Im Walzen-Test schwächelte die Matratze

Die unabhängige Verbraucherorganisation Stiftung Warentest nimmt von Zeit zu Zeit Schlafunterlagen auf den Prüfstand. Einen umfangreichen Matratzen Test findet man in dem hauseigenen Magazin "test” in der Ausgabe September 2013. Getestet wurden in dieser Testreihe 11 Kaltschaummatratzen, davon eine Gleichheit sowie 3 Boxspringbetten. Darunter befand sich auch die Matratze Dunlopillo Coltex Big Exclusiv. Zwar schnitt die Dunlopillo lediglich mit der Gesamtnote "befriedigend” ab, in Bezug auf die Liegeeigenschaften konnten im gesamten Test drei Matratzen die Kategorien-Note "gut” erreichen, so auch die Dunlopillo (2,4). Ebenfalls gut bewertet wurden bei dieser Matratze das Schlafklima, die Handhabung sowie die Gesundheits- und Umwelts-Aspekte. Weniger zufriedenstellend beurteilten die Tester allerdings die Haltbarkeit. Inwieweit sich dieser Testbereich auf die tatsächliche Abnutzung übertragen lässt, ist schwer abzuschätzen, denn in dieser Kategorie werden Matratzen über einen längeren Zeitraum mit riesigen Walzen bearbeitet. Die Matratzen müssen sich dabei so einem extremen Test unterziehen, der im Haushalt undenkbar ist. Letztendlich sind allerdings die Bedingungen für alle getesteten Produkte gleich.

Empfindliche Schultergelenke benötigen eine gute Einsinktiefe

Die Dunlopillo Coltex Big Exclusiv eignet sich gut für Seitenschläfer; Rückenschläfer werden nach Meinung der Tester allerdings nur bedingt mit dieser Matratze zufrieden sein. Auch kann es unter Umständen bei stark schwitzenden Schläfern zu einer Kuhlenbildung kommen. Festgestellt wurde, dass die Dunlopillo weicher ist, als in der Deklaration angegeben, welche sich bei längerem Gebrauch noch verstärken kann. Diese Fehleinschätzung schlug sich natürlich auch in der Gesamtbewertung nieder.

Schaut man sich die Details der Coltex Big Exclusiv sowohl in der Beschreibung, als auch in den Abbildungen an, so fällt dem Betrachter des Querschnitts gleich der Kern der Matratze ins Auge. Durch die Schrägschnitttechnik entsteht eine 7-Liegezone, die den Schulterbereich besonders berücksichtigen soll. In diesem Bereich treten leider heutzutage bei vielen Menschen verstärkt Probleme auf. Die Schmerzen werden durch Druck auf das Gelenk nachts noch verstärkt. Dieser Umstand fordert viele Hersteller auf, neben der Rückenzone auch den Schulterbereich ergononischer auszuarbeiten. Der Coltex-Kern ermöglicht laut Deklaration eine optimale Abstützung in jeder Liegeposition und eine optimale Körperanpassung.

Die Schmerzen können den Schlaf rauben

Wussten Sie eigentlich, warum nachts die Schulterschmerzen so intensiv sind? Das liegt daran, dass am Tage der Arm durch sein Gewicht nach untengezogen wird, der Gelenkspalt weitet sich. Der knöcherne Spalt und die empfindlichen Weichteile erfahren so Entlastung. In der Nacht ist dieser Zug nicht mehr gegeben, und mit dem Zusammenziehen der Muskulatur und Sehnen kommt es zum Kontakt im entzündlichen Bereich. Das Liegen auf der Schulter verstärkt den Druck auf das Gelenk noch zusätzlich. Sie können sich vermutlich gut vorstellen, welchen Druckreiz das Schlafen auf einer harten Liegefläche bei einer Kalk- oder Schleimbeutel entzündeten Schulter bewirkt.

Elli, am 08.11.2014
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Biberna/Amazon (Matratzenauflage wasserdicht - sie schützt die Matratze nicht nur v...)

Laden ...
Fehler!