Konfirmandenkleider für den großen Auftritt bei der Konfirmation

Die Konfirmation (alternativ auch die Jugendweihe) stellt einen wichtigen Einschnitt im Leben dar. Mit ihr beginnt ein neuer Abschnitt auf dem Weg ins Erwachsensein. Daher gehört die Konfirmation auch schon immer zu den Feierlichkeiten, denen ein ganz besonderer Wert beigemessen wird und die in einem dementsprechenden Rahmen stattfindet.

Seit jeher spielen auch die Konfirmandenkleider eine nicht unerhebliche Rolle. In früheren Zeiten nahm man sein Erspartes her, auch wenn es nicht viel war, um die Tochter in ein schönes Konfirmandenkleid kleiden zu können. Heute sind Konfirmandenkleider Gott sei Dank erschwinglicher und auch günstigere Varianten sehen noch immer festlich und keinesfalls billig aus. Auch ist es durch die Möglichkeit Konfirmandenkleider online bestellen zu können weit einfacher das Passende zu finden. Allerdings, durch die große Auswahl an Konfirmandenkleider im Internet, ist es nicht immer einfach, sich für eines zu entscheiden, das zu einem selbst passt, feierlich ist, aber vielleicht auch nicht zu konservativ.

Konfirmationskleider müssen heute gleich mehreren Ansprüchen genügen. So sollen sie zum feierlichen Rahmen passen, insbesondere natürlich auch bezüglich der kirchlichen Zeremonie und den damit verbundenen Gepflogenheiten, was die Kleidung angeht. Andererseits sind Konfirmandenkleider selbstverständlich auch der Mode unterworfen und müssen sollten durchaus dieser auch entsprechen, denn nach der kirchlichen Konfirmation, findet in aller Regel noch die private Feier statt. Und in der möchte jedes Mädchen auch nicht als graue, respektive schwarze Maus herumlaufen sondern im Konfirmandenkleid brillieren – es ist ja ihr großer Tag.

Welche Konfirmandenkleider gibt es?

Nun sollten Konfirmandenkleider auf alle Fälle in den kirchlichen Kontext passen, das heißt, sie sollten unabhängig der aktuellen Mode erst einmal und unbedingt elegant sein. Die traditionelle und einfachste Lösung bietet dabei ein dunkler Rock mit einer weißen Bluse kombiniert, je nach vorlieben kann anstelle des Rocks aber jederzeit auch eine schwarze Hose getragen werden. Die Farbwahl der Konfirmandenkleider ist dem Anlass entsprechend in der Regel wenngleich nicht vorgegeben so doch der Tradition gemäß stark eingeschränkt. 

Der Schnitt hingegen kann stark variieren. Die Meinungen über die Länge des Rocks gehen inzwischen weit auseinander. War es früher ein absolutes Muss, dass der Rock die Knie bedeckt, so ist die Toleranz auch bezüglich Konfirmationskleider heute deutlich größer, die Röcke entsprechend häufig kürzer. Wie kurz diese sein dürfen ist dabei Ansichtsache, doch scheint nicht alles was von den Modemachern unter der Rubrik »Konfirmationskleider« angeboten wird auch unbedingt passend. Sicherlich liegt man nicht falsch seine Konfirmationskleider dem Anlass und jugendlichen Alter entsprechend eher ein wenig länger als kürzer zu wählen, doch Vorgaben hierfür gibt es nicht.

Neben der klassischen Rock-Bluse-Variante werden als Konfirmationskleider einteilige Kleider immer beliebter, die dann teilweise auch schon an Ballkleider erinnern und so deutlich machen, »ich bin auf dem Wege eine Erwachsene zu werden«. Hier reicht das Spektrum der Konfirmationskleider von elegant schlicht bis hin zum mädchenhaft verspielten. Tragbar ist je nach Typ alles, entscheidend ist aber in allen Fällen, dass sich das Mädchen nicht verkleidet vorkommt, sondern die Konfirmationskleider auch zum eigenen Stil passen.

Konfirmationskleidung für Jungen

Auch junge Männer wählen ihre Konfirmationskleidung sorgfältig aus

Der Klassiker bei Jungen ist natürlich der Konfirmandenanzug der entweder schwarz oder dunkelblau gehalten ist. Ebenso beliebt sind eine Stoffhose, ein helles Hemd und ein passendes Sakko.

Je nach Vorliebe (oder auch geringerer Abneigung) trägt man dazu eine dunkle Krawatte, eine Fliege oder auch eine Schleife, wobei man mit der Krawatte sicherlich immer eine gute Figur macht.

Wie auch für die Konfirmandenkleider der Mädchen gilt für die Konfirmandenkleidung von Jungs, dass es neben dem feierlichen Aussehen immer auch darauf ankommt, dass man sich in deinen Kleidern auch wohl fühlt und hübsch bzw. gut aussehend findet, dann kann man die Konfirmation als großen Tag auf dem Weg ins Erwachsensein ganz und gar genießen.

Efes, am 29.02.2012

Kommentare


Efes am 20.02.2013
1. ja :-) 2. Der Meinung war ich bisher auch, bis ich bei aktuellem Anlass feststellte, dass ich offenbar ein klein wenig altmodische Ansichten vetrat. Ich weiß nicht ob es an diversen Fernsehformaten liegt oder nicht, aber die Zeiten des langen, dunklen und hochgeschlossenen Konfirmationskleides scheinen tatsächlich vorbei zu sein. Selbst in den Angeboten der entsprechenden Shops wird man nur extrem schwer fündig.
Kompressionsstrumpf am 20.02.2013
Finde die Kleider für Jungs sehr schön -man darf ruhig auch mal etwas erwachsener Wirken... die Frauenkleider sind für eine Konfirmation doch ziemlich gewagt :)
Efes am 01.03.2012
IN manchen Bereichen, denke ich, ist das aber auch in der Tat so.
Heischu am 01.03.2012
Tja, die Kinder sind ja heute auch viel früher erwachsener - glauben sie zumindest....
Efes am 01.03.2012
Durchaus. Während die Kleidung sowol bei Mädchen als auch bei Jungen früher doch noch eher kindlich waren, geht sie heute mehr in Richtung junger Erwachsener.
ultimapalabra am 01.03.2012
Diese Modelle kann man ja auch später noch zum Abschlußball oder in der Tanzschule tragen!
Efes am 29.02.2012
Vielen Dank Heike! In der Tat gibt es fast nichts, was es bei Amazon nicht gibt. LG Efes
Heischu am 29.02.2012
Wieder mal eine Super Empfehlung, wäre nie selbst auf die Idee gekommen, bei Amazon nach Kleidern zu suchen. Vielen Dank und LG Heike



Bildquelle:
Amazon (Ideen für Konfirmationsgeschenke. Originelle Geldgeschenke oder Tra...)

Autor seit 3 Jahren
308 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!