Ein breites Angebotsspektrum

In den Hausschuh will der Mensch schnell und einfach hineinschlüpfen Deshalb hat die Pantoffel Form sich überwiegend durchgesetzt.
Der Schaft soll weich und biegsam. Die Sohle ist meist dehnbar, sodass sie sich an die Fußform einfach anpassen kann. Der Schuh sollte wie die sprichwörtliche "zweite Haut" sitzen.
Knöchelhohe Versionen konkurrieren mit den gewohnten und weit verbreiteten Halbschuhen. Ein zusätzlicher Reißverschluss kann das Gefühl für einen sicheren Sitz noch einmal erhöhen.

Leder, Filz und einige Alternativen

Leder als Obermaterial wird als zeitlos elegant betrachtet. Das edle Material unterstreicht die Optik des Schuhs in angenehmer Weise. Vom Design her dominiert die schmale Form mit einer geringen Absatzhöhe. Sie wirken leicht am Fuß und ermöglichen ein rasches Ein- und Ausschlüpfen.

Karierter Filz unterstreicht das Gefühl von ultimativer Gemütlichkeit. Erfahrene Träger von Filzpantoffeln achten auf die Qualität der verarbeiteten Materialien. Gefütterte Exemplare erhalten in dieser Käufergruppe den Vorzug vor der einfachen Art. Schurwolle als Füllmaterial ist sehr begehrt. Anthrazit ist als alternative Farbe zum traditionellen braun beigen Karomuster weit verbreitet. Im Winter soll der Schuh sich warm und komfortabel anfühlen. Die verwendeten hochwertigen Materialien erhöhen das Gefühl des Trägers. Auch bei der Auswahl der Sohlen ist Obacht zu geben. Manche Modelle haben Innensohlen, die mit einem Klettverschluss befestigt sind. Herausnehmbare Sohlen ermöglichen überdies das optionale Tragen von orthopädischen Fusseinlagen.

Die Träger von Holzsandalen finden sich auch in abgeschiedenen Wohngegenden. Zur Schonung des Bodenbelages sind solche Häuslichkeiten mitunter mit komfortablen Teppichen ausgelegt.

Strickstrümpfe werden von experimentierfreudigen Zeitgenossen oft als Alternative ausgewählt.

Die Qualität bestimmt die Auswahl

Bei der Passform ist auf eine ausreichende Beweglichkeit der Zehen zu achten. Die Schuhweite soll diesem Anspruch genügen. Manche Personen wollen auch gegebenenfalls noch dicke Wintersocken dazu tragen. Daran ist vor dem Kauf zu denken.
Das Material sollte in der Beschreibung des Herstellers als "atmungsaktiv" beschrieben werden. Auf zu hohe Absätze sollte auch der modebewusste Mensch in diesem Fall verzichten.

Kinder und Gäste

Kinder bevorzugen aktuelle Motive als Verzierung. Das Einhorn hat zurzeit die Nasenspitze vorn. Hausschuhe für Kinder leben ohnehin von einer ganzen Bandbreite von Mustern und Formen. Hier ist auch ein kuscheliger Plüsch angesagt. Gummisohlen sind OK. Sie können auch auf sehr glatten Böden rutschhemmend wirken. Ohne Verschluss lässt es sich schneller hineinschlüpfen. Kinder sind nämlich meistens in Eile, weil jeder Tag neue Abenteuer bedeutet.

(Bild: jbdeboer)

Gästehausschuhe sind immer eine gute Idee. Sie schonen den Boden. Sie schonen den Rücken der Hausfrau beim nächsten Hausputz. Zudem verbreiten Gästehausschuhe ein Gefühl der Umsorgtheit bei den Gästen.

Laden ...
Fehler!