Hosen aus Cord richtig kombinieren

Bei der Kombination können Sie im Prinzip nicht viel falsch machen, denn vieles ist der aktuellen Herbst- und Wintermode möglich. Das Material Cord liebt es einerseits rustikal, kann aber auch elegant getragen werden. Sehr schön ist die Cordhose für Damen zu derben Stiefeln und kuscheligen Strickpullovern. Mit einem Cord Blazer geht sie eine Verbindung ein, die sehr natürlich wirkt. Allerdings ist ein komplettes Cord Outfit auch entsprechend auffällig und sicher nur etwas für Modemutige.

Die 70er Jahre Hose mit Gefühl

CordhoseCordhosen gehören zu den wenigen Kleidungsstücken, zu denen die wenigsten Menschen eine neutrale Meinung haben. Wir verbinden sie mit den siebziger Jahren. Der Nostalgiefaktor haftet diesem Material ganz einfach an. So gibt es eigentlich nur leidenschaftliche Liebhaber und Gegner dieser Hosenform. Schon im letzten Jahr tauchten die ersten Modelle in der Mode auf, in diesem Jahr ist Cord jedoch richtig Trend. Dies gilt übrigens nicht nur für die Mode, denn auch die Möbeldesigner haben das Material schon seit einigen Jahren wieder entdeckt. Stylische Retromöbel im Stil der sechziger und siebziger Jahre sind wieder in den Geschäften zu sehen. Dabei darf auch das gute alte Cord Sofa nicht fehlen. In den Siebzigern stand es fast in jedem Wohnzimmer, das Gestell bestand meistens aus Naturholz und die Polster waren mit grobem Cord in der Farbe Braun oder Dunkelgrün bezogen. Gemütlich war das schon damals. Die modernen Cordmöbel hingegen sind etwas cooler im Design, verbreiten jedoch trotzdem immer noch den Charme der Hippie Zeit.

Die beiden auf dem Bild haben sich absichtlich so unstylisch angezogen - für eine Cordparty!

Bildquelle:jessamyn/flickr.com

Cordhose für Damen in vielen schönen Farben

Die Cordhose gibt es natürlich nicht nur in Braun, das war die bevorzugte Farbe unserer Großväter. Die modernen Modelle kommen in den aktuellen Herbstfarben daher. Ocker, Rost, Curry und Bordeauxrot sind ebenso trendy wie Tannengrün oder Dunkelblau. Typisch ist auch die Kombination mit einem Cord Blazer, die Sie sich in diesem Jahr durchaus trauen dürfen!

Bei der Form dominiert traditionell vor allem der Boot Cut Schnitt. Solche Hosen sind unten etwas weiter ausgestellt. Aktuell ist der Chino Style angesagt, diese Modelle sind am Bein weit und unten enger. Darüber hinaus gibt es die schönen Nostalgiehosen auch ganz gerade geschnitten oder im 5-Pocket Stil sowie als Slim-Variante. Denken Sie beim Kauf daran: Eine solche Hose sieht nur dann gut aus, wenn sie locker am Bein sitzt (außer bei der Slim-Variante). Kaufen Sie die Hose daher besser eine Nummer zu groß als zu klein.

 

Breitcord, Kabelcord oder Babycord?

Cord ist noch lange nicht gleich Cord, denn die Rippenbreite ist durchaus unterschiedlich. Besonders rustikal wirkt der Breitcord, während Babycord von normalem Stoff nur auf den zweiten Blick unterscheidbar ist. Die neuen Hosen gibt es übrigens in jeder Preisklasse. Die edelsten Modelle kommen in diesem Jahr von Mulberry, Kenzo und Closed. Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl der schönsten Modelle aus den aktuellen Herbstkollektionen 2013.

Angela Michel

Laden ...
Fehler!