Benötigtes Material

- Graupappe 1,5 mm dick, mindestens 32 x 32 cm

- Gemustertes ritzfähiges Papier zum Bekleben, keine Servietten oder Strohseide

- Papiertüte 7,5x7,5x4 cm  mit Papierkordel-Griffen, die an der Innenseite der Tüte angebracht sind.

- Acrylfarben oder Lackfarben zum Bemalen

- Cutter und Unterlage

- Bleistift

- Kleber (nicht Leim)

- Vorlage Ei ca. 15 cm groß als Schablone, siehe unten

 - Messer zum Ausstreichen des Klebers

- Schmierpapier

- feines Schleifpapier (120) oder ein Schleifschwamm

 

 

Aufkleben des Schmuckpapiers auf die Graupappe

Zeichnen Sie die Umrisse der Eier auf die Oberseite des Schmuckpapiers, schneiden sie mit einem überstehenden Rand von etwa 1cm aus und kleben sie mit dem Rand sorgfältig auf die Grau - pappe. Ich bevorzuge Pattex transparent. Wasserhaltiger Leim dagegen wellt das Papier und die Pappe verbiegt sich. 

 

Eier mit Überstand geklebt

Ausschneiden mit dem Cutter - mit diesem Tipp gelingt es auch Ungeübten

Schneiden Sie die eiförmigen Ornamente mit dem Cutter aus. Um Ihre Hand nicht unnötig zu strapazieren, fahren Sie erst einmal leicht mir dem Cutter über die Zeichenlinie.

Wichtig:  Halten Sie dabei den Cutter gerade, also im 90 Grad Winkel zur Pappe. Damit ritzen Sie erst einmal eine Führungslinie. Fahren Sie dann ein zweites Mal mit etwas mehr Druck der Linie entlang. Verfahren Sie so mehrmals, bis sich das Ei abnehmen lässt.

Halten Sie den Cutter gerade

Begradigen der Schnittkanten durch Schleifen

Beim freihändigen Schneiden mit dem Cutter bleibt es nicht aus, dass die Schnittkanten Unebenheiten aufweisen. Legen Sie die Eier aufeinander, pressen Sie sie mit der einen Hand passgenau zusammen und schleifen mit der anderen die Schnittränder nach. Die Schnittkanten zumindest auf der unteren Schaukelseite müssen akkurat sein. Feines Schleifpapier oder ein Schleifschwamm eignen sich gleichermaßen.

Die Schnittkanten vor dem Schleifen

Bemalen der Graupappe

Malen Sie die Rückseite der Pappe mit Lackfarbe oder dickflüssiger Acrylfarbe an. Wenn sie getrocknet ist, drücken Sie das Eiornament fest auf die Unterlage und fahren mit dem Pinsel  darum, damit auch das Grau der Schnittkante farbig wird. Die Farbe nicht verdünnen, sonst schmiert sie auf die Vorderseite.

 

Die graue Pappe bemalen

Vorbereiten der Papiertüte

Wenn die Papiertüte farblich nicht zum Ei passt, können Sie sie auch anmalen. Auch die Papierkordelgriffe vertragen Farbe.

Knicken Sie den Boden der Papiertüte in der Mitte, das macht später das passgenaue Anbringen des zweiten Eis leichter.

 

geknickter Boden

Kleben der Tüte auf das Ei

Streichen Sie eine Seite der Papiertüte satt mit Kleber ein und kleben Sie sie etwas schräg auf das erste Ei. Schräg deshalb, weil das Ei zum schmaleren Ende kippt. Die Tüte soll ja im Ruhezustand aufrecht stehen. Drücken Sie sorgfältig die Ränder fest. Die Tüte ist etwas störrich. Achten Sie auf die Positionierung. Der Tütenboden soll nicht aus dem Ei herausragen.

 

Positionieren der Tüte

Der letzte Schritt

Streichen Sie nach dem Trocknen die gegenüberliegende Seite der Tüte wieder satt mit Kleber ein und drücken das zweite Ei auf die Tüte. Die Eier müssen parallel zueinander liegen. Überprüfen Sie es und korrigieren Sie, solange der Kleber flüssig ist.

Drücken Sie wieder sorgfältig von der Innenseite der Tüte das Papier gegen das Ei. Der Kleber muss nur noch trocken und fertig ist die, die Eierüte, die schaukeln kann. 

Zur Verstärkung können Sie noch einen Kartonstreifen in den Bodenmaßen in die Tüte einlegen.

 

Fertig

Die Hasen haben auch ihren Spaß

So einfach geht das

Weitere Schaukeltüten

Eiertüte im italienischen Design

Eine für den ständig müden Papa

Die Vorlage
einfach kopieren

einfach kopieren

Gößere Tüten

Das waren Beispiele, bei denen die Tüten hinter den Ornamenten versteckt sind. Größere Geschenktüten sind auch machbar, zum Beispiel die oben abgebildete Clowntüte oder 

eine Schaukelpferdtüte

Schaukelpferd

Andere Formate

Was, wenn Sie jetzt inspiriert sind und andere Formen z.B eine "Sonnentüte" basteln wollen, aber dafür im Handel nicht das richtige Format der Tüten finden? Dazu erlaube ich mir auf mein Tabellenwerk mit 1740 möglichen Tütenformaten hinzuweisen.

Zur Motivation zum Basteln noch ein Mini-Video

Und welche Tüten kann man sonst noch machen?

Wenn Sie mehr Lust aufs Basteln von Tüten bekommen haben, machen Sie sich doch auch mal an die schräge Tüte und an die Foto-Geschenktüte ran.

AliciaVaness, am 16.02.2013
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Ruth Weitz (Upcycling: Aus Müll und Schrott Nützliches und Dekoratives herstellen)

Autor seit 3 Jahren
9 Seiten
Laden ...
Fehler!