Rodeln sorgt für gute Laune

10 Dinge, die Spaß machen, sollten leicht zu lernen sein, damit der Spaß direkt losgehen kann. Im Winter gehört das Rodeln dazu, für das Sie lediglich einen gut geeigneten Schlitten benötigen. Ziehen Sie sich winterfest an, damit Sie nicht gleich durchnässt sind, falls Sie den Berg einmal ohne Schlitten hinunter sausen.

Rodeln sorgt für jede Menge Spaß

Tanzen, tanzen, tanzen

Nur weil es keinen offiziellen Anlass gibt, heißt das nicht, dass Sie nicht tanzen können. Wer braucht schon Disco, Ballsall oder Familienfeier, wenn ihm die Welt und das eigene Zuhause zu Füßen liegt. Legen Sie Ihre Lieblingsmusik auf und tanzen Sie einfach drauf los - wie von selbst wird sich Ihre Stimmung dadurch heben.

Schaukeln in der Hängematte macht Spaß

Wozu auf den Urlaub warten, wenn das Gute liegt so nah? Schrauben Sie Befestigungen an Ihre Wohnzimmerwände und hängen Sie eine bunte Hängematte daran auf. Darin können Sie schaukeln, lesen oder einfach nur entspannen.

Schaukeln in der Hängematte können Sie überall (Bild: Kaz / Pixabay)

Erfinden Sie witzige Geschichten

Lügen wird in der Gesellschaft gar nicht gern gesehen, dabei kann eine erfundene Geschichte richtig viel Spaß machen. Probieren Sie es beim nächsten Treffen mit Freunden oder Verwandten aus und erzählen Sie ihnen phantasievolle Erlebnisse, deren Details Sie immer weiter ausbauen können. Mal sehen, ob einer Ihr Märchen durchschaut, bevor Sie von selbst die Wahrheit berichten.

Zu den spaßigen Dingen im Winter gehört das Schlittschuhlaufen

Ist es draußen kalt und die Seen sind mit dicken Eisschichten überdeckt, holen Sie Ihre Schlittschuhe aus dem Schrank und gehen Sie Schlittschuhlaufen. Auch Eisbahnen mit Schlittschuhverleih bieten im Winter eine gute Gelegenheit, Spaß zu haben. Nehmen Sie einen Freund mit, falls Sie noch Anfänger sind, und achten Sie bei Gewässern auf die offiziellen Sicherheitshinweise.

Gehen Sie mal wieder Schlittschuhlaufen

Spiele mit Freunden und der Familie machen viel Spaß

Spiele machen immer Spaß, so dass Sie den regelmäßigen Spielenachmittag mit Freunden oder der Familie fest in Ihren Alltag integrieren sollten. Für kurze Runden eignen sich Karten-, Würfel- oder Ratespiele. Haben Sie etwas mehr Zeit gehen Sie zur Schnitzeljagd, spielen Ballspiele im Grünen oder sorgen zuhause mit Partyspielen wie Activity, Twister und Tabu für Unterhaltung.

Singen hebt die Stimmung

Gehören Sie auch zu den Menschen, die glauben, nicht singen zu können und daher schweigen? Pfeifen Sie drauf, denn ein Lied auf den Lippen darf jeder haben. Am besten hören Sie für den Anfang einfache Lieder oder Kinderlieder, von denen Sie den Text kennen, dann kommt der Spaß am Singen ganz von allein.

Mit Trickfilmen mal wieder richtig lachen

Das Leben ist schon ernst genug, wozu also noch in der Freizeit ernst sein? Flüchten Sie mal wieder in Phantasiewelten und schauen Sie sich die neusten Trickfilme an. Auch alte Klassiker, die seit Jahren begeistern, können Ihre Lachmuskeln zum Rotieren bringen.

Wasserspiele mit Spaßgarantie

Hatten Sie als Kind eine Spritzpistole oder Wasserbomben, hatten Sie mit Sicherheit viel Freude daran. Auch heute werden Ihnen diese einfachen Dinge noch Spaß machen, zum Beispiel beim Baden am See. Auch Wasserball, surfen oder Banana-Boot fahren sorgen für gute Laune bei Jung und Alt.

Wasserspiele gehören zu den Dingen, die Spaß machen (Bild: utepool / Pixabay)

Spaß haben mit Schneeballschlachten

Wie lang ist es her, dass Sie das letzte Mal einen Schneeball geworfen haben? Denken Sie nicht lange darüber nach, sondern schnappen Sie sich den ersten Haufen, der Ihnen beim Spaziergang durch schneebedeckte Straßen begegnet. Formen Sie ihn zu einem kleinen Ball und los geht es mit der lustigen Schneeballschlacht.

Urheberrecht Bild (sofern nicht anders angegeben) und Text: Liane Spindler - Verwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Autorin

Laden ...
Fehler!