Die Senioren Willi und Bingo vom Verein "Leben für Streuner e.V."

Der Verein "Leben für Streuner e.V." hat als Schwerpunkt "Hilfe für Italiens Streuner" und als Motto "Damit für jeden Hund die Sonne einmal scheint..."

Leben für Streuner e.V.

Anton-Bruckner-Str. 35

D-61118 Bad Vilbel

Email: [email protected]

https://www.leben-fuer-streuner.com

Als Beispiel möchte ich die Senioren Willi und Bingo vorstellen: die beiden warten und warten...! Bisher leider keine einzige Anfrage... 😞

...aber vielleicht ändert sich das ja bald!

Beide Senioren sind Ü 10 und haben ihr Leben auf den Straßen in Süditalien verbracht.

Besonders Willi ist gezeichnet von den Strapazen auf der Straße. Ein Bruch an der Vorderpfote wurde nie behandelt.

Eines Tages im Winter fand eine Tierfreundin Willi in einem sehr schlechten Zustand. Die Kälte machte ihm sehr zu schaffen.

Mit nach Hause nehmen konnte sie ihn nicht, aber in einem verlassenen Landhaus konnte sie wenigstens beiden Senioren einen provisorischen Unterschlupf bieten. Aber soll das der letzte Weg für die beiden Senioren sein?

Beide Senioren saugen die wenige Aufmerksamkeit regelrecht in sich auf bei unseren Besuchen. Sie bitten uns regelrecht... Nehmt uns doch mit nach Hause?

Vergesssene Pfoten e.V.

Vergessene Pfoten e.V.
Am Hahnberg 2
21483 Wangelau
E-Mail: info(at)vergessene-pfoten.de

https://www.vergessene-pfoten.de/

Vermittlung durch Vergessene Pfoten e.V.

Liebe Hundefreunde, bitte haben Sie Verständnis, sollten wir einmal nicht sofort erreichbar sein. Wir alle engagieren uns ehrenamtlich im Tierschutz, neben Beruf, Familie und eigenen Hunden. Wir melden uns aber so schnell es uns möglich ist bei Ihnen.

Wegen des neuen Hundegesetzes in Österreich, gültig seit 01.01.2019, ist es uns leider nicht mehr möglich, Tiere nach Österreich zu vermitteln.

Bryan von "Vergessene Pfoten e.V."

Wieder ist ein Jahr vergangen und Bryan ist immer noch auf der Suche nach seinen Menschen, die ihn bedingungslos lieben und mit ihm durch dick und dünn gehen. Er ist mit seinen 4 Jahren im besten Alter, um zu zeigen, was für ein toller Kerl er ist. Gerne möchte er spielerisch beschäftigt werden, zeigen wie schnell er lernt und was für Freude er daran hat.

Leider hat Bryan Probleme mit seinen Augen und musste zur Untersuchung in die Klinik. Niederschmetternd war das Ergebnis! Bryan leidet an Schäferhundkeratitis (Pannus), einer entzündlichen Erkrankung der Hornhaut. Diese Krankheit ist nicht heilbar und kommt in Schüben. Sie kann in der Regel mit Augentropfen in Zaum gehalten werden. Längerfristig könnte sie aber auch zur Erblindung führen...

Wir wünschen uns so sehr liebevolle Menschen für Bryan, die bereit sind, sich seinem Schicksal anzunehmen, ihm Zuneigung und ein schönes Zuhause zu schenken. Er wird es seinen Menschen mit Treue, Liebe und Dankbarkeit danken.

Ginger, ein blindes Kätzchen von "Frieden für Pfoten e.V." sucht eine Pflegestelle

Frieden für Pfoten - Peace 4 Paws e.V.

Sudetenweg 3, 96364 Marktrodach

E-Mail: [email protected]

https://www.friedenfuerpfoten.org/

Auch bei "Frieden für Pfoten e.V." können Tierfreundinnen und Tierfreunde zahlreiche Hunde und Katzen finden, die glücklich über ein liebevolles Zuhause wären.

Aber auch Pflegestellen für verschiedene Tiere werden gesucht: z.B. Ginger, ein blindes Kätzchen

Es kommt kein bedauernswerter Pflegefall ins Haus, sondern eine Katze, die nach kurzer Eingewöhnungszeit und dem Abscannen der Umgebung für viele (positive) Überraschungen sorgen wird.

Wie soll die arme Katze einen Transport aus dem Ausland überstehen?

Sollte man so ein Tier nicht besser von seinem Leid erlösen?


Ginger 1 mit Name.jpg

 

 

"Ich dachte tatsächlich, sie wären hilflos, würden überall anstoßen und ein limitiertes und freudloses Dasein fristen. Dann lernte ich schnell, wie unglaublich anpassungsfähig und großartig Katzen mit dieser Art Behinderung umgehen. Tatsächlich kompensieren sie den Verlust der Sehfähigkeit mit ihren verbliebenen Sinnen in den allermeisten Fällen so genial, dass ein neutraler Beobachter es gar nicht bemerkt, wenn er die Katze spielen, springen und agieren sieht, wie jede andere Katze auch. Blinde Katzen sind jedoch trotzdem etwas ganz besonderes. Sie schließen sich ihrem Menschen besonders innig an, sie nehmen Dinge und Schwingungen wahr, die anderen verborgen bleiben, sie werden auf diese Weise meist über Nacht Seelenkatzen und Herzensgefährten, die ihren Menschen auf vielfältige Weise bereichern."

Nugget...Nicht gut genug!

Mehr als traurig begann der Tag für die Helfer vor Ort im Projekt.😞

Schon oft wurden Hunde über Nacht ausgesetzt und an das Tor gebunden.

Aber wir gewöhnen uns nie an diesen Anblick der Ratlosigkeit, der unendlichen Traurigkeit in den Augen der Hunde.

Da saß ein zitterndes, abgemagertes Häufchen Elend in der provisorischen Hütte vor dem Tor. Als die Helfer ihn in die Schleuse holten, wusste er nicht wie es um ihn geschah. Immer wieder der suchende Blick nach seinem Menschen. Vermutlich gehörte er einem Jäger und war wie so oft... Nicht gut genug für die Jagd!

Er bekam den Namen Nugget. Ab sofort bist du das schönste und beste Goldstück und wir werden alles versuchen, damit du beginnst zu lächeln.

Erstmals muss er natürlich medizinisch versorgt werden usw.

Nugget ist noch sehr jung. Dennoch ist es für uns ein großer Notfall und wer für ein Zuhause sein Interesse bekunden möchte, darf dies gerne bereits über unsere Kontaktmail tun: [email protected]

Mehr Info/Fotos folgen in Kürze auf unserer Homepage: https://www.leben-fuer-streuner.com/

Kontakt Adoption: [email protected]

Wer Nugget monatlich mit einer Patenschaft unter die Pfoten greifen möchte, bitte eine Nachricht an: [email protected]

Willkommen Nugget kleines Goldstück! Alles wird gut! Versprochen!

Der kleine Kämpfer Leo...

Ein großartiger Kämpfer sucht jetzt dringend seinen Menschen!

Leo hat fast so gut wie keine Chance auf eine Adoption.

Wir wissen aber auch, dass es Menschen gibt, die gerade solchen Hunden wie Leo ein Zuhause schenken. Wir haben es auch klein Leo versprochen sie zu finden!

Vor allem vor dem Winter! Der kleine Rüde ist gezeichnet von der Straße!

Leo vertraute niemanden auf der Straße.

Nachts versteckte er sich allein in verlassenen Häusern.

Nicola, die sich dieser Hunde annimmt, schaffte es eines Tages sein Vertrauen zu gewinnen.

Wir ließen ihn medizinisch versorgen und er erholte sich langsam auf einer Pflegestelle in Italien. Leider verzog die Dame und somit landete Leo im Projekt.

Leo hat sich toll entwickelt! Erst im Projekt erfuhr er...Es sind nicht alle Menschen böse!

Es gibt auch ganz liebe davon und dann begann langsam etwas ganz wundervolles... Leo entdeckte das Küssen!

Aus dem einstigen Hund der alles verschnappte vor Angst, wurde ein kleiner Schmuser.

Natürlich kann er in einen neuem Zuhause erstmal einen Rückschritt machen. Das sollte und muss man sich bewusst sein.

Wir hoffen es gelingt uns seine Menschen zu finden!

Bei Interesse bitte eine Mail an: [email protected]

Weitere Info/Fotos zu Leo auf unserer Homepage unter: https://www.leben-fuer-streuner.com/zuhause-gesucht-1/r%C3%BCden/leo/

Der kleine Kämpfer Leo...

Meno, ein kleiner Hunde-Senior

Wenn ein 30 cm Hund es schafft, Männerherzen in Kürze zu erobern, dann muss es doch klappen, dass der kleine Notfall der so dringend einen Menschen braucht geteilt wird.

Wir stellten ihn die letzten Tage immer wieder ein und wir werden es so lange tun, bis wir seinen Menschen gefunden haben.

Leider wurde bei Meno bei einem Kardiologen festgestellt, dass eine Herzklappe nicht richtig funktioniert. Durch die Durchblutungsstörung wird das Gehirn laut der Ärzte nicht ausreichend durchblutet und somit begründen sie, dass Meno ab und an umfällt und ganz steif daliegt mit offenen Augen. Nimmt man ihn hoch, ist er wieder bei Bewusstsein.

Bisher sah man es zweimal im Projekt. Das Projekt ist somit nicht der richtige Ort für den kleinen Meno! Dringend! Wirklich dringend suchen wir seine Familie, die den Mut und vor allem die Zeit besitzt, Meno zu begleiten egal was passiert!

Er braucht ein ruhiges Zuhause und er würde es nicht verkraften, wieder seine Bezugsperson zu verlieren.

Auf der Straße wurde er stets verstoßen und niemand wollte ihn!

Sogar "Tierschützer" nahmen zwar andere Hunde auf, aber Meno ließ man zurück. Wir möchten, dass er ankommen darf!

Bei Interesse bitte eine Mail an: [email protected]

Weitere Info/Fotos auf unserer Homepage unter: https://www.leben-fuer-streuner.com/zuhause-gesucht-1/r%C3%BCden/meno/

Kleiner Meno, hoffe auch Du findest ...

Kleiner Meno, hoffe auch Du findest Deine(n) Menschen (Bild: Leben für Streuner)

...und diese Tiere sind natürlich nur eine kleine Auswahl...

... aus einer Vielzahl von Tieren aus dem In- und Ausland, für die Tierschützerinnen und Tierschützer ein Zuhause oder eine Pflegestelle suchen.

Für das Teilen dieses Artikels danke ich allen Tierfreundinnen und Tierfreunden im Voraus.

Laden ...
Fehler!