Teure Markenbekleidung muss nicht gut sein

Baby FleecejackeBabybekleidung gibt es auch von Spielzeugherstellern wie Lego oder Steiff. Diese Kleidung ist teuer und derzeit bei Eltern extrem beliebt. Nur weil etwas teuer ist, muss es noch lange nicht hochwertig sein. Lassen Sie sich nicht von der schönen Optik täuschen, sondern achten Sie auf die Fakten und lesen Sie Kundenbewertungen.

 

 

 

 

 

Sehr gut: Diese Babyjacke von JAKO-O, auch in anderen Farben erhältlich.

Produktinfos hier im Shop des Herstellers

 

In einer schlechten Baby Fleecejacke schwitzt Ihr Kind

Fleece ist warm, aber nicht unbedingt atmungsaktiv. Zumindest dann nicht, wenn es sich um schlechte Qualität handelt. In einer minderwertigen Jacke aus Mikrofleece schwitzt das Kind stark. Das kann im Winter sogar gefährlich werden. Denn wenn das Kind nass geschwitzt ist und die Jacke dann ausgezogen wird, besteht sogar die Gefahr, dass es sich unterkühlt. Außerdem fühlen sich die Kleinen natürlich nicht wohl, wenn sie unter der dicken Jacke pitschnass sind. Das aber genau passiert leider häufiger mit Fleecebekleidung.

Ganz anders sind aber die guten Fleecematerialien der Sportartikelhersteller, denn sie sind durchaus atmungsaktiv. Die Hersteller von Sport- und Outdoor Kleidung produzieren auch für Erwachsene warme, atmungsaktive Bekleidung. Schließlich soll diese Fleecekleidung bei sportlichen Aktivitäten getragen werden.

Für eine gute Kinderjacke muss man vielleicht etwas mehr ausgeben, dafür bekommt man dann auch wirklich gute Qualität und das Kind fühlt sich in der Jacke wohl.

Atmungsaktiv und geprüft auf Schadstoffe nach Oeko-Tex Standard 100: Babykleidung von Playshoes
Playshoes Unisex - Baby Jacke 420037 Babyjacke, Kuschelja...
Nur EUR 24,95

Fleece kann theoretisch auch aus Wolle hergestellt werden, was aber viel teurer ist. Das macht der hersteller Engel Naturtextilien. Diese Jacke besteht aus 100% Merinowolle:

Engel Naturtextilien: 100% Merinowolle, kuschelig und weich
Baby Jacke Fleece, Schurwolle, Engel Natur, Gr....

Fleecebekleidung ist nicht wind- und wasserabweisend

Die Babyjacken aus Mikrofleece sind nicht wasserabweisend, sie dienen eigentlich eher als Unterjacke oder können im Kinderwagen oder Buggy unter einer Decke getragen werden. Bei trockenem Wetter kann man sie dem Kind durchaus als Überjacke anziehen, dann sollte es aber auch nicht zu kalt sein. Die wärmende Wirkung von diesem Material ist zwar stark, wird aber manchmal auch überschätzt. Denn das Material ist winddurchlässig. Im Frühjahr und Herbst kann eine solche Jacke bei trockenem Wetter ausreichen, im Winter sollte darüber aber immer noch eine Steppjacke oder eine regendichte Winterjacke getragen werden. Hierbei ergibt sich dann das Dilemma, dass es schnell zu warm werden kann.

Zweiteilige Outdoorjacken für Kleinkinder

Deswegen sind zweiteilige Outdoorjacken eigentlich die beste Wahl. Es gibt sie für Erwachsene und mittlerweile auch für Kleinkinder. Die Oberjacke ist wind- und regendicht und dabei trotzdem atmungsaktiv. Die Innenjacke besteht aus warmem Mikrofleece und kann nach Belieben herausgenommen werden. So kann die Oberjacke im Frühjahr und Herbst bei mildem Wetter durchaus als leichte Regenjacke genutzt werden. Wenn es kühler wird, wird die Innenjacke eingesetzt. Auch die Innenjacke kann separat getragen werden beispielsweise im Winter im Zimmer anstelle eines Pullovers oder auch an trockenen Tagen als Oberjacke.
Achten Sie beim Kauf auch darauf, dass die Reißverschlüsse und Nähte der Oberjacke versiegelt sind, damit kein Wasser eindringen kann. Eine abnehmbare Kapuze sollte ebenfalls dazugehören. Denn wenn Sie schon das Geld für eine hochwertige Outdoorjacke ausgeben, sollte das Modell auch wirklich alle Features bieten, die heute möglich sind.

Wie kann ich Funktionsbekleidung waschen?

Bei hochwertiger Outdoor Bekleidung für Kinder sollten Sie sich immer an die Pflegeanleitung des Herstellers halten. Normale Fleecebekleidung ist üblicherweise in der Waschmaschine bei ca. 30° C waschbar. Weichspüler sollten nicht verwendet werden. Regendichte Jacken hingegen sollten so selten wie möglich gewaschen werden, da natürlich mit jedem Waschgang die Imprägnierung leidet. Es gibt aber spezielle Waschmittel im Fachhandel für solche Jacken, die die Imprägnierung wieder aufbauen. Ich persönlich wasche Outdoor Bekleidung ausschließlich mit solchen Spezialprodukten und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Auch nach vielen Jahren sind die Jacken noch vollständig regendicht.

Angela Michel

Laden ...
Fehler!