Wenn die Partnerschaft zerbrochen ist

Eine Beziehung scheitert in der Regel nur dann sehr schnell, wenn es zu einem großen Vertrauensbruch gekommen ist. Das kann zum Beispiel durch einen Seitensprung passieren. Können Sie diesen Fehler nicht verzeihen oder verarbeiten, dann sieht es für eine gemeinsame Zukunft schlecht aus.

Wenige Gemeinsamkeiten, häufiger Streit oder auch ein gegenseitiges Desinteresse lassen Beziehungen schnell scheitern. Wenn Sie merken, dass Sie sich in der Abwesenheit des Partners freier fühlen und Ihren Alltag alleine viel schöner gestalten können, dann ist das weitere Zusammenleben sehr wahrscheinlich nur noch eine Qual.

 

Leider passiert es häufig, dass viel zu schnell der Alltag einkehrt, und alles als selbstverständlich betrachtet wird. Das führt unweigerlich dazu, dass einem vieles, was am Anfang wichtig war, mit der Zeit egal wird. Die Beziehung - und auch die Lust an der Beziehung -  schläft ein. Leider wird sie oft nicht mehr wach.

Der richtige Zeitpunkt, um eine Beziehung zu beenden

Auch wenn man sich bereits gegen die Beziehung entschieden hat, ist es oft sehr schwer, dem Partner diese Entscheidung mitzuteilen. Dennoch sollte man niemals aus Angst vor dem Aus eine unglückliche Partnerschaft weiterführen.

Muss die Trennung nicht sofort vollzogen werden, dann warten Sie einen passenden Zeitpunkt dafür ab. Vielleicht hat Ihr Partner gerade beruflichen Stress, befindet sich in den Prüfungen oder ist vielleicht gesundheitlich angeschlagen.

Dann sollten Sie sich noch ein wenig gedulden, und diese Zeit verstreichen lassen. Allerdings sollten Sie danach die Initiative ergreifen, und dem Partner bei einem freundlichen aber sachlichen Gespräch Ihren Entschluss mitteilen, und die Beziehung beenden.

So werden Verletzungen vermieden

Eine Trennung ist für beide Partner schwer. Für den einen kommt sie völlig überraschend, der andere Partner wusste schon länger davon. Um das Gefühlschaos nicht zu verschlimmern, sollten Verletzungen unbedingt vermieden werden.

Haben Sie die Beziehung durch ein Gespräch beendet, dann ist es nicht nötig, dem Gegenüber weitere Einzelheiten zu sagen. Verzichten Sie daher auf Details wie fehlende Liebe, neue Partnerschaft und Ähnliches, und versuchen Sie sich in die Lage des Partners hineinzuversetzen.

Laden ...
Fehler!