Schinkenmeisterschaft

Schinkenschneider 

 

Links oben: Kein spanisches Fest ohne engagierten, professionellen Schinkenschneider - rechts oben: bei der Meisterschaft der Profis aus ganz Spanien kürzlich in Estepona, Costa del Sol

Der wertvollste spanische Schinken kommt aus den Gegenden, in denen die Schweine und Wildschweine frei herumlaufen und sich Eicheln und Trüffeln schmecken lassen, zum Beispiel aus dem Hinterland von Sevilla und Huelva. Aber genauso können Schinken aus Asturien und Galizien in Nordspanien mithalten, ja letzterer gilt als allerbester. Nach der erfolgreichen Jagd und Schlachtung der Tiere wird der Schinken aufgehängt und luftgetrocknet, als Delikatesse in seinem Wert nur dem Parmaschinken und dem Schweizer Bündner Fleisch gleich zu setzen.

Die Kunst des Schneidens hauchdünner Schinkenscheiben

Keine Feria, also Volksfest, keine Hochzeit, keine Messeeröffnung, überhaupt keine offizielle Einladung in Spanien, bei der nicht auch ein gewaltiger Schinken in eine eigene Vorrichtung gespannt wird, dazu ein professioneller Schinkenschneider engagiert und meist auch Sherry dazu serviert wird. Ja, richtig gelesen, professionelle Schinkenschneider, im Ansehen mit einem guten Sommelier zu vergleichen. Seit Jahren tragen diese Profis untereinander auch ihre Meisterschaft aus. Dabei werden bewertet:

  • die Geschicklichkeit und Schnelligkeit,
  • die Dicke oder besser Dünne und Größe der Scheiben,
  • die Ausbeute und Sauberkeit des Schnitts,
  • die Kreativität beim Servieren auf einem Teller,
  • die Kleidung der Teilnehmer und in einem Extratest
  • die Präzision, genau 100 Gramm zu kalkulieren.

Spanische Meisterschaft des Schinkenschneidens 2012

Der spanische Sieger 2012 wurde erst kürzlich, am 3. Juni 2012, in Estepona an der Costa del Sol ermittelt. Acht professionelle Finalisten aus ganz Spanien waren nach Vorausscheidungen im Fünfsterne-Grand Hotel Elba zusammen gekommen, um ihr Können des feinen Raspelns an den gespendeten Schinken der Marke Eírez Jabugo zu demonstrieren. Dieser Marke wurden bei einem Schinkentest 2011 drei Goldene Sterne verliehen. Die vierköpfige Jury mit Profis aus der Gastronomie kürte Miguel Ángel Abril zum Sieger, auf den zweiten Platz kam Pablo José Pérez, auf den dritten Juan Manuel Aguilar. Einen Extra-Preis erhielt Manuel Hidalgo für die Präzision seiner Schnitte und der Sieger Miguel Ángel Abril noch einmal für seine Kreativität. 300 Zuschauer verfolgten gebannt das Geschehen und kamen anschließend auch in den Genuss der Ergebnisse.

SchinkenanbetungNicht nur zweibeinige Feinschmecker wissen einen iberischen Schinken zu schätzen!

 

 

 

 

 

 

Bildnachweis. Reinhard Hefele, Gemeinde Estepona

Arlequina, am 07.06.2012

Kommentare


   Einloggen
Bluelion am 14.08.2012

Klasse Artikel, sehr interessant!

Arlequina am 08.06.2012

Ja, aber zur selben Zeit war ich auf der Premiere einer neuen Pferdeshow an der Küste - man kann sich ja nicht zerreißen!

ultimapalabra am 08.06.2012

Das ist bestimmt ein tolles Fest!
Grüße,
Angela



Autor seit 2 Jahren
166 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!