Urlaubsfahrt mit dem Elektrorad - Das eBike erweitert die eigenen Möglichkeiten

Ein modernes E-Bike eröffnet dem Fahrer eine völlig neue Möglichkeit, größere Reichweiten und Distanzen zu erreichen oder Gegenden zu befahren, die man bisher mit dem klassischen Fahrrad eher gemieden hat. Nun können auch Radfahrer mit wenig Training bergige Touren absolvieren oder mühelos klassische Langstreckenfahrten schaffen.

Grundvoraussetzung für den Urlaub per E-Bike ist natürlich das Vorhandensein eines Elektrorades. Wer selbst die höhere Anschaffung eines E-Bikes scheut, kann sich natürlich auch ein entsprechendes Gefährt für die Dauer der Reise ausleihen.

Noch ist das E-Bike eine innovative Technik, die noch auf den flächendeckenden Durchbruch wartet, daher bedarf es bei einer ausgedehnten Reise einer entsprechenden Planung und Vorbereitung. Nicht in jedem Ort finden Sie heute Ausleihmöglichkeiten von Elektrofahrrädern. Zudem ist in den meisten Fällen eine Vorbestellung der Räder zwingend ratsam, da die meisten Verleiher bisher erst über eine kleine Anzahl von geeigneten E-Bikes verfügen.

Hinzukommt, dass Sie natürlich auch nur Strecken auswählen sollten, an denen auch eine ausreichende Anzahl von Ladestationen vorhanden sind.

Hinweis: Aktuelle Seite für eBikes - www.ebiker.biz

Auf einen spezialisierten Veranstalter zurückgreifen - Geführte Elektrorad-Reisen oder individuelle E-Bike-Touren

Wer sich selbst nicht zutraut, eine längere Radtour mit einem E-Bike zu planen, kann auch auf einen spezialisierten Veranstalter zurückgreifen. Längst gibt es eine kleine Anzahl von ausgesuchten Anbietern, die sich auf E-Bike-Touren ausgerichtet haben. Dabei reicht das Angebot von der schwierigen Bergtour, über unterschiedliche Radwege an Flüssen bis hin zu den klassischen Radwander-Touren.

Dabei haben Sie die Wahl zwischen individuellen Radtouren, bei denen zwar einzelne Meilensteine und mögliche Unterkünfte festgelegt sind, Sie aber selbst das Tempo und die Zwischenstopps individuell bestimmen. Dabei können Sie in einer kleinen Gruppe oder zu Zweit die Tour unternehmen. Alternativ dazu können Sie auch auf geführte Elektrorad-Reisen zurückgreifen. Hier fährt meist ein erfahrener Begleiter mit der Gruppe an E-Bikern mit und sorgt für die notwendige Unterstützung bei dem Radurlaub per E-Bike.

Auskunft über mögliche Anbieter erhalten Sie meist bei der ortsansässigen Touristikinformation oder in Ihrem Reisebüro. Auch über das Internet finden Sie sicherlich die notwendigen Kontakte, wenn Sie sich bereits für eine bestimmte Tour oder Gegend entschieden haben.

Einige Tipps beim Urlaub mit dem E-Bike

Wer mit einem E-Bike eine längere Strecke zurücklegen will, sollte auf einige Dinge achten, damit die anstehende Fahrt bis zum Ende ein reines Vergnügen bleibt.

  • Behalten Sie stets die geplante bzw. bereits absolvierte Strecke im Auge. Trotz aller technischen Möglichkeiten besitzen E-Bikes nur eine begrenzte Reichweite, die allerdings in den meisten Fällen problemlos ausreicht.
  • Wählen Sie nur Strecken mit Ladestationen aus. Was hilft Ihnen das beste E-Bike, wenn die Akkus leer sind und Sie diese nicht mehr füllen können.
  • Notieren Sie sich im Vorfeld Kontaktadressen von kompetenten Händlern bzw. Werkstätten, die Ihnen im Zweifelsfall auch weiterhelfen können.
  • Seien Sie auch auf technische Probleme vorbereitet. Zwar treten auch beim E-Bike die klassischen Pannen wie ein kaputter Reifen oder eine defekte Glühbirne auf, doch aufgrund der hochwertigen Technik können auch einmal Probleme mit dem Elektroantrieb auftreten. In diesem Fall sollten Sie die notwendigen Vorkehrungen treffen.
  • Bedenken Sie, dass das mitgeführte Gewicht (Eigenwicht, Gepäck) sich maßgeblich auf die Reichweite Ihres Rad auswirkt. Auch der gewählter Unterstützungsgrad des E-Bike-Antriebs, die gefahrene Topographie sowie der eigene Fahrstil sind ausschlaggebend für die mögliche Reichweite.
Weitere Artikel
Urlaub mit dem Fahrrad ist eine sportliche und individuelle Form des Reisens. Radwandern kommt immer mehr in Mode. Hier die wichtigsten Aspekte rund um den Urlaub per Fahrrad ...
E-Bikes: Das Elektro Fahrrad kommt in die Gänge und scheint der Renner der kommenden Saison zu werden. Fast jeder Hersteller hat Elektrofahrräder oder eBikes im Programm. (von ...
Die wichtigsten Tipps bei einem E-Bike (Elektro Fahrrad) sollten Sie beim Kauf und Betrieb eines Pedelec oder E-Bikes beachten. So lässt sich eine Fehlentscheidung vermeiden ...
Aktuelles
Radwanderkarte Paderborn (Kreisgebiet). 1:75000. Mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps, reissfest, wetterfest, beschriftbar und wieder abwischbar Typ : Karten ...
Yedoo Scooter City Skybluegold 12″
Der Elektrofahrrad-Hersteller Ebike rechnet in den kommenden Jahren mit einem Verkaufsboom bei E-Bikes: \"Es wird in zehn Jahren keine konventionellen Räder mehr geben – außer ...
Selle Royal Tourensattel gepolstert mit Elastomerfederung guter Sitzkomfort komfortabel gepolster Selle Royal Tourensattel gepolstert mi Unverb. Preisempf.: EUR 13,95 Preis:
puzzlemaker, am 24.04.2012

Kommentare


   Einloggen
puzzlemaker am 25.04.2012

Ja, ein wirklich interessantes Thema. Wir versuchen unter http://www.ebiker.biz eine eigene Plattform aufzubauen.

Merlin am 25.04.2012

Kann ich nur empfehlen. E-Bikes sollten vielmehr in Gebrauch kommen.
Tät auch meinen Lithium-Aktien keinen Abbruch.
LG Merlin

renzmarketing am 25.04.2012

Da ich schön langsam in diese Produktkategorie "reinwachse", finde ich Deinen Artikel sehr hilfreich. Macht sicher Spaß, ein wenig Unterstützung beim Treten zu haben.



Bildquelle:
Kerstin Schuster (Barrierefreier Urlaub - Reisetipps für Menschen mit Behinderung)

Autor seit 3 Jahren
280 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!