Die geheimen Tipps des Dropshippings zu deinem Erfolg

Du möchtest als Geschäftemacher, der vor Kurzem mit E-Commerce angefangen hat, mehr Vorzüge für dich herausschlagen? Kein Problem mit Dropshipping, denn einwesentlicher - wenn nicht sogar der entscheidendste - Pluspunkt ist mit aller größter Sicherheit das geringe Startkapital, welches man für den Anfang benötigt.

Zunächst, was ist dieses Dropshipping überhaupt?

Wenn du dich gedanklich schon mal mit der Problematik auseinandergesetzt hast, wo die ganzen Händler ihre Produkte lagern, die sie in ihrem Shop anbieten, so kannst du dir mit Dropshipping dieses Kopfzerbrechen schon mal sparen. Der Trick und zugleich der Erfolg beim Dropshipping ist ganz leicht zu erklären: die Ware wird nicht bei einem selbst gelagert, weder privat im Keller, noch muss man ein Lagerhaus mieten. Die geforderte Ware deiner Kunden liegt nicht etwa bei dir irgendwo herum und frisst Platz, sondern du bestellst das gewünschte Produkt deines Kunden ohne Umwege direkt bei einem Großhändler oder Händler, der es geradewegs zu ihm nach Hause schickt, mit deiner Adresse. Du hast zu keinem Zeitpunkt selbst direkten Bezug zu deinen Produkten. Es ist das krasse Gegenteil zum gewohnten Bild des Einzelhandels. Denn hier werden Produkte in größeren Mengen geordert, aufbewahrt und anschließend nahtlos zum Kunden geschickt.

Weg mit deinen Sorgen um überschüssige Produkte oder übermäßige Kosten eines Lagerraums und hin zu wenig Kosten und deinem persönlichen Erfolg, kümmerei dich lieber um eine gute Werbung, investiere werbewirksam in dein Geschäft. Dropshipping bietet dir die tolle Chance infrage kommende Produkte eigenhändig auszuprobieren, bevor du ins kalte Nass des E-Commerce-Wasser hineintauchst; auch bei der angebotenen Produktpalette ist nahezu alles möglich. Ohne Lager, ohne hohes Eigenkapital.

Was brauchst du für dein Onlinegeschäft? Eine stabile Internetverbindung, den passenden Shop (Haustierbedarf, Schmuck, Erotikartikel u.ä.) und schon kannst du deinen Shop von überall auf der Welt im Auge behalten und managen.

Die Tricks, wie und wo du ein geeignetes Produkt findest

- Internetplattformen (zumeist gegen eine Gebühr, monatlich und jährlich, unbedingt die Kündigungsfristen- und Bedingungen lesen!).
- Offener Austausch mit anderen Online-Händlern, auf Messen und/oder Facebook-Gruppen.

- Google z.B. Droppshing Haustiere.

Lerne laufen mit Dropshipping

1. Finde ein Produkt und den besten Zulieferern und kontaktiere den Hersteller.

2. Kontaktiere Großhändler und suche den - für dich - geeignetsten heraus. Es entscheidet immer der Zulieferer über die üblichen Verkaufsschlager. Er trägt außerdem die Verantwortung dafür, ob deine Ware in einer guten Verfassung und vor allem zeitgenau bei deinem Kunden ankommt.
3. Teste einige wichtige Produkte, bevor du sie in deinem Shop zum Kauf anpreist! Du musst schließlich deinen Auftraggebern garantieren können, dass sie halten, was sie versprechen und möchtest Empfehlungen zu bestimmten Produkten geben können.
4. Halte dich stets über neue Produkttrends aus deinem Gebiet auf dem Laufenden.
5. Biete einen optimalen (am besten mehrsprachigen) Kundenservice und Kundensupport an. Dies ist in manchen Dropsshippingangeboten enthalten oder gegen einen kleinen Aufpreis möglich. Warenrücksendungen, sprich Retouren, sind nämlich ein nicht zu unterschätzender Faktor deines Geschäfts und das A und O für die Kundenzufriedenheit und zukünftige gute Bewertungen.


Die Vor- und Nachteile des Dropshippings

+ Geringes Startkapitel vonnöten (Mietpreis, Werbung...)
+ Keine Kosten für Lager oder nicht verkaufte Artikel
+ Standortunabhängig
+ Großes, aktuelles Sortiment

 

- Komplexität der Lieferung
- Oftmals sind keine besonderen Angebote möglich.
- Geringe Marge

- Manchmal gibt es keine Möglichkeit, eigene Artikel in den Shop aufzunehmen.
- Kontrollverlust (Fehler durch Zulieferer, nicht vorherzusehende Bestandsprobleme etc.)

Hier gibt es tolle, für KindleUnlimited-Leser sogar kostenlose Informationen rund ums Dropshipping (ein Buch von Amazon).

Schreibjunkie, am 08.11.2018
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 3 Monaten
17 Seiten
Laden ...
Fehler!