Für meine Lisa-Marie - Meine Gedanken vor der Geburt

mein ungeborenes MädchenMein kleiner Engel!

 

Ich liege hier im Krankenhaus und denke über Dich nach.

Meine Gedanken kreisen nur um Dich und über dein Wohlergehen.

Wie Du wohl aussiehst? Ob Du wohl ganz gesund bist?

Es dauert nicht mehr lange, bis Du auf die Welt kommst. Ich freue mich so sehr, dass ich dich bald in meine Arme schließen kann.

Ich möchte so gerne in deine Augen blicken. Ich möchte so gerne wissen, ob du mir oder deinem Papa ähnlich bist. Man sagt ja, wenn die Mädchen dem Papa ähnlich sehen, werden das glückliche Mädchen! Oh, ich bin so gespannt auf Dich!

 

Der Bauch bewegt sich, ich merke, dass du dich bewegst. Es ist so schön zu spüren wie Du dich bewegst in mir. Du bist ein Teil von mir. Bald sind wir nicht mehr miteinander verbunden. Du wirst selbst atmen und deine Augen öffnen, meinen Finger halten und dich in meinem Augen wiederspiegeln.

 

Ich weiß, dass ich Dich nicht auf natürlichem Weg bekommen werde, Du sitzt wie ein kleiner Buddha in mir.. und umklammerst mich mit deinen Händen. Das Warten auf die letzte Drehung neigt sich dem Ende. Du hast keinen Platz mehr um dich zu drehen.

 

Du hast viel durch meinen Bauch miterlebt. Du hast viele Geräusche mitbekommen, laute und leise Stimmen. Du hast gemerkt, wenn es dunkel und hell wird. Vor allem aber hast Du jede Stimmungsschwankung mitbekommen und hast darauf reagiert mit deinen Bewegungen. Du hast mich manchmal weinen gehört. Das tut mir so unendlich leid. Wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte mich zu beherrschen, dann glaube mir, ich hätte es getan!

 

Doch Du sollst immer wissen, in der Nacht als du gezeugt wurdest hat mich dein Papa gefragt, ob er mir Dich schenken darf! Das war das schönste Geschenk, das ich bekomme! Ich bin so froh, dass ich ja gesagt habe. Und nun liege ich hier wach, es ist Nacht. Ich warte, bis es so weit ist.

 

Morgen früh ist es so weit. Ganz früh darfst du dich auf dem Weg machen, ganz früh morgens werde ich wahnsinnig aufgeregt sein.

 

Ich möchte und werde es mitbekommen,

wenn Du kommst...

wenn Du deinen ersten Schrei machst...

wenn du die ersten Sonnenstrahlen war nimmst!

 

Nur noch eine Nacht, nur noch einige Stunden und du bist bei deiner Mama in den Armen. Ich werde dich halten und stillen. Niemals hätte ich gedacht, dass man sich so auf ein Kind freuen kann.

 

Ich werde deine Mama und Du wirst meine Lisa-Marie sein. Mein Mädchen. Mein erstes Kind.

Ich liebe Dich! Deine Mama

 

Und nun ist dein Brüderchen auch da!

Babybuch - Erinnerungen an die Babyzeit
Willkommen, mein Schatz!: Babyalbum
Nur EUR 12,99
Autor seit 5 Jahren
34 Seiten
Laden ...
Fehler!