Süchtig nach Pornographie? Das kann durchaus passieren!

Wenn Sie den ganzen Tag über online Pornos schauen, sind Rückenschmerzen nichts Ungewöhnliches.Es ist nicht ganz einfach, eine Sucht präzise zu definieren. Es geht aber grundsätzlich nicht darum, ob es sich um Pornographie oder Kokain handelt, sondern immer nur um die Auswirkungen auf den Betroffenen. Wenn ein Mensch Pornographie auf eine Weise konsumiert, die zu psychischen oder persönlichen Problemen führt, handelt es sich wahrscheinlich um eine Sucht. Wenn Sie regelmäßig Ihre Freunde vernachlässigen, um Pornographie zu konsumieren, dann sind Sie bereits in einem gefährlichen Teufelskreis angelangt.

 

Suchtverhalten von Pornographie erkennen und sich schnell Hilfe suchen

Wenn Sie süchtig nach Pornos sind, ist das noch kein Grund, sich gleich umzubringen. Suchen Sie sich stattdessen kompetente Hilfe.Pornographie ist nichts Schlimmes. Wenn Sie gelegentlich einen Porno anschauen, ist das noch keine Sucht. Wenn Sie aber lieber Pornographie im Internet anschauen als mit ihrer Freundin Zeit zu verbringen, dann haben Sie bereits die falschen Prioritäten gesetzt. Spätestens wenn ein Leidensdruck hinzukommt, weil Ihr Leben sich aufgrund der Sucht nach Pornographie  negativ verändert, sollten Sie sich dringend Hilfe holen. Ein Gespräch mit einer Vertrauensperson kann ein erster Anfang sein, aber in manchen Fällen ist auch professioneller Rat nötig. Bei ausgeprägten Süchten ist eine Sucht Therapie unvermeidbar.

 

 

 


Prävention ist der beste Schutz gegen die Porno Sucht. Suchen Sie sich eine feste Freundin, mit der Sie Ihre Sexualität teilen können.Sucht nach Pornographie gar nicht erst entstehen lassen

Wenn Sie zwischenmenschliche Beziehungen pflegen und einen intakten Freundeskreis haben, ist das schon eine gute Voraussetzungen, um nicht in eine Pornographie Sucht zu verfallen. Sollten Sie ein Problem damit haben, einen Beziehungspartner zu finden, gibt es viele Möglichkeiten, um Hilfe zu finden. Von Online-Singlebörsen bis hin zu Single-Seminaren gibt es unzählige Angebote, die dazu gedacht sind, Singles bei ihrer Suche zu unterstützen. Jeder Versuch mit echten Menschen ist besser als die virtuelle Parallelwelt, die in der Pornographie präsentiert wird. Sucht nach Pornographie macht Menschen auf Dauer einsam und unglücklich.

Mein Fazit zum Thema süchtig nach Pornographie

Wenn Pornographie eine höhere Bedeutung hat als die Freundin oder der Freundeskreis, sind Sie wahrscheinlich bereits süchtig. Ohne Hilfe ist es kaum möglich, eine ausgeprägte Sucht nach Pornographie zu bekämpfen. Durchstöbern Sie am besten Ihr Telefonbuch und halten Sie Ausschau nach spezialisierten Psychotherapeuten. Durch deren Hilfe sind Sie schon bald wieder auf dem rechten Weg.

Weitere Informationen zum Thema süchtig nach Pornographie
"Voll Porno!": Warum echte Kerle "Nein" sagen

Deutschland sucht das Sexy Sport Clips Model 2. Staffel - by ...

Die erfolgreiche und sicherlich erotischste Casting-Show im deutschen TV geht in die zweite Runde! Unter den geschulten Blicken von Big Brother Star Porno-Klaus und den Erotik-S...

Der PSratgeber. Drei Schritte aus der Pornographiesucht / Pornosucht.

http://www.bilderbox.com/
Quelle der Bilder

Laden ...
Fehler!