Weiße Weihnachten 2014 und das Wetter - Was sagt der 100-jährige Kalender?

Die Prognosen für das Winterwetter 2013 und die Hoffnung, dass es Schnee an Weihnachten und eine weiße Weihnacht geben wird, sehen in diesem Jahr rosig aus, wenn wir uns an althergebrachten Methoden orientieren. Das Jahr 2014 steht im Zeichen des Saturn. Das sagt zumindest der 100-jährige Kalender aus und heißt konkret: Es ist wechselhaft und regenreich. Die Wettervorhersage lautet, dass es im Winter einen Mix aus Sonnentagen, Regen, Schneefall und Nebelschwaden gibt. Nachdem der Herbst mit einem diesigen November seinen Abschied einläutet, wird es laut 100-jährigem Kalender Anfang Dezember 2014 ein wenig schneien und in der letzten Dezemberwoche knackig kalt werden. Die Vorfreude auf Schnee an Heiligabend hat laut dieser Prognose kaum Chancen, sich bis zum 24. Dezember auszubreiten, denn um die Weihnachtszeit soll es zwar klar mit Minustemperaturen werden, aber nicht schneien. Da bis über Weihnachten hinweg klares Wetter angekündigt ist, wird nach dieser Wetterprognose für 2014 kein Schnee über die Weihnachtsfeiertage und auch nicht an Heiligabend zu erwarten sein. Allerdings soll es nach den Berechnungen des 100-jährigen Kalenders zum Jahreswechsel dann sehr frostig werden.

Winterzauber mit Schnee an Weihnachten.

Winterzauber mit Schnee an Weihnachten. (Bild: pixabay.com)

Die Wetterprognose im Langfristmodell - Unterschiedliche Bewertungen verschiedener Wetterdienste

Die Langfrist- Wetterprognose des Online-Dienstes wetterprognose-wettervorhersage.de kündigte für Dezember 2013 weitgehend normales Wetter an, das bisweilen etwas zu zu kalt und zu trocken sein sollte. Über den Jahreswechsel 2013/2014 hinaus wurde vorausgesagt, dass der Januar leicht zu warm sein würde, und es kräftig regnen sollte. Das hat sich nicht ganz bewahrheitet, denn die Temperaturen waren eher mild und bescherten uns einen frühlingshaften Winter. 

Die Prognosen für das Weihnachstwetter 2014 sind schwankend. Zum Teil sagen sie voraus dass es an Weihnachten zwar keinen Schnee gibt, es dafür aber knackig kalt werden soll, andere Wetterdienste sagen Nieselregen und milde Temperaturen an Heiligabend voraus. Beim Hundertjährigen Kalender werden auch keine Hoffnungen auf Schnee an Weihnachten 2014 genährt. "Klar und kalt" ist die Prognose. Von Schnee keine Rede.

Die Wettervorhersage mit Prognosen für den Winter

Ein eher milder Winter
In den Prognosen des Online-Wetterdienstes wird zwar eher mildes und regnerisches Weihnachtswetter erwartet, aber die Option mit Bezug auf die Vorhersagen anderer Wetterdienste offen gelassen, dass die Wahrscheinlichkeit einer weißen Weihnacht nicht ganz so mies aussieht.

Weihnachten im Buch - Tipps für einen stilvollen Weihnachtsabend
Weihnachten feiern
Nur EUR 15,95

Weihnachtswetter im Lied - Zum Schmettern unterm Weihnachtsbaum

Leise rieselt der Schnee
Still und starr ruht der See
Weihnachtlich glänzet der Wald
Freue dich, Christkind kommt bald

In den Herzen ist's warm
Still schweigt Kummer und Harm
Sorge des Lebens verhallt
Freue dich, Christkind kommt bald

Bald ist die heilige Nacht
Chor der Engel erwacht
Hört nur wie lieblich es schallt
Freue dich, Christkind kommt bald

(Eduard Ebel / Bearb.: A. Goraguer)

Leise rieselt der Schnee - ...und der Tannenbaum leuchtet

Selbst wenn es an Weihnachten Pieselwetter geben sollte und uns die weiße Weihnacht versagt bleibt, es ist kein Grund, uns die schöne Stimmung zu vermiesen. Immerhin können wir "Leise rieselt der Schnee" an Heiligabend singen, wenn die Kerzen den Weihnachtsbaum erleuchten. Wenn dann die Bescherung lang gehegte Wünsche erfüllt und wir uns die selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen munden lassen, kann es uns ziemlich wurst sein, ob Schneekristalle die Landschaft bedecken. Ein stimmungsvolles Weihnachtsfest allein am Wetter festzumachen geht am eigentlich Sinn vorbei. Aber schön ist es trotzdem, wenn Schnee an Weihnachten liegt.

Schnee an Weihnachten - Ihre Meinung zählt
Krimifreundin, am 16.10.2012

Kommentare


   Einloggen
Krimifreundin am 10.12.2012
Danke für die Glückwünsche, liebe Petra! Am bayerischen Untermain gab's bis eben auch Tauwetter. Aber mittlerweile ist es frostig und die Schneeflocken rieseln wieder. An Weihnachten fahre ich ins Mittelgebirge, wo die Wahrscheinlichkeit einer weißen Weihnacht höher ist als im Maintal. LG in den Taunus vom Fuße des bayerischen Odenwalds.
Stehlampen-Petra am 10.12.2012
Hier taut es leider schon wieder ... Aber es ist ja noch ein bissl Zeit bis zum Fest. Jetzt schneit es erst mal Glückwünsche in allen Kategorien :-)
Krimifreundin am 09.12.2012
Das Wetter kann sich bis Weihnachten noch ändern, Alma. Bei uns schneit es auch schon seit Stunden. Bisher stimmt die Wetter-Realität mit den Langfristprognosen für Dezember ziemlich exakt überein. Warten wir's mal ab!
Alma am 09.12.2012
Wir schneien hier heute ein. Sieht für weiße Weihnachten gut aus.
Krimifreundin am 08.12.2012
Je später der Daumen, desto schöner der Zücker - so oder ähnlich könnte meine Antwort auf deinen Kommentar lauten, SisterJackB! ;-) Vielen Dank! Preisgekrönt ist der Artikel ja nicht direkt, er erhielt nur die meisten Klicks. Das sagt noch lange nichts über die inhaltliche Qualität aus. Bereits im Sommer hatte ich mit einem Wetter-Artikel beim Wettbewerb Erfolg. Meine persönlichen Lieblingsartikel haben deutlich weniger Traffic, weil die Themen halt nicht so hip sind. Z. B. mein Artikel über Ikonen: http://pagewizz.com/ikonen-sind-heilig-und-schoen/ ist einer meiner Lieblingsartikel, hat aber wenige Leser wie die meisten Artikel über Kunst und Religion. Viel mehr Leute wollen wissen, wie das Wetter an Weihnachten wird. LG v Ruth
SisterJackB am 08.12.2012
Deine Einleitung fand ich irgendwie wahnsinnig inspirierend - mir ging dabei ein Artikel durch den Kopf, der beschreibt, wie man in seinen eigenen 4 Wänden selbst Wetter spielen kann und sich sein eigenes Winter-Wonderland für alle Sinne erschafft, falls es draußen an Schnee mangeln sollte. Schade, dass ich die Finger schon für die nächste Zeit verplant hab' - sonst hätte ich aus dieser Inspiration gerne was gemacht. Aber ich danke dir einfach schon ma für die Bilder in meinem Kopf und das Schmunzeln auf meinen Lippen! ;-P Das mit der Langzeitprognose is ja interessant - ich wusste nicht, dass sie ihre Spürnasen bis in den Februar strecken können vom Dezember aus! Locker-FLOCKIGER Artikel und jetzt ja auch noch preisgekrönt - was is dagegen schon mein Daumen! Aber du bekommst ihn trotzdem!
Andi am 18.11.2012
Weihnachten ohne Schnee, ist wie ein Glas Pils ohne Schaum.
Krimifreundin am 24.10.2012
An Weihnachten gehen wir dann mit Wollschlips und Badehose ins Schwimmbad!



Autor seit 3 Jahren
196 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!