Konfirmation als ein wesentlicher Lebensabschnitt

Zunächst einmal entlässt die Konfirmation die Kinder in die Selbstverantwortlichkeit im Glauben. Bisher lag diese bei den Eltern und Paten der
Konfirmandin/ des Konfirmanden. In der
Konfirmation bestätigen die jungen Menschen
quasi die Taufe, die traditionell im Kleinkindalter
an ihnen vollzogen wurde, sie bekräftigen ihren Glauben und treten kirchlich ins Jugend- bzw. Erwachsenenalter ein. In den verschiedenen Kirchen sind damit unterschiedliche Rechte verbunden; juristisch werden Kinder mit 14 Jahren religionsmündig.

Konfirmationsfeier

Einen solchen Tag möchte man gerne feiern. Und so folgt der kirchlichen Konfirmationsfeier in der Gemeinde meiste die private Feier mit allen Verwandten, den Paten und den besten Freunden. Es gibt viele Möglichkeiten, wie man einer solchen Feier ein besonderes Gepräge verleihen kann, wie man sie für die konfirmierten Jugendlichen unvergesslich gestalten kann. Eine sehr schöne Anleitung mit vielerlei Anregungen und Ideen finden Sie auf dieser Internetseite: www.konfirmation-feiern.de.

Einladung zur Konfirmation

Zur Konfirmationsfeier lädt man rechtzeitig ein, das heißt mindestens vier Wochen vorher, damit die Eingeladenen auch alle die Gelegenheit haben, sich diesen Termin vorzumerken und sich dafür freizumachen. Schon diese Einladung ist etwas Besonderes und sie sollte von der eigenen Freude über dieses Ereignis zeugen. Nun haben nicht alle die nötige Kreativität und das nötige Geschick und erst recht die nicht nötige Technik, solch eine Einladungskarte zu gestalten. Aber zum Glück gibt es ja das Internet, und da finden sich viele Möglichkeiten und Anregungen für besondere Einladungskarten zur Konfirmation, Programme, mit denen jeder wunderbare und individuelle Einladungskarten für seine Konfirmation entwerfen und bestellen kann. Das gleiche gilt nach der Konfirmation für Danke-Karten.

Hier Konfirmationseinladungen und Danke-Karten gestalten und im Set bestellen.

Glückwünsche zur Konfirmation

Einer Konfirmandin/einem Konfirmanden lässt man zur Konfirmation gerne besondere, ja außergewöhnliche Glückwünsche zukommen. Auch das erfordert zumindest Fantasie und entsprechendes Sprachvermögen. Wer sich da überfordert fühlt oder auch einfach nur Anregungen sucht, dem ist bestimmt auf dieser Internetseite geholfen: www.verseschmiede.com/konfirmation.htm#glueckwuensche.

Was soll ich zur Konfirmation schenken?

Diese Frage stellt sich immer wieder. Und in vielen Fällen löst man das Problem am einfachsten und bequemsten mit GELD. Gewiss,  zur Konfirmation wünschen sich die Jugendlichen gerne Geld, um sich damit auch einen größeren Wunsch erfüllen zu können. Aber gerade zur Konfirmation sollten zumindest Eltern, Paten und nahe Verwandte sich auch Gedanken über ein Geschenk machen, das der Bedeutung des Festes "Konfirmation" gerecht wird, über ein Geschenk, das den Gedanken eines neuen wesentlichen Lebensabschnitts irgendwie verdeutlicht, das der Konfirmandin/dem Konfirmanden zeigt: "Du bist mir sehr viel wert, und ich habe mir sehr viele Gedanken über dich gemacht."
Vorschläge für solche Geschenke finden Sie auf dieser Internetseite: www.konfirmation24.de.

... und natürlich haben auf dem Gabentisch auch Bücher ihre Berechtigung. Wählen Sie hier:

Zur Konfirmation - Bücher, Kursbücher, Tagebücher...
(Bei Thalia bekommen Sie Ihre Bücher versandkostenfrei)

Hier finden Sie auch Bücher über die Konfirmation und Ideen zur Gestaltung

 

Bildquellen:
bluefeeling/pixelio.de
Bettina Stolze/pixelio.de
imageworld24./pixelio.de
Grace Winter/pixelio.de
Gerd Altmann/photoshopbraphics.com/pixelio.de

Klaus J. Uhlmann

kjuhlmann, am 27.02.2012

Kommentare


   Einloggen
Mona am 16.01.2013

Da die Konfirmation bald ansteht werde ich mich mal schlaulesen... danke! ;-)

marita am 16.01.2013

Danke für die guten Tipps und Hinweise, Haben mir sehr geholfen



Autor seit 2 Jahren
38 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!