Mitten im grünen Herzen Deutschlands, in Thüringen, ca. 15 km von der Stadt Saalfeld entfernt, liegt der Hohenwarte-Stausee. Der Stausee ist ein beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel für Naturfreunde, Wanderer, Angler und Wassersportler. Idyllisch gelegene Campingplätze, gemütliche Hotels, liebevoll geführte Gaststätten und Pensionen erwarten ihre Gäste.

Blick auf den Hohenwarte-Stausee

Hohenwarte-Stausee

Frühling am Stausee

Herbst am Stausee

Der Hohenwarte-Stausee, der auch Thüringer Meer genannt wird, gehört zur ca. 80 km langen Saalekaskade, die aus 5 Stauanlagen besteht.

Höhe der Sperrmauer: 75 m
Länge der Sperrmauer: 412 m
Fassungsvermögen: 182 Mio m³ Wasser

Blick auf die Sperrmauer

Sperrmauer

Wanderwege

Der Hohenwarte-Stausee-Weg ist ca. 75 km lang. Er führt vorbei an herrlichen Aussichtspunkten. Ein besonders schöner Ausblick auf den Ort Hohenwarte und die Sperrmauer bietet sich vom Aussichtspunkt "Amalienhöhe" bei Löhma, am Oberbecken des Pumpspeicherwerkes.

Blick auf die Sperrmauer

Blick auf Hohenwarte

Ruhebank mit schöner Aussicht

Blick vom Oberbecken

Wegweiser

 

Gut gekennzeichnete Wanderwege zwischen 2 und 11 km laden rund um den Ort Hohenwarte und die Sperrmauer ein, die herrliche waldreiche Gegend zu erkunden.

 

Buschwindröschen

Freizeitangebote am Hohenwarte-Stausee

Für große und kleine Besucher werden in den Sommermonaten viele Freizeitaktivitäten angeboten. Im Ort Hohenwarte befindet sich ein Spiel- und Sportgelände u. a. mit einer Tennis-, Tischtennis- und Minigolfanlage. Fahrgastschiffe laden an der Sperrmauer zu einer Rundfahrt ein. Verleihstationen bieten Tretboote, Ruderboote, Motorboote oder Kajaks an. Auch für Angelfreunde ist der Stausee ein kleines Paradies.

Segeln auf dem Stausee

Ausflug mit einem Fahrgastschiff

Blick auf Saalthal-Alter

Blick auf Saalthal-Alter

Bootsfahrt auf dem Hohenwarte-Stausee

Bootsanlegestelle

Herbststimmung am Hohenwarte-Stausee

Winter am Hohenwarte-Stausee Saalthal-Alter

 

 

In der Nähe des Stausees gibt es viele interessante Ausflugsziele. Wie wäre es mit einer Rad- oder Wasserwanderung durch die herrliche Natur an bzw. auf der Saale?

Saale

Burgruine Hoher Schwarm

In Saalfeld, der "Steinernen Chronik Thüringens" kann man viele Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Stadttore, das Franziskanerkloster, die Burgruine Hoher Schwarm oder die farbenreichste Schaugrotte der Welt, die Feengrotten, besichtigen.

Wer glaubt Feen und Elfen gibt es nur im Märchen, der sollte es nicht versäumen mit seinen Kindern im Feenweltchen auf Entdeckungsreise zu gehen.

Wer möchte, kann auch etwas weitere Ausflüge unternehmen. In Zella-Mehlis lädt das Meeresaquarium zu einem Besuch in eine bezaubernde Unterwasserwelt u. a. mit einem einzigartigen Haifischbecken ein. In Oberweißbach kann man eine Fahrt mit der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn unternehmen. Oder einmal mitten im Sommer in die Weihnachtswelt abtauchen und den Glasbläsern in Lauscha bei der Herstellung von Christbaumschmuck über die Schulter schauen.

Laden ...
Fehler!