Hausschuhe häkeln - ein kuscheliger Trend

Hausschuhe häkeln klingt zunächst einmal ziemlich altbacken. Klar, es gibt langweilige Modelle, welche den Charme eines Warzenschweins haben, aber diese müssen Sie ja nicht häkeln. Es gibt wirklich ausgefallene und topmodische Häkelschuhe. Eines der verschiedenen Modelle findet bestimmt auch Ihre Zustimmung. Neben der interessanten Optik haben gehäkelte Hausschuhe auch einen durchaus praktischen Nutzen - sie halten im Winter Ihre Füße kuschelig warm und nehmen zudem nicht viel Platz weg. Selbst wenn Sie dutzende von Paaren häkeln, sind sie leicht und komfortabel aufzubewahren. Also ran an die Häkelnadel!

Amazon Anzeige

Was Sie zum Hausschuhe häkeln benötigen

Wie bei allen Häkelarbeiten benötigen Sie natürlich Garn beziehungsweise Wolle. Verwenden Sie einfach, was Sie mögen. Sehr gut geeignet für warme Winterhausschuhe ist doppelt verhäkeltes Sockengarn. Für Sommerhausschuhe bieten sich leichte Baumwoll- oder Microfasergarne an. Acrylgarne können Sie auch verwenden, allerdings kann es passieren, dass Sie in diesen Schuhen dann sehr schwitzen. Zum Üben oder für Gästeschuhe, welche nicht so häufig getragen werden, ist das allerdings kein Problem. Weiterhin benötigen Sie Utensilien, wie Häkelnadel, Schere und Nähnadel. Einlegesohlen und Verzierungen (Pompoms, Quasten, Knöpfe, usw.) sind optional.

Anleitung zum Hausschuhe häkeln

Anleitungen zum Hausschuhe häkeln gibt es ziemlich viele und jede Technik ist anders, so dass es nicht möglich ist, eine allgemein verbindliche Anleitung zum Hausschuhe häkeln zu erstellen. Wenn Sie ohne Anleitung arbeiten möchten, dann sollten Sie zunächst mit der Sohle beginnen. Am besten zeichnen Sie zunächst den Umriss eines gut passenden Schuhs auf und häkeln mit festen Maschen diese Form. Häkeln Sie zwei dieser Sohlen pro Schuh und häkeln Sie diese doppelte Sohle anschließend zusammen. So haben Sie eine recht feste Sohle. Diese Sohle umhäkeln Sie nun mit einem Muster Ihrer Wahl, immer in Runden. Zunächst häkeln Sie einige Runden ohne Abnahmen, in etwa 1 -2 cm. Danach verringern Sie die Maschenanzahl in der Runde, so dass sich der Schuh um Ihren Fuß schmiegt. Die Schuhspitze häkeln Sie dann obenauf in Reihen. Beginnen Sie dazu an der Fußspitze mit wenigen Maschen und nehmen dann Maschen zu, bis Sie die gewünschte Breite erreicht haben. Wenn Sie mögen, häkeln Sie zum Schluß noch Bänder zum Binden.

Amazon Anzeige

Anleitungen für ausgefallene Häkelschuhe

Wem diese allgemein gehaltene Anleitung zum Hausschuhe häkeln nicht reicht, der sollte sich einmal einige der tollen Anleitungen im Internet ansehen. Mein Favorit sind ganz bequeme Hausschuhe aus Häkelquadraten. Pro Schuh werden 6 Quadrate gehäkelt und am Ende zusammengenäht oder -gehäkelt, wie in der Anleitung ersichtlich. Absolut trendy sind sind auch diese Sommerhausschuhe - meiner Meinung optisch der Oberknaller. Etwas aufwändiger zu häkeln sind diese Kuhhausschuhe für Kinder, aber der Aufwand lohnt sich bei diesem Ergebnis auf jeden Fall! Mit dickem Garn und daher sehr schnell fertig sind diese tollen Hüttenschuhe. Da gibt es garantiert keine kalten Füße im Winter.

Wie Sie sehen, ist Hausschuhe häkeln nicht nur etwas für alte Leute. Die neuen Modelle kommen modisch und trendy daher. Ihre Gäste werden staunen, wenn Sie mit solch tollen Gästeschuhen aufwarten können!

AlphaBeta, am 12.05.2012
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Amazon (Wie bastelt man Trommeln mit Kindern?)

Autor seit 2 Jahren
181 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!