E-Bike©Valérie Gillet

E-Bike©Valérie Gillet

Durch die Ockerfelsen

Auf einer 51 km langen Strecke über Apt, Rustrel, Villars, Saint Saturnin les Apt, Roussillon und Gargas entdeckt man eine atemberaubende Landschaft, getaucht in eine Farben-Palette von gelben bis rötlichen Tönen die durch die tief grünen Kiefernwälder blitzen umrahmt von dem provenzalischen blauen Himmel. Hier kann man die über Generationen bearbeiteten Ockerbrüche und vom Ocker gefärbte Hausfassaden der umliegenden Dörfer bewundern. Wunderbare Erinnerungen an diese außergewöhnliche Radtour nimmt man mit nach Hause.

 

Ockerfelsen©Alain Hocquel

Durch die "Schönsten Dörfer Frankreichs"

Was wäre die Provence ohne ihre schönen mittelalterlichen Dörfer! Mit der Auszeichnung "Schönste Dörfer Frankreichs" beeindrucken mit ihrer pittoresken Lage auf den Hügeln des Vaucluse. Faszinierende Panoramen bewundert man von hieraus, und man kann eine Rast an den malerischen Dorfplätzen mit ihren antiken Fontänen einlegen. 

 

Roussillon©Alain Hocquel

Mont Ventoux - Legendäre Etappe der Tour de France

Es gibt verschiedene Radtouren bei denen man durch die provenzalischen Dörfer geführt wird. Sie sind alle sehr beeindruckend, aber man sollte auf keinen Fall die Radtour auf dem Mont Ventoux versäumen. Zum 100-jährigen Jubiläum ist er auch dieses Jahr wieder Etappe. Der Anstieg erfolgt am 14. Juli 2013 von Bédoin aus. Der Mont Ventoux ist aber auch eine Region mit vielen verschiedenen Landschaften. Von Comtat Venaissin bis zur Hochebene von Albion führen Radwege über die fruchtbaren Felder Vallons, wo Erdbeeren, Kirschen, Pflaumen, Feigen, Lavendel und Einkorn wachsen. Für erfahrene Radler gibt es hier eine 66 km lange Strecke entlang der Nesque Schluchten mit einem progressiven Anstieg von 22 km im Herzen einer grandiosen Landschaft. Hier geht es durch wilde Täler und Schluchten, in denen beeindruckende Felsen über die charismatische Strecke mit ihren Kurven, Tunneln und Aussichtspunkten ragen. Bei der Ankunft in Monieux entdeckt man das Tal von Sault mit seinen Lavendeldüften, die sich, während das Jahr auf den Sommer zugeht, langsam entfalten. Der Rückweg führt entlang der Vaucluse-Berge durch den Wald von Javon über Méthamis auf die Terrassen-Landschaft des Mont Ventoux.

Tour de France 2009©Patrick Martin

Von l'Isle sur la Sorgue nach Châteauneuf-du-Pape oder durch das Comtat Venaissin

Für Weinliebhaber gibt es auch entsprechende Strecken wie zum Beispiel die Radrouten in dem berühmten Weinbaugebiet "Châteauneuf-du-Pape" bei denen man eine Rast bei einem Weinbauer einlegen können, um die AOC Côtes du Rhône-Weine zu kosten. Eine gemütliche Reise im Herzen der Provence über 37,5 km von Isle-sur-la-Sorgue, das provenzalische Venedig, bis zu den Hängen des renommierten Weinbaugebietes, wo man in der Sonne des Südens farbenfrohe Landstriche durchqueren, die mit ihren Düften verzaubern. Oder man wählt eine anspruchsvollere Radstrecke von 32,5 km durch das Comtat Venaissin, wo die Weinrebe die Königin der Strecke ist. Jeder Ort ist berühmt für seinen Wein AOC Côtes-du-Rhône und AOC Ventoux, aber auch für die Art Wein anzubauen und zu kultivieren.

Sorgue©Valérie Biset

Manon, am 18.01.2012
6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Autor seit 2 Jahren
11 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!