Eingreifen oder übersehen, wenn ein Kind öffentlich misshandelt wird?

ZivilcourageGestern bin ich auf dem Weg zur Arbeit Zeugin eines öffentlichen Vergehens geworden. Zivilcourage war gefragt! Das Geschehene ging mir so unter die Haut, sodass ich es hinschreiben möchte. Ich sehe noch heute die Bilder vor meinem geistigem Auge!

 

 

 

Nichts ahnend beeilte ich mich um den Fußgängerweg zu Ende zu gehen. Einige Meter vor mir erkannte ich eine kleine Familie. Vater, Mutter, Kind und die Omi.

 

 

Der kleine Junge mag er wohl gerade zwei wenn nicht gerade eineinhalb Jahre alt gewesen sein, weigerte sich weiter zu gehen. Er blieb einfach stehen. Mutter und Omi waren im Gespräch vertieft, während der Vater Probleme hatte den kleinen vorwärtszutreiben. Irgendwann fing der Vater an zu schreien, nein brüllen ist wohl das passende Wort dafür! Der Kleine sollte sich bewegen, sonst würde er ihm eine Tracht prügel verpassen.

 

 

Ich dachte, ich hör nicht richtig. Das bei einem kleinem Kind, dass noch nicht mal den Wortschatz beherrscht und sich nicht richtig artikulieren kann. Der kleine reagierte nicht! Ehrlich, ich würde auch nicht reagieren wollen, wenn mich einer so anbrüllt. Nun drehten sich die beiden Frauen um. Der Vater ergriff die beiden Händchen des kleinen Kindes, dass mittlerweile schluchzte und riss es in die Höhe. Damit war nicht genug. Er schlug mit der anderen Hand dem kleinem Sprössling dermaßen auf den Hintern, dass mir schlecht geworden ist.

 

 

Wenn der Junge nicht gerade in der Luft gewesen wäre, so hätte er zusätzlich eine Platzwunde am Kopf!!! Er wäre nach vorne gegen den Asphalt geschlagen mit den Köpfchen.

Mir fehlen die Worte! Mein Atem stockt. Der Mann ist tätowiert und angetrunken. Kurz davor hat er seine Bierdose abgestellt. Der Hammer!!!

Meine Gedanken schlagen sich über. Soll ich was sagen? Soll ich stumm vorbeigehen?

Mutter courage!

Nein, das tust Du nicht als Mutter zweier Kinder! Ich schaue der Mutter des Kindes in die Augen und frage Sie: Schämst Du dich denn nicht? Warum lässt du es zu, dass dein Kind brutal geschlagen wird?

Die Omi steht daneben und gafft! Die Mutter läuft ROT im Gesicht an! Der Vater wusste nicht, was er tun sollte, er ließ den kleinen wieder runter! Der war wohl keine Wiederworte von Frauen gewohnt.

Mein Herz war erfüllt! Ich habe mich gefreut, den Mut gehabt zu haben einzugreifen! Wenn ich wüsste, dass mein Kind von seinem Vater geschlagen wird. Ehrlich, den hätte ich glaube ich dermaßen in der Luft zerrissen. Nein, das wäre wohl nicht der Richtige weg! Gewalt soll man nicht mit Gewalt bekämpfen, sondern mit Courage! Courage Kinder zu verteidigen, die sich wörtlich noch nicht zu Wehr setzen können. Einen Mann, der es nicht schafft auf einer normalen / humanen Ebene Probleme zu lösen, den möchte ich nicht in meinen vier Wänden haben. Nicht bei meinen Kindern und nicht bei mir!

Ich habe vor Jahren geschworen nicht zu den Frauen zu gehören, die unter der Gewalt von Männern steht. Die sich nicht vorschreiben lässt, wann Sie was zu sagen hat oder nicht. Zwar geschieht das nicht immer sofort, doch wenn das Faß zum Überlaufen beginnt, reißt die Mauer ein und ich wehre mich - verbal!

 

 

Wie würden Sie sich verhalten? Würden Sie eingreifen? Ja oder Nein?

Greifen Sie ein, wenn ein Kind Mißhandelt wird?
Interessante Aritikel zum Thema Kinder - Meine Empfehlungen
Wie bekomme ich mein Kind trocken – diese Frage stellen sich viele Eltern von Kleinkindern. Was zunächst unmöglich erscheint, ist jedoch lösbar. Mit Geduld ...
Bis Kinder trocken sind, dauert es seine Zeit - bei manchen auch etwas länger. Eltern können Ihre Kinder dabei unterstützen. Vermeiden Sie jedoch unnötigen Stress und ...
Wenn es nach den Kindern geht, müssen Schulranzen bunt sein und lustige Motive haben. Doch wie wählt man den richtigen Schulranzen aus? Worauf muss man achten? (von Elli)
Hanna auf Pagewizz - Meine Artikel
Schon zu Zeiten der Großmutter kannte man selbst gemachte Zwiebelsäckchen, die bei Ohrenschmerzen und bei Atemwegserkrankungen zum Einsatz kamen. Doch wie macht man ein ...
Wir wünschen uns alle das perfekte Weihnachtsfest am Heilig Abend! Gibt es das? Kann es wirklch gelingen - oder haben wir das Ziel von dem Weihnachtsfest aus den Augen ...
Der Sommer ist da, die Ferien beginnen und die Haushaltskasse streikt! Es gibt kostenlose Sommeraktivitäten für die ganze Familie, die nicht zusätzlich das Konto belasten ...
Hanna, am 10.07.2011
15 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 3 Jahren
34 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!