Das Spiel meiner Großeltern.

Ich kam am späten Abend nach Hause. Im kleinen Haus meiner Großeltern, gab es genau einen Raum der geheizt war und in dem über dem Tisch eine Glühbirne den Raum erhellte.

Nachdem ich gewaschen war und umgezogen, bekam ich ein großes Butterbrot, dass von einem Dreikilolaib Bauernbrot abgeschnitten wurde, dazu ein Glas Milch von der Kuh unseres Nachbarn.

Großvater rauchte seine halbe Virginia (Innviertel = Wetschina) und genoss eine Flasche Bier. Oma, mein Vater und meine Mutter packten das "Mensch ärgere Dich nicht aus" und wir spielten. Es war ein einfaches Spiel aber wir taten oft viele Stunden lang sonst nichts. Was hätten wir an den langen und dunklen Winterabenden auch sonst machen sollen.

Irgendwann so um neuen Uhr, war es dann Zeit um ins Bett zu gehen. Der Pyjama angezogen und im eisig kalten Schlafzimmer schnell unter die dicke Tuchend, schnell noch ein Blick an die mit Eisblumen geschmückte Zimmerdecke und Licht aus.

Das Brettspiel für die Familie.

Mensch ärgere Dich nicht. (Bild: http://pixabay.com/static/u...)

Mensch ärgere Dich nicht.
Schmidt Spiele 49085 - Classic Line: Mensch ärgere Dich ...

S.S.F. Mensch ärgere Dich nicht. Der Klassiker schlechthin mit extragroßen Spielfiguren und Würfel aus Holz! Das alles auf einem großen Spielplan: L 36 x B 36 cm. Na dann fröhli...

Schmidt Spiele 49020 - Mensch ärgere dich nicht ...

S.S.F. Mensch ärgere D.n., 4 + 6 Spieler. Mensch-ärgere-Dich-nicht in seiner klassischen Form: Mit Figuren und Würfel aus Holz und doppelseitigem Spielbrett mit viel Platz zum R...

Simpsons Mensch Ärgere Dich Nicht Spiel 37x37 cm

Amazon Anzeige

Experiment.

Ein interessantes Experiment wäre es diese Stille und Ruhe in die heutige Zeit zu projizieren.

Kinder und Jugendliche, ohne elektronische Unterhaltung ohne Fernsehen, Computerspiele, Handy einladen einen Abend zu gestalten, an dem man "nur" Mensch ärgere dich nicht, spielt.

Warum ärgern sich Menschen?

Der Ehrgeiz ist eine Antriebsfeder für den Menschen und so kommt es auch, dass man sich über ein verlorenes "Mensch ärgere Dich nicht" ärgert. Manche Typen werden so wütend, dass sie das Brett vom Tisch fegen, die Spielpartner beschimpfen, davon laufen oder sonst was anstellen, weil sie die Niederlage nicht verkraften können.

Es ist nur ein Spiel und trotzdem siegt der Ehrgeiz derart über den Menschen.

Vielleicht wäre es aber auch ein heilsames Mittel, die angestauten Aggressionen ungefährlich los zu werden, vielleicht müssten viel mehr Menschen dieses alte Brettspiel wieder entdecken. Man könnte sich dadurch eventuell die Eine oder Andere Sitzung beim Psychotherapeuten sparen.

Das Spiel stammt aus Indien.

Das aus Indien stammende Spiel, wie es unter WIKIPEDIA nachzulesen ist fand in verschiedenen Versionen, Verbreitung auf der ganzen Welt. Die es erfunden haben, leisteten einen schonen bleibenden Beitrag für die Menschheit. Ist nur zu wünschen, dass das Spiel "Mensch ärgere Dich nicht" eine weitere Renaissance erleben wird.

Das Projekt "Mensch ärgere Dich nicht" - Turnier im Innviertel ist dazu eine gute Möglichkeit.

Anregung zum Spielen.

Für Kinder und Jugendliche, für Vereine und Gemeinschaften, für Sozialarbeiter und psychotherapeutische Hilfsdienste ist dieser Artikel möglicher Weise, Ansporn und Anregung, um Altes neu aufleben zu lassen.

Ruhe und Entspannung, den Nerven freien Lauf lassen, Spielen und Verlieren können ist vielleicht eine wohltuende Therapieform für die Zukunft.

creaktor, am 04.12.2011

Kommentare


Stehlampen-Petra am 06.02.2012
Ich mag die alten Spiele auch sehr gerne. "Mensch ägere dich" nicht hat mir mein Opa beigebracht als ich noch ein Kind war. Dieses Spiel wird mich immer an ihn erinneren ...
sariana am 06.02.2012
Wunderschöne Erinnerung an früher. Nur schade, dass dieser Artikel zu wenig gelesen wird. Von mir: Daum nach oben!
Alma am 04.12.2011
diese alten Spiele sollten auch nicht in Vergessenheit geraten. ich sehe wieder einmal keinen Daumen, habe aber angeklickt. Das ist schon mehrmals passiert. Schade. Alma
creaktor am 04.12.2011
Über ein weiteres sehr altes Spiel, dass ich nur mit meiner Großmutter spielte werde ich demnächst schreiben. Danke für den Daumen. LG Creaktor
Alma am 04.12.2011
Mensch ärgere dich nicht, begleitet mich schon mein ganzes Leben. Schön einmal darüber zu schreiben. Dafür meinen Daumen. L.G. Alma


Bildquelle:
Claudia Hautumm, pixelio.de (Mensch ärgere dich nicht - beliebter Klassiker der Brettspiele)
Kerstin Schuster (Kann man Blut trinken oder essen?)

Autor seit 3 Jahren
9 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!