Die Invasion der Smileys

Tatsache ist, dass heutzutage mehr Menschen ihre Zeit vor dem Computer verbringen, anstatt sich zünftig mit Freunden zu treffen und evtl. neue Leute kennenzulernen. Das klingt pauschal über den Kamm geschert, gibt es doch noch den ein oder anderen, der ebendieses tut.


Für jene ist dieser Artikel jedoch nicht geschrieben, sondern für die süchtigen Netianer, die den dringenden Wunsch verspüren, ihre Gefühle und Stimmungen ihren virtuellen Kontakten gegenüber kurz und knackig mitzuteilen. Zum Beispiel so:   :*)
Und er ist für all die, die ihre geschriebenen Zeilen im Netz zukünftig mit der entsprechenden Mimik unterstreichen wollen. Und letztendlich auch für all jene, denen ein Blind Date mit den folgenden Vorzeichen auch nix mehr ausmacht:       {:-) :-X 
Aber Vorsicht:   ;-)   denn hinter alldem steckt mehr Augenzwinkern, als dieser Smiley
je ausdrücken könnte...

 

Die Welt der Emoticons und Smileys ist vielfältig. Neben den seltenen waagerechten Emoticons werden die meisten um 90° gedreht betrachtet. Für das eigene soziale Netzwerk ein absolutes Muss sind jedoch die "Grundsätzlichen" Smileys wie z.B. Das Original :-)  ,wenn es traurig wird, ist es so :-(   und manchmal hat es so ein Zwinkern in den Augen ;-) damit es nicht ernst genommen wird.

Tatsächlich gibt es auch Smileys, die so gar nicht smilen, äh, lächeln. Manche drücken Charaktereigenschaften bzw. Zustände aus, andere geben das Aussehen des Absenders an. Interessant werden Emoticons jedoch dann, wenn Sätze nur noch aus Zeichen bestehen. Zum Beispiel so:

:-{)  +  8:-)  :-v  beim ~~°~~ mit °_-_°  °_-_°

(Auflösung am Ende des Artikels)

Wer tiefer einsteigen will in die Gefühlswelt der Emoticons und Abkürzungen, der braucht schon fast eine Liste - jedoch der Adressat auch, damit alles wieder entschlüsselt werden kann. Abgesehen davon verbreiten sich diese Kürzel rasend schnell unter den Kontakten, so dass da kein Mangel herrschen dürfte...

Die Verbreitung an sich ist furchtbar einfach: Entweder über Email oder Handy oder Social Network oder Chat oder... Smileys vermehren sich wie die Fliegen und sind nicht aufzuhalten. Überall blinkt und flimmert es gelb, rot, sogar grün, sobald sie bildlich dargestellt werden - oder die einfachen Tastaturkürzel werden genutzt. Dabei kann es jedoch geschehen, dass bei Eingabe der Tastaturkürzel DIE ZEICHEN EINFACH UMGEWANDELT WERDEN IN EIN BILD - und somit die harmlosen Punkte und Klammern zu fast lebendigen Smileys mutieren.

Die Invasion der Emoticons kennt also nahezu keine Grenzen - wobei eine interessante Studie wäre, wie "grenzenlos" Smileys wirklich sind. Ich meine, weiß zum Beispiel ein Bauer aus Afrika, was das hier bedeutet? :-D
Oder fällt ihm das Raten leichter, wenn er es so sieht?

 

Eine weitere interessante Frage zu einer Studie wäre, welche Menschengruppen verwendet denn nun wirklich Emoticons in ihren Schreiben? Welche Altersgruppe gehört dazu? Ist es geschlechterspezifisch?

Denn schließlich gibt es auch Gefühlsmenschen, die in diesem Netz unterwegs sind, jedoch entweder die gängigen Zeichen nicht kennen oder nicht verwenden (wollen).
Vielleicht ist es müßig, darüber nachzudenken, wer welchen Smiley wann wohin wie tippt und warum. Fakt ist: Lächeln ist gesund.

Und glücklicherweise leben noch die seltenen Spezies der Nonnets (Nicht-im-Internet-Lebenden), die eben außerhalb des www leben und ihre Gefühle und Stimmungen sozusagen "auf dem Herzen tragen". Um das zu erreichen, braucht man eigentlich nur einen Anstecker. So wie auf dem obigen Bild.

(Auflösung des "Satzes": "Ein Schnurrbartträger und ein kleines Mädchen sprechen beim Sonnenuntergang am Meer mit zwei Fröschen".)

handsup, am 11.07.2011

Kommentare


   Einloggen
handsup am 13.07.2011

hallo traumstundenfee - danke für Dein Feedback! Es geht mir manchmal auch so wie Dir (bedauern oder belächeln). Und echte Gefühle lassen sich nunmal mit Worten doch besser ausdrücken - oder?

traumstundenfee am 12.07.2011

Wenn ich Dir sage, ich habe zig Smiley Bilder in allen Varianten auf meinem Rechner und nutze wenns geht nicht einen? Ich weiss auch nie, ob ich Menschen, die diese Codes verwenden beneiden oder bedauern soll. Ich für meinen Teil bewege mich im Internet auf geschriebenen Pfaden immer noch mit den unmissverständlichen Codes wie *lächel* oder *lach* (in der Hoffnung, dass die Ernsthaftigkeit auch beim Empfänger ankommt - weil ich der Meinung bin dass Smileys zu oberflächlich eingesetzt werden)



Autor seit 2 Jahren
7 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!