Wasserspiele für den Garten und die Nerven

Plätscherndes Wasser beruhigt und bringt Entspannung pur

Gerade wenn man gestresst ist, genervt von der arbeit nach Hause kommt oder einen einfach alles um einen herum nervt, haben Wasserspiele mit plätscherndem Wasser eine ungemein beruhigende Wirkung. Egal wo im Garten ein Wasserspiel installiert wird und egal wie groß, wie aufwändig oder wie teuer das Wasserspiel ist, der Ort wird zu einem Platz der Erholung und Entspannung. An heißen Tagen im Sommer bieten Wasserspiele im Garten eine erfrischende Abkühlung, nicht zuletzt auch für Vögel, die gerne dort trinken oder eine kleine Dusche nehmen.

Wasser im Garten ist für viele ein Traum und für manche ein Muss. Einen schönen Gartenteich anlegen, kann man selber und auch der kleinste Garten bietet hierfür Platz. Richtig schön ist natürlich ein Gartenteich dann, wenn er auch entsprechend groß ist, oder gar als Schwimmteich genutzt werden kann. Wasserspiele für den Garten hingegen benötigen in aller Regel nur ein Minimum an Platz und wirken auch noch in der letzten Ecke einladend und schön. Wasserspiele für den Garten gibt es auch in den unterschiedlichsten Formen, aus den unterschiedlichsten Materialien und letztendlich auch für die unterschiedlichsten Geldbeutel.

Was bei einem Wasserspiel im Gegensatz zu einem Gartenteich charakteristisch ist, ist die Bewegung des Wassers. Bei einem Wasserspiel muss das Wasser fließen, sprudeln oder plätschern. Um diese zu erreichen benötigen alle Wasserspiele eine Wasserreservoir und eine Pumpe. Bei Springbrunnen, Wasserkaskaden oder Wasserwände kann dies ein vorhandener Teich sein, bei allen anderen wie etwa Quellsteinen oder sonstige Wasserspiele ist dies in der Regel ein großes Gefäß, das eingegraben oder versteckt wird und aus dem das Wasser in die Düse gepumpt wird. Der große Vorteil bei eigenständigen Wasserspielen ist, dass keine Verbindung zum Leitungssystem benötigt wird. Lediglich ab und zu etwas Wasser nachfüllen oder auch mal gegen frisches Wasser austauschen sollte sein. Die Pumpe wiederum benötigt natürlich Strom, der entweder über ein fürs Freie geeignetes Stromkabel geliefert wird oder von Solarzellen, die bei vielen Modellen inzwischen dazugehören, produziert wird.

Wie bei der Wohnungseinrichtung und der Art wie man sich kleidet, ist es auch bei den Wasserspielen immer eine Frage des Stils und des Geschmacks. Der Eine mag es eher romantisch und träumerisch, der Andere rustikal und wieder ein Anderer ganz schlicht mit sachlich klarer Linie. Umsetzen lassen sich diese Vorstellungen alle und für jeden Geschmack gibt es fertige Wasserspiele, die entweder für sich stehend wirken können oder aber in einen Gestaltungsplan mit eingebunden werden können. Auch was die Materialien angeht, ist eine große Bandbreite der Auswahl möglich, angefangen beim Wasserspiel aus Stein über Keramik, Terrakotta, Metall oder Kunststoff. Manche Wasserspiele lassen sich bepflanzen, andere sind mit einer zusätzlichen stimmungsvollen Beleuchtung ausgestattet und wieder andere richten sich nach bestimmten Gestaltungsrichtlinien wie Feg Shui.

Die Individuelle Lösung

Ein Wasserspiel selber bauen

Wie bei allem stellt sich auch bei Wasserspielen die Frage "kann man ein Wasserspiel selber bauen?" und wie immer ist die Antwort auch hier "ja". Der einfachste Fall ist ein Quellstein oder Sprudelstein. Hierfür benötigt man lediglich ein Becken als Wasserreservoir, eine Abdeckung dafür und eine Pumpe, die man günstig online bestellen kann oder im Fachmarkt kauft. Ein Steinmetz gibt es in fast jedem Ort und bei diesem sucht man sich einfach einen schönen Stein aus und lässt ihn mit der gewünschten Bohrung versehen. Einen schönen Platz im Garten aussuchen, am besten natürlich dort wo er gut zur Geltung kommt und man auch sitzen kann, die einzelnen Teile zusammensetzen und schon sprudelt das selber gebaute Wasserspiel stimmungsvoll vor sich hin.

Wasserspiele und Kunst

Figuren als Wasserspiel setzen reizvolle Akzente

Kunst und Wasser vereinen heißt die Devise bei vielen Wasserspielen. So gibt es eine Fülle an figürlichen Darstellungen, mal naturalistisch, mals abstrakt stilisiert, die Ästhetik und die beruhigende Wirkung von fließendem Wasser in sich vereinen.

Die Auswahl reicht von Fabelwesen über lustige Frösche bis zur badenden Schönheit. Beispielsweise fließt bei der nebenstehende Dame  die sich ihr langes Haar wäscht an einer Glasscheibe, die etwas gewölbt ist das Wasser hinab, was der Figur trotz ihrer marmorartigen Erscheinung ein sehr lebendiges Aussehen gibt. Sie ist zusätzlich mit einem LED Licht versehen, das die Dame auch bei Dunkelheit ins rechte Licht setzt. Wie bei vielen figürlichen Wasserspielen, ist auch dieses aus einem Kunststein gefertigt und witterungsbeständig.

Wasserspiele für den Gartenteich

Im Teich und am Teichrand darf es auch plätschern

Auch der Gartenteich lässt sich noch schöner gestalten, indem man Wasserspiele integriert. Dies kann im Teich ebenso wie am Teichrand geschehen. Hierfür gibt es etwa Wasserfontänen, die zugleich den Sauerstoffhaushalt im Gartenteich verbessern und so auch für die Fische einen großen Nutzen haben. In der Regel lassen sich die Fontänen sehr einfach selber installieren.

Die Pumpe wird einfach auf den Teichgrund gestellt, das Teleskoprohr entsprechende der Wassertiefe auf die benötigte Länge eingestellt und dann nur noch die Fontänendüse, draufsetzen und schon kann der "Brunnen springen" und man hat seinen eigen Springbrunnen wie man ihn von großen öffentlichen Parkanlagen kennt. Die Fontänendüse lässt sich je nachdem wie die Fontäne aussehen soll austauschen. Wer noch etwas besonderes Stimmungsvolles möchte, der installiert noch ein passendes Licht. Auch hier ist die Auswahl enorm und reicht den der romantischen Beleuchtung bis zum kitschigen Farbenmeer.

Für den Teichrand eignen sich hervorragend kleine Wasserspeier, die ein beruhigendes Plätschern erzeugen. Die Varianten reichen von einfachen Einläufen über Tongefäße bis hin zu den beliebten Figuren, die oftmals auch ein Schmunzeln hervorrufen. Auch diese kleinen Wasserspeier reichern das Teichwasser mit Sauerstoff an. Wie bei den Wasserfontänen ist auch bei den Wasserspeiern die Installation sehr einfach. Eine kleine Tauchpumpe stellt man auf den Grund des Gartenteichs und verbindet diese und den Wasserspeier mit einem Schlauch. Schlauch und Stromkabel versteckt bzw. bedeckt man, damit sie nicht auffallen und schon kann der Frosch ins Wasser spucken oder der kleine in den Gartenteich pinkeln…

Standbrunnen zum Wasserspiel machen

Einst wichtige Einrichtung, heute schöner Blickfang

Schaut man sich alte Bilder an oder liest die Texte von Volksliedern, wird man feststellen dass sich vieles ums Wasser und besonders um den Brunnen dreht. Der Standbrunnen war lange Zeit in den Dörfern, aber auch in den Städten, eine sehr wichtige Einrichtung, die das benötigte Wasser lieferte, aber auch zugleich Ort der Kommunikation war. Heute stehen nicht mehr allzu viele Standbrunnen in den Dörfern, dafür werden sie als Blickfang immer beliebter in den privaten Gärten. Sie sorgen auch in abgewandelter figürlicher Form, für eine ganz besondere Atmosphäre und bereichern jeden Garten.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag auf Facebook für mehr Gartenfreude. Vielen Dank!

Efes, am 26.04.2012

Kommentare


   Einloggen
Efes am 08.05.2012

… und ohne ständige Werbeeinblendungen ;-)

Thomas Gasser am 08.05.2012

Nur dass Fernsehen, wenn mans übertreibt, schlecht für die Augen ist.. und bei mir meist zu Aggressionen führt, weil nur Mist läuft.. also ein Brunnen ist da schon viel beruhigender ;)

Efes am 03.05.2012

Stimmt, aber beim Fernsehen ist es ja nicht anders ;-)

Romani am 03.05.2012

Zitat: "Das schöne ist vor allem auch, dass man einem Springbrunnen stundenlang zuschauen kann, obwohl es eigentlich immer das Gleiche ist."

Und selbst wenn ich mal weg muss, verpass ich nix :-)

Efes am 29.04.2012

Dann habe ich ganz offensichtlich etwas falsch gemacht…! ;-)

Arlequina am 29.04.2012

Und bitte nach Feng Shui beachten: Wasserspiele und Springbrunnen müssen links vom Eingang stehen- wenn man von innen nach außen guckt!- und auf einen zufließen, sonst fließt das Geld aus dem Haus und nicht hinein!:)

Efes am 27.04.2012

Das schöne ist vor allem auch, dass man einem Springbrunnen stundenlang zuschauen kann, obwohl es eigentlich immer das Gleiche ist.

LG Efes

die_Optimistin am 27.04.2012

Oh ja, Springbrunnen finde ich super! Sie haben wirklich eine sehr beruhigende Wirkung. Am schönsten finde ich Springbrunnen mit Beleuchtung.
lg Irina




Autor seit 3 Jahren
304 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!