Normaler Puls - Wieviele Schläge pro Minute?

Der Ruhepuls variiert nach Alter und Fitness. Der Ruhepuls eines Erwachsenen in gesundem Zustand liegt bei zirka 60 Schlägen je Minute, bei Kindern beträgt dieser Wert etwa 90 bis 100. Dank des erweiterten Herzvolumens liegt der Puls von Ausdauersportlern bei nur etwa 30 bis 50 Schlägen pro Minute.

Demzufolge gilt: Wenn ein zu hoher Puls vorliegt, kann dieser, sofern er nicht durch eine Krankheit bedingt ist, durch regelmäßigen Ausdauersport gesenkt werden.

Puls messen - Wie macht man das?

Der Ruhepuls sollte in den frühen Morgenstunden gemessen werden. Jegliche Aktivitäten und vor allem Stress oder Koffeingenuss sind zu vermeiden. Am Einfachsten ist das Anlegen eines Fingers am Handgelenk oder an der Halsschlagader. Hierbei werden innerhalb einer halben Minute die Schläge gezählt und das Ergebnis anschließend verdoppelt.
Eine Alternative sind elektronsiche Pulsmesser, wie sie von Sportlern zum Laufen eingesetzt werden. Eine weitere Möglichkeit, um festzustellen, ob ein zu niedriger oder zu hoher Puls vorliegt, ist das Langzeit EKG beim Arzt.

Gründe für einen zu hohen Puls

Die Ursachen können vielfältig sein. Neben gesundheitlichen Problemen können auch Stress, ungesunder Ernährung und zu wenig Bewegung verantwortlich sein. Wenn ein hoher Puls vorliegt, kann das verschiedene Gründe haben. Das Rauchen ist sehr häufig für einen erhöhten Ruhepuls verantwortlich, außerdem kann sich privater wie auch beruflicher Stress negativ auswirken.

Neben diesen beeinflussbaren Faktoren können jedoch auch Krankheiten verantwortlich sein. Ein hoher Puls wird beispielsweise durch eine Schulddrüsenfehlfunktion, durch eine Herzmuskelentzündung oder durch einen Effekt ausgelöst. Aus diesem Grund ist in jedem Fall ein Arzt zu befragen, um die Ursachen zu ergründen, wenn ein zu hoher Puls festgestellt wird.

Puls senken - Welche Möglichkeiten gibt es?

Wenn der hohe Puls nicht auf eine Krankheit zurückzuführen ist, kann man den Ruhepuls mit gesunder Ernährung, Stressabbau und viel Bewegung senken. Eine fettarme Ernährung senkt den Blutdruck und verbessert die Blutwerte. Möchte man den Puls senken, dann sollte ausreichend Ausdauersport betrieben werden. Dadurch wird das Herzvolumen erweitert und das Herz kann mit weniger Herzschlägen den identischen Versorgungsgrad erreichen. Bei Menschen mit hohem Stressaufkommen sollte versucht werden, die Stressfaktoren auszuschalten. Das ist nicht immer einfach, lohnt sich jedoch in jedem Fall.

Ist der hohe Puls krankheitsbedingt, führt selbstverständlich kein Weg an einem Arztbesuch vorbei. Dieser sollte ohnehin konsultiert werden.

Tom, am 09.03.2011

Kommentare


   Einloggen
Hansi am 31.10.2012
Guter Artikel, zum Thema gibt es leider nur viele Infos in den ganzen Foren.
Asperus am 11.09.2012
Ich bin mir nicht sicher, aber müsste es nicht vielmehr unter "Gründe für einen zu hohen Puls" heißen, dass hoher Puls u.a. durch einen INfekt und nicht durch einen EFfekt ausgelöst werden kann?
Gast am 08.06.2011
Sehr informativ, gefällt mir :-) Liebe Grüße, Ina
Scully_van_Funkel am 09.03.2011
Toller Artikel. Mein neues Lebensmotto: "Ruhig Puls" :)


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Gesund werden, gesund bleiben - Krankheiten frühzeitig erkennen und...)

Autor seit 3 Jahren
7 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!