Carmen Bauer, Jahrgang 1956, lebt seit einigen Jahren in Nordirland bei ihrem nordirischen Lebensgefährten, den sie vor über 20 Jahren erstmals kennenlernte.  Nach vielen Irrungen und Wirrungen, beruflich wie auch privat, entschloss sie sich vor sieben Jahren, mit Sack und Pack auf diese wunderbare Insel zu ziehen.

Den Umzug bereute sie bis heute nicht, denn dort fand sie endlich die Zeit und Muße, ihre Kinderbücher, die sie bereits vor sehr vielen Jahren zu schreiben begonnen hatte, zu beenden und letztendlich zu veröffentlichen.

Ihr neustes Werk "Pöttchen und das Diamantenabenteuer" ist besonders für Kinder zwischen 9 und 12 Jahren geeignet.

 

Carmen Bauer: Es ist nicht nur ein einziges Buch, sondern es ist eine Reihe von Büchern, die ich vor vielen Jahren angefangen hatte, zu schreiben.

Dabei handelt es sich um 24 Jugendliche, die mit ihrem mit ihrem stets strapazierten Pädagogen, Heribert Koch, viele Abenteuer erleben. Der manchmal etwas strenge Herr Koch wird von allen liebevoll "Pöttchen" genannt und muss allerlei Streiche über sich ergehen lassen.

Für welche Altersgruppe wurde das Buch geschrieben?

 

Carmen Bauer: Die Pöttchenbücher wurden ursprünglich einmal für Kinder / Jugendliche im Alter von circa 13 Jahren geschrieben. Inzwischen habe ich festgestellt, dass diese Altersgruppe ganz andere Bücher liest, aber Kinder im Alter von ca. 9-12 Jahren meine Bücher sehr gerne lesen.

Carmen Bauer: Das Buch "Pöttchen und das Diamantenabenteuer" ist sowohl als eBook wie auch als Printausgabe in allen virtuellen und realen Buchhandlungen, auch über Amazon, bestellbar.

Beinhaltet Ihr Buch eine Botschaft an die Leser?

Ja, eigentlich schon. Kinder sollen miteinander spielen. Sie sollen Freude an Streichen und Abenteuern haben und sie sollen Spaß miteinander haben. Die einzelnen Charaktere in den Pöttchenbüchern sind ja ganz unterschiedlich, aber trotzdem halten die Jugendlichen irgendwie zusammen. Auch haben sie kein Problem damit, dass Pöttchen manchmal autoritär sein kann. Im Gegenteil – die Jugendlichen nehmen es mit Humor.

Wie kam Ihnen die Idee zu dem Buch "Pöttchen und das Diamantenabenteuer“

Carmen Bauer:  Die Idee dazu kam – wie gesagt – schon vor vielen Jahren. Mich hat es gereizt, ein Buch zu schreiben, in dem mehrere Charaktere im wahrsten Sinne des Wortes eine Rolle spielen. Gerade in der heutigen Zeit, wo Kinder kaum noch real miteinander agieren, dachte ich mir, ist es wichtig, ihnen zu zeigen, dass es auch anders geht.

Man kann – so wie ich es von mir selbst von früher her kenne – auch "echte" Streiche spielen und Abenteuer erleben.

Hat sich das Buch wie von selbst entwickelt ?

 

Carmen Bauer: Die Charaktere standen weitestgehend fest. Ein paar sind im Verlauf der Geschichte hinzugekommen.

Zum Beispiel kam im ersten Buch der nette Herr Balduin Kümmel hinzu, der von allen Baldrian genannt wird. Im zweiten Buch ist es zum Beispiel. ein reicher Amerikaner.

Das ganze Buch hat sich irgendwie von selbst entwickelt. Notizen mache ich mir grundsätzlich nur, wenn es darum geht, einzelne Sätze zu formulieren. Die Ideen habe ich im normalerweise Kopf und tippe sie dann in den PC.

Wie lange dauerte es, von der ersten Inspiration bis zum fertigen Buch?

Bei meinem ersten veröffentlichten Buch "Yorkshire Terrier – Zwerge mit Löwenherz" war es so, dass alles sehr schnell ging. Ich hatte die Idee, ein Buch über meine 4-Beiner zu schreiben, die Gedanken sprießten so schnell, so schnell konnte ich gar nicht schreiben. Innerhalb von wenigen Wochen war das Buch fertig. Die größten Probleme hatte ich übrigens mit der Technik, also das Buch mitsamt Farbfotos bei meinem Verlag hochzuladen.

Bei meinen Kinderbüchern ist das schwer zu sagen, denn die Konzepte für die Bücher sind schon vor langer Zeit geschrieben. Ich muss die Inhalte nur noch überarbeiten, was relativ schnell geht. 

Wurden bereits andere Bücher von Ihnen veröffentlicht?

Carmen Bauer: Ja.Bisher sind von mir bei Books on Demand die folgenden Bücher veröffentlicht:
Jokes and more from Ireland - 2022 (Witze in Englisch).Für Kenner und Liebhaber des typisch irischen Humors.
Yorkshire Terrier – Zwerge mit Löwenherz, 2011. Ein amüsantes und zugleich informatives Buch über diese kleinen possierlichen Hunde.
Sammelsurium – Eine Sammlung ungewöhnlicher Gedichte und Geschichten (2012), für Liebhaber ungewöhnlicher Wortspielereien.

Sind noch weitere Bücher in Planung?

Carmen Bauer:  Ja, wie schon erwähnt, handelt es sich um eine ganze Serie. Das zweite Buch heißt "Mit Pöttchen in die Türkei" und fällt ein wenig aus dem Rahmen. Es handelt sich nämlich um eine Schiffreise von Hamburg nach Istanbul. Auf dem Weg dorthin gibt es diverse Landaufenthalte und das alles geht natürlich nicht ohne Streiche und Spaß ab.

Wann sind Sie am Kreativsten?

Carmen Bauer: Ich bin morgens am Kreativsten. Mir fallen aber sehr oft einzelne Sätze beim Spaziergehen ein. Also immer, dann, wenn ich mich in der Natur bewege, dann bewegen sich auch die Gedanken in meinem Kopf.

 

Seit wann schreiben Sie?

Carmen Bauer: Oh je, gute Frage. Ich habe schon in der Schule gerne geschrieben. Allerdings wurde mein Talent nie entdeckt. Ich wurde als "Arbeiterkind" verpönt. Meine Lehrer lobten zwar immer meine Aufsätze, aber ich bekam generell schlechte Noten, weil ich einfach viel zu viele Rechtschreib- und Grammatikfehler machte. Ein wenig konnte ich dann in späteren Berufsjahren mein "Talent" unter Beweis stellen – ich war u. A. Redenschreiberin und meine Reden wurden immer auch gelobt (selbst von der Presse).

Haben Sie ein Vorbild?

Carmen Bauer: Nein eigentlich nicht. 

Wo kann Sie der interessierte Leser erreichen?

Carmen Bauer:

Sie erreichen mich per Email: dr.carmen.bauer@googlemail.com oder in den sozialen Netzwerken:
facebook.com/carmen.s.bauer
Google+ unterCarmen Sylvia Bauer
Twitter(@bauer_dr) und Pinterest(carmelino) folgen
Falls Sie mehr von mir lesen möchten, können Sie gerne auch einmal auf meinem Blog stöbern:
http://carmen-bauer.blogspot.com/
Und eine persönliche Homepage habe ich natürlich auch:
http://www.drcarmenbauer.com/

 

Scully_van_Funkel, am 12.04.2013
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!