Anfang der Musikkarriere

Cosmas Chisopa Chileshe alias DJ Cosmo umupilipili (umupilipili = heiß wie Chili) wurde 1981 in Kitwe geboren, als drittes Kind von sechs. Seine älteren Schwester sagen, dass er schon als kleines Kind den ganzen Tag gesungen und getanzt hat. Musik war seine Leidenschaft, die er auslebte, indem er lange Zeit als bekannter DJ das nördliche Sambia unsicher machte, bis er schließlich, inspiriert durch seinen besten Freund Kayombo, der bereits eine Größe in der sambischen Musikszene war, beschloss, selbst Musiker zu werden. So entstand 2008 seine erste Hit-Single zusammen mit Kayombo "Nalelo Bwacha". Das Video zur Single wurde ein Hit und war für Sambias wichtigsten Musikvideopreis den "Born and Bred Award" nominiert. So fing alles an....

Nalelo Bwacha - 2008

Es ging schnell weiter...

DJ Cosmo startete voll durch und erweiterte sein Song Repertoire schnell. 2009 entstand der Song "Fly" in Zusammenarbeit mit dem englischen Musiker Kris Colthart. Der Songs ist eine einzigartige Mischung aus Pop und Afro-Dancehall, eine Mischung aus Englisch, mit einzelnen Phrasen in Njanja, einer der 73 sambischen Sprachen. Auch das Video dazu war 2010 wieder für den "Born and Bred Award" nominiert.

Fly - 2010

Internationale Auftritte

DJ Cosmo produzierte mehrere Singles, zusammen mit sambischen Größen wie Exile, Hamooda, Franciar, Baska und JK. Er wrde schnell bekannt als besonders aktiver und energetischer Live-Performer und war 2010 einer der sambischen Künstler, die durch Malawi tourten und die Bühne mit dem Malawischen Musik Guru Lucious Banda teilten. 2011 tourte er auch zusammen mit dem sambischen Dancehall Veteran Danny durch Südafrika.

Ende 2011 hatte er die Möglichkeit in Europa, in Österreich aufzutreten, wo er auch mit einigen österreichischen Musikern zusammen arbeitete. Dort entstand, an der schönen blauen Donau in Klosterneuburg, auch sein Video "Kwacha", das im sambischen Fernsehen auf und ab gespielt wurde.

Gleichzeitig war er auch 2011 schon wieder bei den "Born and Bred Awards" vertreten. Mit seinem Video "Koko Ndodo" an der Seite der sambischen Rapperin Franciar.

Point of No Return

2013 erschien DJ Cosmos erstes Album "Point of No Return", indem viele alte, aber auch neue Songs vertreten sind. Kurz zuvor produzierte er auch ein neues Video. In "Tefyamulupwa" ist Cosmo zusammen mit dem sambischen Musiker P-Jay zu sehen. Der Song ist auch am Album. 

Tefyamulupwa
Point of No Return

Point of No Return (Bild: Barbara Lechner)

Privat

Privat ist Cosmas Chileshe seit 2012 glücklich verheiratet (mit mir:)) und wohnt nun im südlichen Sambia, in Mazabuka, wo er mir bei meinem Projekt Malaikha, einer Schule für blinde und sehbehinderte Kinder, hilft und wir eine kleine Boutique betreiben. 

Unsere Hochzeit 2012
Unsere Hochzeit 2012

Unsere Hochzeit 2012 (Bild: Barbara Lechner)

Malaikha

CD erhältlich?

Leder ist die CD bis jetzt nur in Sambia und Südafrika in Geschäften erhältlich. Wir kommen aber im Juni für ein Monat nach Österreich, also, wenn Ihnen die Musik gefällt und Sie gerne eine CD kaufen möchten, so können Sie sich gerne bei mir melden. Von Österreich aus ist der Versand natürlich günstiger. Ansonsten können wir auch gerne von hier aus schicken, aber das kostet dann natürlich etwas mehr. 

Autor seit 4 Jahren
406 Seiten
Laden ...
Fehler!