Hinsichtlich Farben und Muster ist so gut wie alles vertreten. Besonders gerne werden auch Tuniken mit floralen Mustern gewählt. Hier kann jeder nach seinem Geschmack entscheiden. Die Modelle angesagter Labels lassen so manches Frauenherz schwach werden. Und mit einer Tunika ist man auch immer gut angezogen. Einige Modelle sind businesstauglich, vornehmlich finden die weiten Blusen jedoch Einsatz im Alltagsbereich.

Wozu trägt man Tuniken?

Eine Faustregel sollten Sie beachten. Die Schönheit einer Tunika kommt nur bei enger Beinbekleidung zur Geltung. Würden Sie diese auf eine weite Hose anziehen, hätte dies einen sehr aufgeplusterten Effekt. Mit einer Tunika werfen Sie das Augenmerk auf den Oberkörper. Eine enge Jeans oder eine Leggins als Kombination ist ideal. Schick sehen im Sommer Tuniken auf ⅞ Hosen aus. Hier darf die Tunika dann gerne auch einmal etwas kürzer sein. Je nach Schnitt und Druck schmeichelt eine Tunika der Figur. Eine interessante Kombination bietet sie auch mit einer frechen Jeans-Shorts. Wenn Sie hier noch eine frische Farbe und eine helle Shorts wählen ist das Sommerfeeling perfekt.

Blue Banana - Tunika Top mit Glockenärmeln aus Netzstoff

Tunika Top mit Glockenärmeln aus Netzstoff. Vollständig gefüttertes mit transparenten Ärmeln.Farben lila, beige, rot, orange und weiß.Ärmellängeca:58.5cm. Länge ca:74cm.Handwäsc...

TOM TAILOR Tunika Frauen, allover

TOM TAILOR Allover-gemusterte Tunika mit Pailletten und Nietenbesatz am Ausschnitt; tailliert geschnitten; Abschluss an den Seiten geschlitzt; 99% Baumwolle, 1% Elastan.

ESPRIT Tunika Orange-Beere

Tunika von ESPRIT- attraktiv bedruckt in den Trendfarben der Saison- mit Gummiband am Ärmel und kleinem Stehkragen - der Ausschnitt kann durch ein Bändchen zugebunden werden- 10...

Amazon Anzeige

Tuniken lassen sich wunderbar kombinieren

Über manche Tunika-Formen lässt sich wunderbar eine Weste tragen. Ein solches Duo lockert den Style zusätzlich auf und unterstreicht die Lässigkeit Ihres Kleidungsstils. Mode verlangt keine klaren Strukturen. Wenn Sie also bereit sind, zu experimentieren werden Sie bestimmt interessante Variationsmöglichkeiten finden.

Wussten Sie eigentlich, dass die Grundform der Tunika bereits im Römischen Reich getragen wurde? Damals wurde dieses Kleidungsstück sowohl von Frauen als auch von Männern getragen. Tuniken gaben auch Hinweise auf den Stand des Trägers. Heute können Sie mit dem Tragen einer Tunika zeigen, dass Sie Geschmack haben und sehr modebewusst sind.

Im Internet trifft man auch häufig auf den Begriff "Tunikas”. Dieser soll die Mehrzahl von Tunika ausdrücken, diese Schreibweise ist allerdings falsch.

ElgaK, am 09.07.2012

Kommentare


   Einloggen
ElgaK am 11.07.2012

Siehst Du Merlin, Pagewizz bildet. Jetzt weißt Du auch wie die Dinger Deiner Frau heißen ;-)

Merlin am 11.07.2012

Nett und praktisch. Meine Frau hat auch zwei so Dinger. Ihr seht schon, ich bin sehr modebewandert.

ultimapalabra am 11.07.2012

Dieser Trend gefällt mir auch total gut!
Grüße,
Angela



Bildquelle:
Kerstin Schuster (Kann man Blut trinken oder essen?)

Autor seit 3 Jahren
313 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!