Der Blumentopf …

… ist ein altes Kulturgut.
Traditionelle Exemplare werden immer noch vorwiegend aus Terrakotta hergestellt. Die modernen Zeiten haben uns Blumentöpfe aus Kunststoff beschert. Diese haben beim ersten Anfassen einen entscheidenden Vorteil: sie sind leichter.
Außerdem gibt es die Kunststoff Varianten in unendlichen Farbkombinationen.
Dann findet der Blumenfreund noch Stahlblech und Aluminium als Material. Seltener sind diese Behälter aus den Werkstoffen Glas, Stein oder Porzellan gefertigt. Hier sehen Sie eine kleine Übersicht an Plastikvarianten:

Hängetöpfe sind auf eine besondere Art perfekt für den Balkon geeignet. Die Henkel sind in der Regel ausreichend breit. Manche Exemplare lassen sie sich auch ohne größeren Schaden zurechtbiegen.
Den Kunstfreund schmerzt dann natürlich die antike Optik, wie er sie an den Terrakotta Töpfen schätzt. Da hilft oft ein besonders dekoratives Einzelstück, das dann in eine Ecke des Balkons gestellt wird.

Blumenkästen für den Balkon

Blumenkästen erfreuen den Betrachter, weil er darin eine Reihe bunter Blumen pflanzen kann. Die rechteckigen Standard Blumenkästen vereinigen gleich einige Vorteile in sich.

Sie sind in der Regel

  • ausreichend groß.
  • relativ preiswert und
  • wetterbeständig.

Der Kunststoff widersteht oft über längere Zeit den Wetterveränderungen in unseren Breitengraden. Und falls das Material doch einmal unansehnlich wir, so ist der Ersatz nicht allzu kostspielig.

(Bild: Jeglaat)

Design und Ideen

Balkongeländer laden natürlich dazu ein, verschiedene Varianten an Blumenkästen anzusehen. So ein Geländerkasten kann schon einmal dazu verführen, dass man dem Standardmodell untreu wird.

Eine von oben aufgesetzte Aufhängung sieht praktisch aus, vorausgesetzt, dass das Balkongitter entsprechend gestaltet ist. Maße um die 80 cm in der Länge lassen genug Platz für drei bis vier Pflanzen. In einigen Modellen ist gleich ein Bewässerungssystem mit eingebaut. Dies ist an sich sehr praktisch.

Rattan Design macht sich immer sehr schön. Diese geflochtenen Muster strahlen immer einen Hauch von Exotik aus. Wenn der Metallrahmen optisch dazu passt, dann ist Rattan immer eine gelungene Alternativen zu den glatten Modellen.

Viele Anbieter achten auf eine stabile Metallhalterung, die den Balkonkasten rundum umfasst, sodass dieser recht sicher darin sitzt. Bei eckigen Geländer Oberteilen muss der Käufer auf entsprechende Bügelanfertigungen achten.
Interessant sind auch solche Varianten, die Beschriftungsfelder enthalten.

Schließlich findet man noch ganze "Sets" von Pflanzkübeln in verschiedenen Größen, die als Hängemodelle oder wahlweise als Fußboden Varianten kombiniert werden können.

Freude an schönen Dingen

Hat man einmal angefangen, dann erschließen sich dem Blumenfreund nach und nach vielfältige Formen und Modelle.
Blumenkästen und Blumentöpfe für den Balkon zu kaufen macht Spaß.

(Bild: alusruvi/)

Laden ...
Fehler!