Die Figurenkonstellation in "Vampire Hunter D": Vampire, Werwölfe, Gestaltwandler, Zombies...

  • D: Ist ein geheimnisvoller Kopfgeldjäger und der Held der Geschichte. Er fristet als Dunpeal, halb Mensch, halb Vampir ein einsames Dasein als Ausgestoßener zwischen den beiden Kulturen. Es wird gemunkelt, er sei 5000 Jahre alt und Sohn des Vampirkönigs Drakula. Als Halbvampir hat er die Stärken eines Vampirs, aber nur teilweise dessen Schwächen geerbt. Seine linke Hand beheimatet einen mysteriösen, vorlauten Symbionten in der Handfläche. Er spielt die Rolle des Antihelden in "Vampire Hunter D: Bloodlust"
  • Ds Symbiont: Name und Herkunft unbekannt. Der Symbiont besitzt mächtige, magische Eigenschaften und eine spitze Zunge, immer auf Kosten von D. Er hilft D des Öfteren, indem er zum Beispiel Flüche schluckt und damit vernichtet oder geheime Türen erschnüffelt.
  • Die Markus-Brüder: Borgoff, Nolt, Grove, Kyle und deren Adoptivschwester Leila bilden eine Elite-Söldnereinheit, welche sogar einen Kampfpanzer ihr Eigen nennen. Borgoff, der Älteste der Familie, benutzt als Waffe eine hochmoderne Handgelenksarmbrust mit unglaublicher Treffsicherheit. Nolt ist Größte im Bunde und hat ein großes weißes Kreuz auf sein Gesicht gemalt. Er schwingt einen großen Spalthammer als Waffe und hasst die Barbaren sowie deren Anführer auf Tiefste. Grove ist kränklich und verbringt die meiste Zeit innerhalb des Panzers. Mit Hilfe eines mystischen Serums kann sein Geist seine sterbliche Hülle verlassen und seinen Brüdern als Waffe dienen. Kyle schwingt seine Silberdolche mit großem Geschick und ist selbstbewusst sowie gierig. Er flirtet gerne auf freundschaftliche Weise mit Leila. Leila ist das einzige weibliche Mitglied der Markus-Brüder. Sie mag es nicht, herumgeschubst zu werden. Sie benutzt als Waffen die Kombination Panzerfaust und Pistole.
  • Die Barbaroi-Leibwächter: Das Trio besteht aus dem Schattenwesen Benge, der Gestaltwandlerin Caroline und dem Werwolf Machira. Benge hat die Fähigkeit Schatten zu manipulieren und in ihnen zu schwimmen. Er greift die Feinde aus dem Hinterhalt an tötet sie, indem er ihren Schatten angreift. Die Gestaltwandlerin Caroline kann unbelebte Dinge manipulieren, indem sie Teil von ihnen wird. Sie verflüssigt ihren Körper und lässt zum Beispiel Stacheln aus einem Baum sprießen. Machira ist ein Werwolf mit den werwolftypischen Eigenschaften der sehr scharfen Sinne und Reflexe. Er ist der Loyalste des Trios und der, der mit Meyer primär kommuniziert.
  • Meyer Link ist einer der letzten mächtigen Vampire auf der Welt. Er kann seine Gestalt verwandeln und sein Körper ist sehr widerstandsfähig. Er benutzt auch Teile seines Körpers als Angriffs- und Abwehrwaffen. Nachdem er bei einem Kampf dem Sonnenlicht ausgesetzt und schwer verwundet wird, heilt sein Körper in kürzester Zeit. Er will mit Charlotte, der entführten Tochter von Ds Auftraggeber, mithilfe eines Raumschiffs von der Welt fliehen.

 

Der Anime basiert auf dem Roman „Vampire Hunter D, Vol. 3: Demon Deathchase“

"Vampire Hunter D" ist eine Romanserie aus der Feder des berühmten Autors Hideyuki Kikuchi mit den Illustrationen von Yoshitaka Amano, die seit 1983 erscheint (seit 2005 auch in englischer Sprache in Paperback-Format). Der Manga-Regisseur Yoshiaki Kawajiri, bekannt durch Titel wie "The Animatrix:Program","Ninja Scroll" oder "Wicked City", führte in diesem Anime Regie und den düsteren stimmungsvollen Soundtrack lieferte Marco d'Ambrosio.

EUR 9,47  EUR 2,24

Die Mischung von Vampir- und Animefilm ist in "Vampire Hunter D: Bloodlust" gelungen

Die Musik und Soundtrack in "Vampire Hunter D: Bloodlust" ist düster episch und zur Thematik passend wie der Trailer zu "Vampire Hunter D: Bloodlust" schon erahnen lässt. Die Einsamkeit des Daseins der Hauptfigur wird im Anime spürbar glaubwürdig rübergebracht und die einzelnen Charaktere haben Leben in sich. Niemand wirkt farblos oder lieblos in den Anime reingepfercht. Der Zuschauer merkt beim Ansehen von "Vampire Hutner D: Bloodlust", wie viel Überlegung und Mühe in die Story geflossen sind. Ein weiteres Highlight dieses gelungen Werkes sind die wunderbar gezeichneten Animationen. Kurzum: "Vampire Hunter D: Bloodlust" ist ein japanischer Vampire-Horror-Anime in einer postapokalyptischen Welt auf hohem Niveau. Empfehlenswert auch für nicht Fans des Genres.

CADoerr, am 28.02.2012

Kommentare


   Einloggen



Autor seit 2 Jahren
84 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!