Backen Sie ruhig mal kleine Kuchen!

Rezept für eine kleine Springform – Mini Mohn-Käse-Kuchen

Zutaten für 4 Portionen:

Zutaten für den Teig: • 125 g Mehl • eine Prise Salz • 65 g Butter • ein Eigelb • 25 g Zucker • Butter für die Form • Zutaten für die Mohnfüllung: • 125 g gemahlener Mohn • 60 ml Milch • 25 g Butter • 25 g Zucker • etwas abgeriebene Zitronenschale, unbehandelt • Zutaten für die Käsemasse: • ein Ei • 60 g Zucker • 250 g Quark (20 oder 40 % Fett) • 100 g Schmand • ein gehäufter Esslöffel Stärke • ein Teelöffel Zitronensaft

Zubereitungszeit 20 min - Gesamtzeit 60 min:

Außerdem benötigen Sie eine kleine Springform mit einem Durchmesser von 18-20 cm. Für den Mürbeteig werden ganz einfach alle Zutaten miteinander verknetet, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Dieser wird 30 min kalt gestellt. Für die Mohnmasse kochen Sie Milch, Butter, Zucker und Zitronenschale kurz auf und rühren dann den Mohn unter. Lassen Sie diesen mindestens 20 min quellen. Backofen auf 175° vorheizen Für die Quarkmasse trennen Sie das Ei und schlagen das Eiweiß mit Zucker steif. In einer zweiten Schüssel verrühren Sie Quark, Eigelb, Schmand, Speisestärke und Zitronensaft und heben anschließend den Eischnee unter. Nun rollen Sie den Mürbeteig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie gleichmäßig aus und kleiden damit die Form aus. Der Rand sollte ca. 3 cm hoch werden. Den Teig stechen Sie mit einer Gabel mehrmals ein und verteilen die Mohnmasse gleichmäßig auf dem Boden. Dann kommt die Quarkmasse auf den Mohn und der Minikuchen kommt für ca. 40-45 min in den Ofen. Lassen Sie den Kuchen komplett auskühlen, bevor Sie ihn aus der Backform lösen.

Welche Backform für ein halbes Rezept?

Kleine Backformen gibt es viele. Einige sind aber viel zu klein für ein halbes Rezept. Da wird es dann schwierig, die eigenen Lieblingsrezepte umzurechnen.

Folgende Größen sollten Sie kaufen, damit Sie mit der Backform halbe Kuchen backen können. Über die jeweiligen Links gelangen Sie zu meinen Produktempfehlungen.

Springform: 18-20 cm Durchmesser

Kastenform: 20 cm Länge

Napfkuchenform: 16 cm Durchmesser

Obstbodenform: 20-22cm Durchmesser

Für höhere Torten kann ein normaler, verstellbarer Backring in einer kleinen Sprinform verwendet werden.

Rezept für kleine Kastenform: Schoko-Nuss-Kuchen mit Rum

Zutaten für 6 Portionen:

100 g Butter, zimmerwarm • 100 g Zucker • drei Eier • 100 g Bitterschokolade mit mindestens 70 % Kakaoanteil • ein Teelöffel Backpulver • 100 g gemahlener Haselnüsse • ein Esslöffel Rum • eine Prise Salz • Für den Überzug: 100 g Zartbitter Kuvertüre

Zubereitungszeit 15 min - Gesamtzeit 55 min:

Zunächst wird die Schokolade mit dem Messer grob gehackt, Unregelmäßigkeiten sind hier durchaus erwünscht. Trennen Sie zunächst die Eier und schlagen Sie das Eiweiß zu steifem Eischnee. Dann rühren Sie die Butter zusammen mit dem Zucker und den Eigelben schaumig. Heizen Sie den Backofen auf 175° vor. Mischen Sie die trockenen Zutaten und rühren Sie diese nach und nach behutsam unter den Teig. Geben Sie den Rum hinzu und heben Sie den Eischnee vorsichtig unter. Der Teig wird nun in die ausgefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Form gefüllt und für ca. 40 min gebacken. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, wird er mit der im Wasserbad geschmolzenen Kuvertüre überzogen.

ultimapalabra, am 01.05.2012

Kommentare


   Einloggen
Autor seit 3 Jahren
934 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!