Pfarrerkabarett mit göttlichem Witz - Das Publikum ist hingerissen vom theologisch geschulten Kabarett-Duo

Es ist kaum zu glauben, dass sie Pfarrer sind. Einzig die philosophischen Ergüsse über Gott, Adam und Eva und die Kirchenmächtigen deuten darauf hin, dass Hajo Greifenstein und Clajo Herrmann Geistliche sind, denen die Kanzel zu eng geworden ist und sie deshalb das Verbreiten ihrer Botschaft auf die Kabarettbühne verlegt haben. Das Erste Allgemeine Babenhäuser Pfarrekabarett ist ein mit den Jahren gereiftes Kabarettduo, das ein intelligentes, witziges und - trotz lachmuskelreizender Wortspiele – auch ein nachdenklich stimmendes Programm bietet. Die lustigen Pfarrer sorgen für Begeisterung am Weißwurstäquator.

Das Pfarrerkabarett füllt die Säle nördlich und südlich des Weißwurstäuators

Seit 14 Jahren treten der gebürtige Seligenstädter Hajo Greifenstein und der aus der Mainmetropole Frankfurt stammende Clajo Herrmann als "Erstes Allgemeines Babenhäuser Pfarrerkabarett" auf und füllen die Säle nördlich und südlich des Weißwurstäquators. Beide sind bekennende Hessen, wie sie in ihrem Programm "Schlange stehen im Paradies", klar herausstellen. Und sie sind in der Tat sehr lustige Pfarrer, die Humor mit Tiefgang präsentieren.

Die Kabarett-Pfarrer wollen die Menschen froh machen

Das Pfarrerkabarett aus BabenhausenAuf der Homepage des thelogische geschulten und kabarettistisch gereiften Duos ist zu lesen, dass die Begriffe "Pfarrer" und "Kabarett" etwa genau so interessant sei wie die Meldung: "Oma beißt Hund." Immer wieder kämen Neugierige in die Vorstellungen und hätten ein ungläubig-zweifelndes Leuchten im Gesicht. Doch schon bald sei die Wirkung des "Bonifatius-Reflexes" zu beobachten. "Wir geben alles", stellt Hajo Greifenstein zur Passion des Bonifatius fest, an der sich die beiden Kabarett-Pfarrer orientieren. Die Leute lachen, klopfen sich auf die Schenkel und sagen: "Also, das hätte ich wirklich nicht gedacht, dass die so witzig sind." Ihr Credo haben die Beiden von der Heiligen Elisabeth übernommen: Sie sind gekommen, um die Menschen froh zu machen.

Clajo Herrmann tritt auch als Solist mit eigenen Kabarettprogrammen auf

Knapp 1.000mal standen die beiden umtriebigen Pfarrer auf kleinen und großen Kleinkunstbühnenbrettern. Clajo Herrmann hat mittlerweile seinen Talar an den Nagel gehängt und tingelt auch als Solo-Kabarettist mit großem Erfolg durch die Kleinkunsttheater.

Gott hat den Hessen eine göttliche Mundart gegeben

Beide, sowohl Hajo Greifenstein als auch Clajo Herrmann, sind überzeugt, dass Gott den Hessen eine besondere Stellung einräumt, denn er hat ihnen – erklären sie überzeugend - die göttliche Mundart gegeben. Nach einem gut zweistündigen Programm ist den Besuchern klar, dass Überfluss keineswegs mit Zufriedenheit gleichzusetzen ist und dass paradiesische Zustände Langeweile und Stumpfsinn erzeugen. Wenn diese Botschaft so witzig verpackt über die Kanzeln der Gotteshäuser verbreitet würde, dann wären die Kirchenbänke wohl prall gefüllt und auch der liebe Gott hätte seine Freude an solchen Botschaftern seines Wortes. Das Babenhäuser Pfarrerkabarett: Lustige Pfarrer sorgen für Begeisterung am Weißwurstäquator!

Krimifreundin, am 13.01.2011
6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 3 Jahren
205 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!