So sieht Buchmarketing der Zukunft aus: EPIDU präsentiert mit „Blogg dein Buch“ eine innovative Idee

Blogg Dein Buch - Epidu VerlagInnovativ und pfiffig – so sieht gelungenes Buchmarketing in Onlinezeiten aus. Der EPIDU Verlag, Deutschlands erster Web-2.0-Verlag weiß, dass für Verlage eine Facebookpräsenz schon lange nicht mehr ausreicht. Ihr Onlineprojekt Blogg dein Buch (BdB) setzt auf das gute alte "Weitersagen" – und das ist         bekanntlich die beste Werbung; vor allem dann, wenn die Weitersager Blogger sind, die über einen entsprechenden Kreis von Lesern/Fans verfügen. Unkompliziert, aber effektiv funktioniert BdB, an dem inzwischen schon über 40 Verlage und mehr als 1.000 Blogger teilnehmen.

Blog dein Buch - Ein Buch Gratis erhalten und darüber schreiben

Wie Bdb funktioniert - speziell für Pagewizz Autoren

Jeder ausgezeichnete Autor auf Pagewizz - also jeder Autor, der einen Stern im Profilbild aufweist - kann sich bei Blogg dein Buch anmelden. Voraussetzung dafür ist, dass der Autor regelmäßig Artikel veröffentlicht. Nach der Anmeldung kann sich der Autor für eine Neuerscheinung seiner Wahl bei BdB bewerben. In der Regel stellen die Verlage – darunter dtv, Suhrkamp, C.H. Beck, Antje Kunstmann, Bastei Lübbe, DuMont – zehn Bücher für die BdB-Rezensenten zur Verfügung. Für die Besprechung haben die Autoren 30 Tage Zeit – danach muss der Beitrag online stehen.

Die Vorteile dieser unkonventionellen Werbung: Wenn Leser für Leser schreiben, wird das bestens angenommen und regt zum Kauf und zur Diskussion an. Zudem bleibt der Beitrag im Netz erhalten und wird auch auf anderen Rezensionsplattformen veröffentlicht. So verbessert sich, ganz nebenbei, die Auffindbarkeit in Suchmaschinen für Buch, Autor und Verlag.

Für die Verlage

Der Dienst, den EPIDU mit Blogg dein Buch den Verlagen anbietet, steht natürlich allen Verlagen offen. Die vielen Nachfragen von Verlagen an die EPIDU-Gründer – die Brüder Cao Hung und Cao Thanh Nguyen sowie Andreas Hudzieczek – zeigen, dass die Idee, "guter Literatur eine Stimme zu geben", im immer stärker werdenden E-Bereich wirklich hervorragend war.

Frankfurter Buchmesse

Wie gut BdB ankommt, zeigt die Zusammenarbeit mit der Frankfurter Buchmesse zum diesjährigen Gastland Island. Hier präsentiert Blogg dein Buch 15 Bücher zu Island bzw. von isländischen Autoren für Autoren. Und natürlich ist auch EPIDU auf der Buchmesse zu finden und stellt seine Ideen in Halle 6.1 D907, Hauptstand, vor. Ein Infogespräch zu Blogg dein Buch und den eBookCards – einer weiteren EPIDU-Idee – findet am Donnerstag, 13. Oktober, um 15:15 Uhr statt.

Über den EPIDU-Verlag

EPIDUBlogg dein Buch ist nur eine kreative Idee des EPIDU-Verlages. Mit den eBookCards von EPIDU – den ersten eBooks zum Anfassen und Verschenken – hat der Verlag sicher eine Marktlücke entdeckt und geschlossen.

Die Plattform EPIDU, seit 2010 auf dem Markt, verfolgt darüber hinaus ein neues Verlagskonzept und nutzt die Möglichkeiten des Internets, um talentierteAutoren und Bücher mit Potenzial schneller zu entdecken und zu fördern. Denn hier stimmen die Leser über das Verlagsprogramm mit ab.

Werke, die es durch die Lektoratsvorprüfung geschafft haben, kommen auf die Webseite des Verlages. Nun sind die zukünftigen Leser an der Reihe und geben den Büchern, die ihnen gefallen, eine Stimme – EPIDU nennt das Scouten. Die am meisten gescouteten Werke landen in einer Rankingliste, und daraus nimmt derVerlag am Ende der Bewertungsphase einen der fünf bestplatzierten Romane in sein Verlagsprogramm auf.

Registrierung für Pagewizz-Autoren

Die Registrierung auf Blogg dein Buch ist für Pagewizz-Autoren ganz einfach: Wie im Screenshot auf der rechten Seite dargestellt, sollte in das blau markierte Feld (Name des Blogs) Pagewizz oder Pagewizz - Autorenname eingetragen werden.

Im grünen Feld (Beschreibung des Blogs) können Informationen zum Autor selbst untergebracht werden und im roten Feld (unter Blog-URL) muss die URL des Autorenprofils eingetragen werden.

Registrierung bei BdB

Hans, am 22.09.2011
11 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Karin Scherbart (Asterix bei den Pikten – Rezension)

Laden ...
Fehler!