Ein schönes Geschenk ist ganz sicher dieses hübsche Erinnerungsalbum, in dem man das allererste Schuljahr festhalten kann.

Mein erstes Schuljahr: Erinnerungsalbum von Barbara Korthues von arsEdition bietet dazu viele Möglichkeiten!

 

 

Und allerliebst ist auch die Idee eines Schutzengels, der Kinder durch die Schulabenteuer begleitet. Wer hätte sich das nicht gewünscht – wenn selten aber doch sämtliche Schulfreunde durchdrehen, dass die Pausenbrote durch das Klassenzimmer fliegen… dass zumindest der oder die heimlichen himmlischen Begleiter die Ruhe bewahren: Schutzengel für die Schultasche von Dagmar Geisler.

 

Die Schule ist ein Kinderspiel: sofern tatsächlich Schutzengel im Spezialeinsatz gegen langweilige Pausenbrote, Hausaufgabenflut, Kippeln, Zuspätkommen und vielen vielen weiteren Erfahrungen mehr helfend im Einsatz sind! Wunderbar auch folgendes Angebot der Autorin: "wem noch ein Schutzengel fehlen sollte, der kann sich auf der letzten Seite selbst einen malen."

Na dann – nichts wie ran!

Bezaubernde Geschichtensammlungen

Reizvoll sind auch manche der erhältlichen Sammelbände mit zahlreichen Geschichten bekannter Autoren, die auch schon in unserer Kindheit begehrt und geliebt waren - beispielsweise Astrid Lindgren! "Die schönsten Geschichten zum Schulanfang" von Corinna Gieseler, Peter Härtling, Astrid Lindgren, Mirjam Pressler… gibt es übrigens auch auf CD! Das bietet schon einen gewissen Zusatznutzen, denn wer sich die Geschichten auch als Hörspiel anhören kann, wird noch mehr Freude haben, das Lesen zu üben.

 

Lustig ist auch "Auf die Plätze, fertig, los!" Geschichten zum Schulanfang aus dem Verlag Carlsen. Darin geht es um alles, was Spaß machte: ein Klassenmeerschweinchen, magische Fußbälle, Schultütenmonster, neue Freundschaften, und und und… Top!

Dahinter stecken übrigens die beliebten Carlsen-Kinderbuchautoren.

 

Keine Geschichtensammlungen in dem Sinn sind die lustigen Abenteuer von Pettersson und Findus! Gut bekannt sind die beiden auch aus Funk und Fernsehen. Diese Bücher lassen sich Erfahrungsgemäß sehr gut vorlesen, und auch zum "Vorlesen üben" sind sie zumindest bei ihren Fans bestens geeignet.

Probleme beim Lesenlernen?

Kommen in den besten Familien vor. Lesen lernen fällt halt dem einen leichter, dem anderen weniger leicht, aber: nicht verzagen, lieber üben.

Und das am besten so, dass es Spaß macht!

 

Toll ist zum Beispiel dieser Titel: einfach lesen! - Leseförderung: Für Leseeinsteiger: Pippi Langstrumpf: Ein Leseprojekt nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Astrid Lindgren. Arbeitsbuch mit Lösungen

 

Generell gibt es auch eine Reihe weiterer Bücher, für Kinder, denen es nicht ganz so leicht fällt, so wie überhaupt für echte Leseanfänger. Hilfreich hier: sich in einer Buchhandlung beraten zu lassen, wo es meistens jemanden gibt, der einem ganz genau sagen kann, welche Bücher am besten ankommen (beim Kind) und am hilfreichsten sind.

Zusätzlich kann man natürlich außerdem online stöbern.

Wenn man sich aber nicht ganz sicher ist, dann ist eine gezielte Kaufberatung am sinnvollsten. Im Übrigen: mehr Auswahl macht die Auswahl nicht leichter.

Glücksbringer

Sind immer ein schönes Geschenk zum Schulanfang – mit einem gewissen Mehrwert! Ein wunderschönes Buchgeschenk, das einen Glücksbringer zum Helden gemacht hat, ist Marika Krückens Marienkäferkind "Marienkäfer Siebenpünktchen: Eine ungewöhnliche Freundschaft". Dieses Buch habe ich schon ein paarmal vorgestellt, und das tue ich nur mit sehr wenigen Büchern – wenn sie mir wirklich ganz besonders gut gefallen und ich von ihrer Idee überzeugt bin.

Die Geschichte des Marienkäferkindes Siebenpünktchen ist wirklich süß, und auch zeitlos.

 

ALLES GUTE FÜR DIE SCHULE <3

 

Autor seit 3 Jahren
95 Seiten
Laden ...
Fehler!