Feuerwerk macht eigentlich nur bei schönem Wetter richtig Spaß

Owohl sich viele von uns gedanklich noch mit den Vorbereitungen für das Weihnachtsfest beschäftigen, rückt die Planung für Silvester dennoch immer näher. Einige wollen das Weihnachtsfest am liebsten am Strand verbringen, ohne Weihnachtsbaum und ohne Familie. Doch das sind zum Glück die Wenigsten. Sind die Weihnachtstage erst einmal wie im Pfluge vergangen, steht auch schon der Jahreswechsel an. Wie wird wohl das Wetter an Silvester 2013 werden? Wird die Sicht auf die Feuerwerksraketen bei sternenklarem Nachthimmel möglich sein? Soll man die bösen Geister mit Böller oder mit Raketen vertreiben, oder sollte man lieber mit dem Kauf zurückhaltend sein, weil es bei Regen einfach keinen Spaß macht das Feuerwerk zu entzünden? Es gibt bei allen Wettervorhersagen keine Garantie, so ist es auch bei dem Blick auf den Hundertjährigen Kalender nicht immer möglich, das richtige Wetter vorherzusagen Trotzdem verleitet es, ein wenig in die Zukunft zu schauen. Zum Glück können wir ja immer noch kurzfristig umplanen und auf die Wettervorhersage im Rundfunk, Fernsehen oder Tageszeitung vertrauen.

Was es mit dem alten Bauernkalender auf sich hat

Vom Hundertjährigen Kalender haben Sie bestimmt schon einmal gehört. Dieser wurde im 17. Jahrhundert von Mauritius Knauer, einem fränkischen Abt erstellt. Knauer wollte anhand von Wetterbeobachtungen die Landwirtschaft seines Klosters optimieren. Bei seinen Aufzeichnungen entdeckte er, dass unter Umständen jeder einzelne Himmelkörper für das Wetter in einem bestimmten Jahr verantwortlich sein könnte. Sonne, Mond, Saturn, Jupiter, Mars, Venus und Merkur- sieben Planeten - folglich müsste sich das Wetter alle sieben Jahre wiederholen. Genauso, wie sich die Jahreszeiten auch ständig wiederholen. Auch heute noch wird dieser Kalender gerne zur vagen Vorhersage des Wetters herangezogen. Oft trifft er zu, aber leider nicht immer, und ob die Vorhersage für Silvester 2013 zutrifft, wird sich letztendlich doch erst in der Silvesternacht zeigen.

Legen Sie für die Silvesternacht warme Kleidung bereit

Für den 31. Dezember 2013 hält der alte Bauernkalender keine genaue Vorhersage bereit. Die Prognose wird eher allgemein gehalten. So soll das Wetter vom 21. - 31. Dezember recht kalt und mehr trüb, als klar sein. Na, das hört sich ja gar nicht gut an. Der Wetterrückblick auf das Wetter an Silvester 2006 lässt uns leider auch schauern. Da hatte sich nämlich ein kleines Orkantief entwickelt und in Norddeutschland für Orkanböen bis zu 135 km/h gesorgt. In Schleswig Holstein mussten sogar mehrere Bahnstrecken wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden.

Stopp - das reicht. Noch tiefer in den Wetterrückblick einzutauchen würde uns nur die Vorfreude auf die Silvesterfeier verderben. Das Wetter richtet sich sowieso nicht immer an Vorhersagen oder alte Wetterkalender. Hoffen wir mal darauf.

Egal wie das Wetter letztendlich auch wird, kommen Sie gut in das Jahr 2014!

 

Alles Gute für 2014! (Bild: geralt/pixabay.com)

Elli, am 27.11.2013
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!