Kostenlose Fotos

Als Selfpublisher hat man oft ein sehr geringes Budget, weshalb man die Covergestaltung nicht selten selbst vornehmen muss. Vor allem Neulinge sind eher vorsichtig und scheuen sich, Geld in ein Cover zu investieren - vollkommen verständlich, denn für einen unbekannten Autor gibt es keine Gewissheit, dass sich die Bücher auch verkaufen und das Geld wieder reinkommt.

Sie können also entweder etwas riskieren und ein Buchcover oder zumindest das Foto kostenpflichtig erwerben, oder Sie verwenden ein kostenloses, lizenzfreies Bild.

Viele Bildagenturen im Netz werben mit "lizenzfreie Bilder", doch sind diese noch lange nicht gratis. Oft müssen Credits gekauft werden und die richtig guten Fotos sind entsprechend teuer.

Professionelle, lizenzfreie Fotos bei Pixabay

Doch es gibt eine Plattform, die sämtliche Bilder umsonst zur Verfügung stellt - Pixabay.com. Dort finden Sie eine große Auswahl an Landschaftsbildern, Tierfotos, Grafiken und das alles in höchster Qualität. Die Fotos und Grafiken dürfen für kommerzielle Zwecke - wie Buchcover - verwendet werden. 

Eine Quellenangabe ist freiwillig und kann etwa so aussehen:

Coverfoto: Pixabay.com

 

Ein paar Beispiele für schöne lizenzfreie Bilder:

Geheimnisvolle Flusslandschaft (Bild: PublicDomainPictures / Pixabay)

Geisterschiff (Bild: werner22brigitte / Pixabay)

Die oben gezeigten Bilder sind fast perfekt - im Prinzip muss man nur noch den gewünschten Bildausschnitt wählen oder durch Heften eines zweiten Bildes auf das richtige Format bringen und eine Schrift darüber setzen.

Doch achten Sie bitte darauf, das Bild nicht zu überladen und wählen Sie eine passende Schriftfarbe! Knalliges Neongrün, grelles Rot oder Neongelb würden bei diesen Bildern das ganze Buchcover versauen und ramschig wirken lassen. Probieren Sie am besten mehrere Schriftfarben aus und entscheiden sich für die Kombination, die Sie am meisten anspricht, ohne Übelkeit auszulösen.

Coverfotos für Liebesromane und historische Romane

Etwas schwieriger gestaltet sich die Suche nach einem Liebespaar für das Buchcover. Kostenlose Fotos in diesem Stil können Sie suchen bis zum Umfallen - sie sind extrem dünn gesäht. Meistens ist die Bildqualität (wie z.B. bei den Bildern von Pixelio) unter aller Kanone, oder es liegt keine Modelrelease vor (abmahnfähig!) oder es sieht einfach grauenvoll aus.

Für ein Liebspaar müssen Sie sich wohl oder übel bei den Bildagenturen umsehen, die bekanntesten sind dabei:

Fotolia

iStockphoto

Panthermedia

Shutterstock

Pitopia

Für moderne Bücher, die in der Gegenwart spielen, dürften Sie dort fündig werden. Wenn es aber um Coverfotos für historische Liebesromane geht, ist die Auswahl erschreckend klein.

Ich denke, Sie wissen, welche Art von Covern ich meine: Ein durchtrainierter, gutaussehender Mann hält eine schöne Frau im Arm, beide schmachten sich an und tragen historische Kleidung.

Bei den normalen Bildagenturen werden Sie dabei nicht fündig, doch zum Glück gibt es die Agentur "Romancenovelcovers.com".

Das Model Jimmy Thomas hat diese Agentur gegründet und bietet die Fotos zu günstigen Preisen mit guten Lizenzen an.

Romancenovelcovers - die Agentur für romantische und sinnliche Fotos

Der Name sagt es bereits: Diese Website ist spezialisiert auf Bilder für die Cover von Liebesromanen, in den USA als "Romance Novels" bezeichnet. Dort findet das Designerherz so gut wie alles, von Cowboy-Romantik über Regency, Highlander, Wikinger, bis hin zu sehr heißen Bildern für erotische Romane.

Einige der Fotos sind bereits perfekt und benötigen nur noch einen Titel, doch die meisten brauchen noch ein Coverdesign (freistellen, Farben ändern usw.). Die Seite dürfte also vor allem für Profis interessant sein.

Die Bilder kaufen - so geht's

Ich habe diese Seite bereits gründlich unter die Lupe genommen und den Inhaber mit Fragen gelöchert und kann Ihnen versichern, der Shop ist absolut seriös und alles funktioniert reibungslos. Um die Bilder anzusehen, muss man sich lediglich registrieren und schon kann man gemütlich die einzelnen Kategorien durchstöbern.

Welche Lizenz brauche ich?

Hat man ein passendes Bild gefunden, dann kann man es mit verschiedenen Lizenzen erwerben.

- Für E-Book-Cover reicht die Lizenz RFWU. Ein Foto mit der RFWU kostet 10 US-Dollar, das sind etwa 7 Euro. Sie dürfen es dann für Ebooks verwenden, nicht aber für Printbücher!

- Brauchen Sie ein Coverfoto für die Taschenbuchausgabe, dann wählen Sie bitte die Lizenz RFWPU. Das Bild kostet dann 15 US-Dollar (circa 11 Euro, je nach Wechselkurs) und Sie können es für eine Auflage von maximal 20.000 Stück verwenden - das dürfte für den Anfang erstmal reichen. Sollten Sie mehr Bücher verkaufen, dann erwerben Sie einfach ein weiteres Mal die Lizenz für den gleichen Preis - das war`s auch schon.

- Zusätzlich dürfen Sie die Bilder auch für Werbung, Facebook und die eigene Website nutzen, um ihr Buch zu bewerben.

Der Kauf erfolgt schnell und unkompliziert: Das Bild legen Sie in den Einkaufswagen und an der virtuellen Kasse zahlen Sie mit Paypal oder Kreditkarte. Kurz darauf erhalten Sie eine Email mit dem Link zum Download, oder Sie laden es direkt in Ihrem Account herunter.

Vorgefertigte Buchcover günstig erwerben

Wer weder Geduld noch Talent (Entschuldigung) zum Coverdesign hat, kann auch ein fertiges Buchcover erwerben. Bei Jimmy Thomas kostet ein "Pre-made Cover" gerade mal 45 US-Dollar, das sind knapp über 30 Euro und ein absolutes Schnäppchen. Sie müssen nur eines der vielen vorgefertigten Cover auswählen, ihren Autorennamen und den Buchtitel durchgeben und können sich entspannt zurücklehnen.

Vorgefertigte Buchcover

Vorgefertigte Buchcover (Bild: Romancenovelcovers.com)

Zum Vergleich: In Deutschland kostet so etwas beim Profi etwa 300 Euro, im Sonderangebot etwa die Hälfte. ABER: die Pre-made Cover sind nicht exklusiv! Sie müssen also damit rechnen, dass noch andere Bücher mit diesem Design auftauchen. Möchten Sie eine exklusive Verpackung für ihr Buch, dann können Sie das in Auftrag geben und zahlen dafür etwa 300 Dollar.

Diese Seite kann ich guten Gewissens empfehlen, bei Fragen oder Unklarheiten kontaktieren Sie einfach den Support - der Inhaber/das männliche Model beantwortet alle Anfragen nach wie vor persönlich.

Premade Cover auf deutsch

Wer sich mit dem Englischen nicht sicher ist oder lieber bei einem deutschen Anbieter ein Premade Cover erwerben möchte, steht nicht gerade vor einer großen Auswahl. In Deutschland gibt es überwiegend Designer, die im Auftrag arbeiten, aber nur wenige vorgefertigte Buchcover.

Günstige und schöne vorgefertigte Buchcover finden Sie beispielsweise hier

 

=> http://fairycovers.blogspot.de/

Und wer immer noch glaubt, ein Buchcover wäre unwichtig ...
Dieses Cover ist Müll! Lernen Sie warum

Das Äußere eines Buches ist für den Verkaufserfolg mindestens genau so wichtig, wie der Inhalt. Eine Geschichte kann noch so gut geschrieben sein - wenn sie mit einem Müll-Bild präsentiert wird, dürfte das Interesse am Inhalt sehr gering sein, es sei denn, Sie sind ein bekannter Bestseller-Autor, dann können Sie sich das erlauben ...

Grace, am 05.11.2013
12 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Mag.a Bernadette Maria Kaufmann (Mit selbst gebautem Gewächshaus den Garten das ganze Jahr nützen)

Laden ...
Fehler!