Obstfliegen sind auch unter weiteren Namen, wie Taufliegen, Essigfliegen, Mostfliegen oder Gärfliegen bekannt. Besonders schnell breiten diese Fliegen sich aus, wenn das Obst anfängt zu faulen. Den Geruch lieben diese Tierchen und manchmal fragt man sich, wie gelange Obstfliegen eigentlich ins Haus. Wenn Fruchtfliegen nicht den Weg über das Fenster zu Ihnen gefunden haben, kann auch die Blumenerde einer Topfpflanze den Obstfliegen Unterschlupf gewährt haben. Dort wartet sie so lange, bis das aromatische Obst sie zur Mahlzeit einlädt.

Wie kann man Obstfliegen schnell wieder loswerden?

Haben Sie feststellen müssen, dass sich die Fruchtfliegen in der Blumenerde eingenistet haben, sollten sie die obere Schicht der Erde abtragen. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Obst bereits begonnen hat zu faulen, sollten Sie dieses unverzüglich entsorgen. Allerdings nicht in den Mülleimer, sondern sofort in die Mülltonne, um einen weitere Ausbreitung der Fruchtfliegen zu unterbinden. Im Handel sind einige Fliegenfallen für Obstfliegen bzw. Fruchtfliegen erhältlich, die im Vorfeld die Zahl der Obstfliegen ganz oder deutlich geringer werden lässt. Gelbtafeln oder Gelbsticker sondern einen Duft ab, der die Fliegen anlockt. Der Klebstoff auf den Tafeln hält die Fliegen gefangen, sodass sie komplett mit der Falle entsorgt werden können.

Bildquelle: pixabay.com/PublicDomainPictures

Fruchtfliegen vorbeugen

Achten Sie darauf, dass Sie nur einwandfreies Obst in Schalen aufbewahren. Einige Obstsorten, wie beispielsweise Äpfel, Erdbeeren und Trauben kann man auch gut im Kühlschrank aufbewahren. Hier hält es sich nicht nur länger, auch für die Fruchtfliegen ist dieser Ort zu kalt. Für Obstschalen gibt es spezielle Abdeckhauben, die so feinmaschig sind, dass die Fruchtfliegen keine Chance haben, dort hindurch zu gelangen. Ausführungen sind gewebt oder in Metall erhältlich. Beides ist wirksam und lediglich eine Frage des Geschmacks.

Amazon Anzeige

Mit ganz einfachen Hausmitteln, die Fruchtfliegen überlisten

Ein wirksames Hausmittel gegen Obstfliegen ist Essig. Auch den Geruch von Essig lieben die Obstfliegen, daher wird sie auch oft Essigfliege genannt. Stellen Sie eine Schale mit einer Mischung aus Wasser, Essig sowie einigen Tropfen Spülmittel in die Nähe des Obstes. Die Fliegen werden von dem Geruch angelockt, doch die Mischung mit dem Spülmittel wird für sie zur tödlichen Falle. Sie werden sehen, wie viele Fruchtfliegen nach einiger Zeit auf der Wasseroberfläche schwimmen. Sobald alle Fliegen in der Schale ertrunken sind (empfehlenswert ist es die Mischung häufiger zu wechseln), können Sie diese samt dem Wasser einfach in der Toilette entsorgen. Wem der Geruch von Essig zu stark ist, kann an dessen Stelle auch Apfelsaft verwenden.

Vorschaubild: André Karwath/wikipedia.de

ElgaK, am 12.05.2012
10 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Public Domain Pictures (Warum gibt es braune und weiße Eier?)
http://pagewizz.com/static/uploads/de/pa (Warum Tomaten selber ziehen? Weil es besser schmeckt - Tipps und Tr...)
Bild: alles banane / Flickr) (Grüner Daumen für ALLE)

Autor seit 3 Jahren
313 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!