ganz gleich, was sie sehen und worüber sie berichten möchten.

Mit viel Glück finden Bürgerreporter schnell "Abnehmer" für ihre Foto-, oder Videoaufnahmen von außergewöhnlichen Begebenheiten, die sogar noch etwas Geld dafür "springen" lassen.

Weitere ausgefallene Hobbys für Abenteurer

Ausgefallene Hobbys für Abenteurer gibt es sicherlich nicht ganz so viele, wie normale Hobbys.

Doch ausgefallene Hobbys kosten nicht selten auch sehr viel Geld, denn schließlich muss eine dementsprechende "Ausrüstung" angeschafft werden, gleich, um welche Art ausgefallenes Hobby es sich handelt.

Ausgefallene Hobbys kosten zudem Zeit, mitunter Kraft, manchmal auch Nerven und Durchhaltevermögen, vor allem aber bedarf es mitunter eines starken Willens, nicht selten sogar einer Menge Mut.

Daran sollte unbedingt gedacht werden.

 

Je ausgefallener das Hobby, umso mehr beansprucht es auch!

 

Ausgefallene Hobbys für Abenteurer und nichts für Menschen mit schwachen Nerven:      


-       Freehand- Kletterer bzw. Freihand-Kletterer

-       Wrack-Taucher

-       Hobby-Geisterjäger

-       Steinzeit-Diät-Berater

-       Arktis-Wanderer

-       Höhlenforscher

 

Für welches ausgefallene, abenteuerliche Hobby würden Sie sich entscheiden?
KreativeSchreibfee, am 31.07.2011
12 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wo kann man im Sommer rodeln?)
Willi Heidelbach / pixelio.de (Trekking-Touren – Welche Kamera und Ausrüstung ist sinnvoll?)

Autor seit 3 Jahren
274 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!